1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Konflikt Ukraine/Russland: 300 Demonstranten am Brandenburger Tor

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von aschiema, 28. März 2014.

  1. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
    ihr anscheinend gebildeten (verblindete) schaut mal: https://www.youtube.com/watch?v=dCnE8XezfXs
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    was ist "verblindete".?
     
  3. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    ich nehm an, du möchtergern-schlechtmensch ("vollpfosten" darf ich ja nicht schreiben) hast nicht mitgekriegt, dass hier im forum bei sämtlichen diskussionen zu diesem thema die sehr deutliche mehrheit die antirussische propaganda eindeutig ablehnt.
     
  4. regenbogenreiter

    regenbogenreiter Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bayern
    :danke:
     
  5. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    verstehe ich das richtig, daß Du die, die der Natopropaganda folgen, als Gutmenschen bezeichnest ? ich habe in der Presse gelesen, daß das Verständnis der deutschen Bevölkuerung für die ´Inbesitznahme´ der Krim durch Rußland so groß ist, daß die ´Gutmenschen´ fast in die Minderheit geraten ;)
    wobei ich gestehen muß, daß ich bei der Menge an aufkommenden Agressionen nicht mehr richtig zwischen gut und böse unterscheiden kann ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2014
  6. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
    weil du gerade beim holz bist pass auf den wurm auf scheint schon löcher gebohrt zu haben - schau mal das Video an dann weißt du wer die linken sind
     
  7. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    wenn man bedenkt, daß Fanatismus bisher meines Wissens nur die jeweilig ´ Missionierenden´ glücklich gemacht hat, ist es mir unverständlich, wie in Extremismus egal welcher couleur immer wieder kontruktive Lösungen gesehen werden.
     
  8. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    ich hab mir das video angeschaut, aber wer die linken sind, hab ich zum unterschied von dir schon davor gewusst.

    du stehst viel weiter links als du glaubst. die linken sind nämlich NICHT die, die den machterhalt der banken und konzerne sichern, sondern die, die dagegen kämpfen. auch wenn viele heutige linke glauben, sie wären rechts.
     
  9. JustLove

    JustLove Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2013
    Beiträge:
    45
    Nunja die aktuelle Linke ist auch ziemlich rechts, wenn man bedenkt, dass sie die einzige Partei ist, welche den Besatzungszustand Deutschland durch die U.S.A kritisiert. Die Linke setzt sich als einzige Bundestagspartei dafür ein, dass Deutschland wieder eine eigenständige Nation wird.
     
  10. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    Werbung:
    das ist meiner definition nach nicht rechts.

    ich geh da nämlich von den historischen bezeichnungen aus, und da steht rechts für die erhaltung der alten herrschaftsverhältnisse und links für den kampf um soziale gleichheit.

    das man heutzutage jeden als rechts bezeichnet, der irgendwas von sich gibt, was auch nur im entferntesten national klingt, und dass man leute als links bezechnet, sobald ihnen irgendein internationalistisches satzerl auskommt (selbst dann, wenn das satzerl ausschließlich aussagt, dass man handelsschranken für großkonzerne beseitigen will), hat eher wenig mit den historischen begriffen zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen