1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kommende Zeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jutoka, 1. Juli 2008.

  1. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo,

    ich wollte fragen, ob jemand einen Blick auf meine berufliche Situation für die kommende Zeit, vielleicht auch für die nächsten 4 Jahre schauen würde.

    Es gibt meiner Meinung nach unschöne Transite, die mich bereits begleiten und weitere die mich längerfristig begleiten werden.
    Ich mache mir etwas Sorgen, plage mich gedanklich mit diesen Transiten herum und weiß eigentlich, dass ich keine weiteren Energiereserven zur Verfügung stehen habe, um eine weitere anstrengende Periode im Beruf zu überstehen.
    Vielleicht mache ich mich auch bloß verrückt, aber die vergangenen Jahre waren für mich schon kein Zuckerschlecken (ich bin teilweise wirklich verbittert) und jetzt habe ich die Befürchtung, dass es noch heftiger wird. Zeitweise ist es so, dass ich denke mich am besten nicht mehr mit der Astrologie auseinanderzusetzen, weil ich so große Ängste aufbaue und mich vor der Zukunft sträube.
    Zur Info: Ich habe seit Mai eine neue Stelle angetreten (werde eingearbeitet, fühle mich aber nicht wohl aufgrund des Arbeitsklimas im direkten Umfeld und der Tätigkeit an sich, die mir wenig anspruchsvoll erscheint- habe mich diesbzgl. verschlechtert im Vgl. zu dem, was ich zuvor gemacht habe.
    Des Weiteren bin einfach der Meinung, dass dort etwas nicht stimmt. Die Atmosphäre ist äußerst seltsam, und ich kann nicht erfassen, weshalb das so ist. Die Vorgesetzten sind nett, aber etwas stimmt nicht)!
    Kann man Transite verwandeln (sprich, wenn man sich dagegen wehrt, bspw. durch Kündigung)?
    Gäbe es die Möglichkeit, was komplett Neues zu beginnen? Innerlich ist bei mir alles im Umbruch, habe dieses Gefühl allerdings schon seit Jahren. Irgendwo scheine ich festzustecken bzw. finde nicht den richtigen Weg...
    Meine Daten: 05.07.1977 08.52 Geldern

    Ich bin sehr interessiert, wie ihr das deuten würdet. Aber bitte nichts verharmlosen. Ich frage mich auch, ob ich ein prinzipiell schwieriges Horoskop habe (sofern es so was gibt)?

    VG Jutoka
     
  2. Athena

    Athena Guest

    Um welche Transite handelt es sich denn?
     
  3. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    längerfistige Transite sind (grob gesagt 2008 - 2012)

    Neptun Quadrat MC (Haus 6)
    Neptun Quadrat Mars (Haus 6/Haus 10)
    Neptun Quadrat Venus (Haus 6/Haus 10)
    Uranus Quadrat Jupiter (Haus 8/Haus 10)
    Pluto Quadrat MC (Haus 5)
    Pluto Quadrat Mars (Haus 5/Haus 10)
    teilweise überschneiden sie sich. Sie wirken nicht alle parallel..
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom jutoka,

    aus meiner astrologieverständnis und sicht sollte dein horoskop "korrigiert" werden, bzw. muss untersucht werden, ob dein geburtszeit exakt ist?

    nach der angebene zeit hast du ein ac auf 0° 09' jungfrau und eine halbe minute früher würde noch ein löwe ac bedeuten... da der fixstern REGULUS auf ca 29° und etwas Löwe steht, müsste man genau wissen, obe dein ac noch löwe oder schon jungfrau ist?

    lg shimon1938

    p. s. ich mache nur klassische (traditionelle) astrologie mit nur 7 planeten (aber mit fixsternen).
     
  5. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Shimon

    ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich als Aszendent Jungfrau habe. Ich fühle mich so und strahle es nach außen auch aus.
    Von Fixsternen etc. habe ich gar keine Ahnung. Ich bin sozusagen eine Laienastrologin...

    LG
     
  6. Sternschnuppe11

    Sternschnuppe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    103
    Werbung:
    Hallo Jutoka !



    Du hattest die letzten 7 Jahre keine einfachen Aspekte erst saturn in 10
    im Zwilling danach in deinem eigenen Sternzeichen danach lief er durch dein 12 Haus...da befindet man sich schon im Umbruch und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht im Moment steht Saturn im Quadrat zur Venus in 10
    daher das Gefühl das es irgendwie nicht "paßt" uns irgendwas nicht "stimmt"
    ich glaube das du nicht dort bleibst da Saturn noch in Spannung zu deinem mond in 7 und Neptun in 4 läuft...ich würde mich an deiner Stelle nach etwas neuem umschauen denke das du ab November die Möglichkeit hast etwas neues zu beginnen kann aber sein das die Bezahlung nicht so ganz toll ist
    da saturn dann durch dein geldhaus läuft....aber mit sicherheit macht es mehr Spaß und fordert dich auch mehr !!



    Hoffe ich konnte dir bischen helfen

    LG Sternschnuppe11
     
  7. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Sternschnuppe,

    danke für deine Betrachtung.
    Wenn du sagst, dass ich in den vergangenen 7 Jahren keine einfachen Aspekte hatte, ist es dann so, dass ich beruflich betrachtet ein reiner Pechvogel bin? Die Zukunft wird diesbzgl. ja auch nicht rosig (langfristige Aspekt zu Mars, MC und Venus). Demnach sollte ich vielleicht über eine Berufsunfähigkeitsversicherung nachdenken...
    Mein Mond in Spannung zu Saturn könnte auch die Beziehung zu meiner Mutter/Eltern wiederspiegeln (denke ich). Ist momentan nicht so einfach...

    LG Jutoka
     
  8. Sternschnuppe11

    Sternschnuppe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    103
    Hallo Jutoka !



    Nein du bist kein Pechvogel !! Aber du verbeißt dich regelrecht in dein problematik loßlassen ist dein Thema hat dir deine Mutter mit gegeben....
    ab Nov.beruhigt sich alles bei Dir bis dahin kann es schon noch die eine oder andere Turbulenz geben....du hast sogar einen 2 vor 12 Aspekt jupiter in 10
    immer wenn Du denkst es geht nix mehr und alles sieht aussichtslos aus kommt von irgendwo die rettung her vertrau da drauf !!!


    Lg Sternschnuppe11
     
  9. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Sternschnuppe,

    was bedeutet denn ein 2 vor 12 Aspekt?
    Ja, vielleicht versteife ich mich tatsächlich auf die Probleme, aber der Beruf scheint mir offensichtlich wichtig zu sein. Je mehr mir die Dinge nicht gelingen, desto mehr steigt bei mir die Kampfbereitschaft... manchmal auch übers Ziel hinaus...

    LG Jutoka
     
  10. Sternschnuppe11

    Sternschnuppe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    103
    Werbung:

    Hallo Jutoka !


    Du kennst doch bestimmt den Spruch jetzt ist es 5 vor zwölf weil einem das Wasser bis zum Hals steht...etc.. 2 vor 12 heißt nix anderes als das immer im letzten Moment die rettung kommt ...logisch das dir der Beruf wichtig ist mit Mars am MC Venus und Jupiter in 10 aber eben nicht übers Ziel hinausschießen....



    Lg Sternschnuppe11
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen