1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komplette Zusammenhanglosigkeit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von TheKingOfCrows, 5. September 2016.

  1. TheKingOfCrows

    TheKingOfCrows Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2016
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hi Leute,

    Zuerst möchte ich sagen dass meine Träume sich überschneiden können weil ich kreativ bin mit viel Fantasie aber ich fasse mal 2 Träume zusammen :

    1) Fahrt in einem Bus, 2 Leute prügeln sich plötzlich (Männer), Kampf geht draussen weiter, plötzlich riesiger Tornado der ein großes Gebäude wegreisst. Ich war Beobachter.

    2) Fahrt in einem VW-Bus. Ich und unbekanntes Mädchen (blond aber Gesicht) werden ausgesetzt in Ruinen/Slums-Siedlung. ///Teil fehlt/// Mädchen und ich schlafen in Slums Wohnung im gleichen Bett.

    Was könnt ihr daraus lesen?
     
  2. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Ich kann deinen traum nicht deuten, das kannst nur du selber.:)
    Ich erlaube mir hingegen, den einen oder anden gedanken einzubringen.

    Mir fällt zunächst auf, dass zwei busse in deinem traum vorkommen. Du bist nicht selbst fahrer und busse, genau wie züge, fahren eine vorgegebene route, von der nicht abgewichen werden kann.
    Mit bussen oder zügen kann der gemeinschaftssinn ausgedrückt werden und gleichzeitig auch das verschwinden 'in der masse' - im gegensatz zum lenken eines PKW's, wo man als fahrer selbständig den weg 'unter die räder' nimmt, also die gruppe/masse/gemeinschaft verlässt.

    In dieser sequenz des traumes bist du beobachter eines kampfes und eines sturmes. Mir fällt zunächst auf, dass durch diese 'turbulenzen', dieser gemeinschaftssinn ev. erschüttert wird, du dich aber gar nicht direkt als teil dieser gemeinschaft siehst, da du ja zuschaust.

    Wieder der bus, diesmal kleiner, beherbergt wieder eine gruppe, allerdings bestehend nur aus dem mädchen und dir. Ruinen oder slums könnten darauf hinweisen, dass etwas aufzubauen ist, was brach liegt. Sie können aber auch das ende eines 'lebensabschnitts' anzeigen. Wo man den ev. suchen könnte, beschreibst du mit dem schlafen im gleichen bett. Es kann einerseits um intimität gehen, aber auch um unbewusste lebensführung (schlafen), da das schlafzimmer der einzige raum ist, den du im traum gesehen hast.

    Vielleicht kannst du berührungspunkte zwischen deiner momentanen lebenssituation/eigenen gedanken und meinem geschriebenen entdecken.
    Fragen, die sich m.e. stellen wären: Wie stehe ich zu gemeinschaft, was bedeutet sie für mich? Wo möchte ich etwas auf- oder ausbauen oder wo geht etwas zu ende? Wo bin ich mir einer sache noch nicht bewusst genug?

    Alles gute:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2016
    Nemuri Neko und LynnCarme gefällt das.
  3. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    4.322
    Ort:
    deutschsprachig
    @TheKingOfCrows
    Könnte es sein, dass Du das Leben an Dir vorüberziehen lässt, mehr beobachtest und selbst wenig aktiv bist?
     
  4. TheKingOfCrows

    TheKingOfCrows Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2016
    Beiträge:
    2
    Teilweise..
    Wobei ich eigentlich recht aktiv bin. Ich frag mich nur was es mit dem Mädchen auf sich hat. Ist nicht dass erste mal dass n fremdes Mädel auftaucht
     
  5. LynnCarme

    LynnCarme Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    4.322
    Ort:
    deutschsprachig
    Na ja, wer sich relativ passiv und empfangend gegenüber dem Umfeld verhält, sucht unbewusst nach Rettung - das wäre dann das fremde Mädel, das Dir Geborgenheit geben soll im Chaos Deines Lebens, eine weitverbreitete Haltung bei jüngeren Leuten.
     
  6. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Werbung:
    Du kannst das auf verschiedene arten betrachten. Es kann sich um ein mädchen handeln, das du gesehen oder dir bekannt ist oder eben fremd.
    Fremde personen können im traum stellvertretend für einen persönlichkeitsanteil stehen, der einem fremd ist, den man aber entwickeln möchte, bzw. könnte.
    Ich stimme da LynnCarme zu, nur, dass ich das mädchen nicht unbedingt als von dir getrennt sehe.
     

Diese Seite empfehlen