1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kommt Euch das nicht bekannt vor?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von starman, 2. August 2019.

  1. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    15.023
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Nein, verschränkte Arme deuten auf sich schützen wollen, und nicht auf ein in mir ruhen.

    Das ist ein in sich ruhen. [​IMG]
     
    Tirolermadl und starman gefällt das.
  2. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    2.971
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Und dieser ist ganz ganz wichtig wenn man fotografiert wird, gell ? :sneaky:
     
  3. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    15.023
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Es gibt Menschen die müssen sich an irgend etwas festhalten und Frau Merkel macht eben dieses Zeichen.

    Viele sehen darin z. B. ein Herz und keine Raute. Bei Frau Merkel ist alles mit Berechnung gemacht.

    Manche Menschen ballen ihre Hände zu Fäusten in der Hosentasche oder verschränken die Arme, dass geht halt nicht, wenn man ein Gruppenbild mit Politikern macht.
     
  4. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    2.971
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Dieses Handzeichen ist sehr sehr alt.
    Und es macht nicht nur sie...

    Hat sie dir gesagt, dass sie das zum Festhalten braucht ?
     
  5. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.118
    Ort:
    Hannover
    Sie hat das auch mal erklärt. Ein Berater hat ihr diese Geste empfohlen auf ihre Frage hin "was mache ich mit den Händen, wenn ".

    Und die Karikaturisten danken es. Endlich hatten sie etwas Typisches für die Kanzlerin.
    Da brauchen sie auf der Bühne nur eine blonde Kochpott-Zweitfrisur tragen und die Raute machen - und alle wissen wer jetzt karikiert wird. (y)

    Bei einigen Gesten habe ich erfahren: Wenn zwei die selbe Geste machen löst es bei beiden Unterschiedliches aus. Bei der einen erhöhte es die Konzentration fürs magische Arbeiten, bei der anderen floss Energie in die Hände fürs Heilen z.B..
     
    Tirolermadl, Hatari und starman gefällt das.
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    19.185
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Mir ist das bewusst, das andere das so sehen. Hatte da auch schon mal im Forum diskutiert darüber.

    Aber denke nicht, dass die Interpretation immer korrekt ist.

    Ich könnte es quasi so formulieren, dass ich mich selber umarme, und dadurch entspanne ich mich. "Umarmungen" sind irgendwo natürlich auch protektiv (daher kommt dann vermutlich die Ähnlichkeit auch). Es ist möglich, dass ich das mache, wenn ich gestresst bin, um mich zu beruhigen. Aber abwehrend meine ich das so nicht. Im Gegenteil ist es so, dass ich in einer wirklichen Konfliktsituation nichts verschränke oder ineinander schiebe, um mit meinen Händen denkbare Angriffe ins Gesicht usw. abzuwehren.
     
  7. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    13.080
    Was mich an Deinen Posts anspricht, Psi Snake, egal welche Position Du einnimst - Du wirst NIE ausfällig, sondern bleibst immer sachlich und begründest Deine Meinung auch - nicht immer, aber des öfteren so schön dialektisch.
     
    east of the sun gefällt das.
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    19.185
    Ort:
    Saarland
    Danke dir, ich hoffe, dass ich meinem eigenen Anspruch gerecht werde.

    LG PsiSnake
     
  9. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    15.023
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Eben du verschränkst die Arme vor der Brust um die Energie die dir entgegen kommt abzuwehren.

    Dadurch kommt die Energie deines Gegenübers nicht mehr bei dir an und du beruhigst dich.

    Es ist wie die Abwehr, wenn ich angegriffen werde, da hebe ich auch schützend die Arme, um dem anderen keine Gelegenheit zu geben mich zu verletzen.

    Wenn du es natürlich für dich so siehst ist es auch in Ordnung.
     
  10. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.118
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Mit verschränkten Armen signalisiere ich Ablehnung. Habe mir deshalb im Berufsleben abgewöhnt die Arme zu verschränken. Ich konnte ja nicht ständig meinem Chef Ablehnung seiner nicht zu Ende gedachten Pläne signalisieren. Verbesserungsvorschläge oder gar konstruktive Kritik waren nicht wirklich erwünscht.

    Wenn ich mich zentrieren will falte (verschränke) ich die Hände vor der Körpermitte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden