1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komplizierte OP vor mir...

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von dragonheart, 22. August 2006.

  1. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    Hallo.
    Ich weiß nicht, ob ich hier in diesem Forum richtig bin, aber ich möchte euch gerne etwas fragen:
    Ab nächsten Monat habe ich vorerst mal 2 schwierige OP´s vor mir, wo mir der Chirurg sehr ernst die Risiken mitteilte.
    Die OP´s sind unumgänglich.

    Und daher wollte ich euch fragen, ob man etwas tun kann, damit diese Komplikationen nicht auftreten? Kann man sich da schützen davor?

    Es sind insgesamt 4 komplizierte Operationen im Kiefer wobei ich vorerst nur mal die ersten beiden Termine festlegte, für den Bereich, der "nur" eine Lähmung als Folge haben könnte :escape:

    Ich wäre euch sehr dankbar für einen Rat, denn ich komme fast um vor Schmerzen und bin wirklich froh, dass mich dieser Chirurg nicht wegschickte, sondern sich dieser Aufgabe annimmt.
    Ich war schon total verzweifelt- aber sie schickten mich nur weg, da sie sich der Aufgabe nicht gewachsen gefühlt haben..

    Alles Liebe für euch und DANKE im voraus.
    Mlg dragonheart
     
  2. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hi,

    also ich versteh das nicht. Manche Dinge kommen mir echt mystisch und mehr als zufällig vor. Wollte soeben mal ins Forum schauen - war grad beim mailschreiben und wollte nachsehen, wie doch gleich diese funmail vom Aragon heißt - mein Pranaanwender. Tja und da les ich doch wieder einen Eintrag von der Dragonheart. Seltsam. Wirklich äußerst seltsam - mit einigen Minuten Verzögerung. Nun ja - ist halt so - Zufall, aber echt ein ganz blöder.

    Ich denke es ist von allgemeinem Interesse hier in diesem Forum zu erfahren worum es da bei deiner Kiefergeschichte geht und was da operiert wird... Weisheitszähnchen oder um was geht's?

    Zu deiner Frage: Meine banale Antwort (sehr nüchtern betrachtet): Ob etwas geholfen hat, weiß man dann wenn man es ausprobiert hat. Probieren geht über studieren und Wenn's nichts hilft, schaden tut's sicher nicht. (was Prana betrifft) Hört sich jetzt vielleicht etwas brutal an, aber ist eine ganz simple, einfache logische Betrachtungsweise oder?
    Und noch eins: Was denkst du /was glaubst du was dir helfen würde? Wenn du daran glaubst (Vertrauen in eine Sache oder einen Menschen hast) so denke ich ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass dir genau das helfen wird. Wie heißt es so schön: Dein Glaube hat dich geheilt. Anders ausgedrückt, was du denkst wirkt und erfüllt sich für dich.
    Ich könnte auch schreiben hier: Ja selbstverständlich würde dir das gut tun. Ich bin zumindest davon überzeugt, ja.

    liebe Grüße
     
  3. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Bitte schreib doch was die Diagnose ist die eine Operation notwendig macht.Nur dann ist eine seriöse Antwort möglich!Alles Gute einstweilen für Dich!!!!!!
     
  4. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Hallo.
    Danke für die Antworten.

    Ja, der Chirurg meinte, es wäre äußerst risikoreich:
    Die oberen Weisheitszähne könnten sehr leicht in die Nebenhöhlen rutschen während der OP, wo er dann ein "Fenster" schneiden müsste, um sie da wieder heraus zu holen :escape: und unten
    liegen sie genau auf einem wichtigen Nerv, wo ich dann keine Empfindung mehr haben könnte in dieser Region...

    Und ich bin wirklich überglücklich, dass er mich befreien möchte, ich habe nur Angst vor Schmerzen oder Komplikationen WÄHREND der OP (hatte schon einen Kiefereingriff und spürte ALLES trotz Spritze :(

    nicht mal ablenken kann ich mich mit:
    :saugen: :waesche2: :waesche1: :buegeln:

    Jetzt heißt es abwarten und :morgen: ....

    Tja, danke nochmals.
    dragonheart
     
  5. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Schreib uns doch den genauen OP Termin,kann Dir nur die Hilfe anbieten vielleicht weniger Schmerz zu empfinden,sowie den Blutverlust zu verringern!
    Alles Gute einstweilen!
     
  6. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    Das ist lieb - Danke ! :)
    13.9. + 20.9. um jeweils 12 Uhr:hamster:
     
  7. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen Drgonheart!

    Beide Termine im Kalender notiert,vielleicht kommst Du zum Forumtreffen am
    2.9.,daß wir uns kennenlernen, oder schreib mir eine P.N.mit Deinem Namen und in welchem Spital die Operation stattfindet!Lieben Gruß Gisela
     
  8. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen Dragonheart!

    Beide Termine bei mir eingetragen.Vielleicht kommst Du zum Forumtreffen,(2.9.)daß ich Dich vorher noch kennenlerne,oder schreib mir eine P.N.mit Deinem Namen und in welchem Spital Du operiert wirst!Lieben Gruß Gisela
     
  9. dragonheart

    dragonheart Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    316
    Dankeschön !:danke: :kiss4:

    Das ist sehr, sehr lieb von dir!

    Mlg dragonheart
     
  10. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hi Dragonheart,

    es könnte vielleicht auch helfen, zuvor noch zu einer/einem guten Heilpraktiker/in zu gehen, denn es gibt ja homöopathische Möglichkeiten der OP-Vorbereitung. Um z.B.den Blutverlust gering zu halten und die Heilung zu beschleunigen.
    Ich habe mir die Termine auch notiert, und werde auf jeden Fall an dich denken.
    Wünsch dir alles Gute

    Morgenwind
     

Diese Seite empfehlen