1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komischer Zustand vor dem Einschlafen!!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von guMmiB, 3. März 2009.

  1. guMmiB

    guMmiB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria - neXt 2 V!eNna
    Werbung:
    Seit zirka einem Jahr erreiche ich so ziehmlich jede Nacht vor dem Einschlafen diesen komischen Zustand,...

    -)ich liege im Bett und verspüre plötzlich einen Druck in den Ohren, bzw. eigenartige Körperschwingungen
    -)dann kann ich mich nicht mehr bewegen und die Augen fallen mir ununterbrochen zu - da habe ich dann todesangst....
    -)dann versuche ich immer laut zu schreien und reisse mich aus diesem Zustand raus
    -)danach bin ich immer total aufgelöst, heul meisten auch...

    gestern bin ich dann auf das thema Astralwanderung gestossen und das die symptome sehr ähnlich sind... dann dachte ich mir, wenn es heute wieder kommt, dann lasse ich mich ganz entspannt in diesem Zustand fallen!!

    Ich legte mich ins Bett, dachte gar nicht mehr daran und versuchte zu schlafen, dann als ich mich auf den Rücken drehte merkte ich dass sich der besagte Zustand wieder nähert, hab ich die Hand meiner Freundin genommen und mich total entspannt,... ganz tief ein und ausgeatmet,... um so tiefer ich ein und ausgeatmet habe verspürte auf einmal ein Gefühl von schwerelosigkeit,... echt unbeschreiblich war das!!!!!!!

    hab dann sofort wieder panik bekommen und versuchte laut zu schreien und war wieder im Bett schweissgebadet und hab die welt nicht verstanden...

    meine Frage ist... warum passiert mir das jede Nacht,... anfangs dachte ich es ist ein alptraum mit offenen augen... ich verstehe die welt zur zeit nicht...

    vielleicht kann mir jemand helfen!!

    Liebe Grüße
    guMmiB
     
  2. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Huhu,

    Irgendetwas will dir sagen, das es noch mehr gibt als unsere Welt.
    Nimm es an und probiers aus (kann nicht schaden wenn du dich
    vorher mit dem Thema auseinandersetzt).

    Ich versuch seit Monaten dahinzukommen, schlafe aber entweder
    wie ein Stein ein oder liege nur wach herum. Offensichtlich bin ich nicht
    bereit dafür...du aber schon - also nutze es! :)

    lg
    Pan
     
  3. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Du mit dem unaussprechlichen Namen,
    Sehr schön, freu Dich, da kommen tolle Erlebnisse auf Dich zu!
    Frage: Hast Du jedesmal die Starre nach den Schwingungen?
    Ich habe hier gelesen, dass es bei vielen so anfängt. Bei mir war`s auch so.
    Was ich jetzt nicht weiß, ob die Starre bei den anderen auch vergangen ist mit dem ersten "Austritt".
    Ich habe nämlich eine Erklärung für mich gefunden: die Starre, was ja eigentlich das Unangenehme ist, kommt deswegen, weil sich der astrale Leib schon gelöst hat, man aber noch nicht "loslassen" kann. Man hängt irgentwie zwischen drin fest. Dort ist man ziemlich wehrlos oder fühlt sich zumindest so.
    Ich hab das auch mit Atmen hingekriegt, und komischerweise war die Angst sofort weg, nach dem Austritt.
    Die Starre passiert mir nicht mehr, weil ich mich in der Schwingungsphase nicht mehr verkrampfe.
    Also, ich bin eigentlich ein sehr kontrollierter Mensch. Mir fällt das mit dem Loslassen extrem schwer. Und trotzdem verlasse ich meinen Körper und ich glaube zu wissen, warum mir gerade das gelang.
    Es ging mit der inneren Haltung: Ich ergebe mich. Es gibt da in der Verhaltensforschung einen Ausdruck. Learned Helplessnes, glaube ich. Man machte fiese schmerzhafte Sachen mit Mäusen, und stellte fest, dass die Mäuse nach einer gewissen Zeit des Kämpfens einfach aufgaben und den Schmerz reaktionslos hinnahmen.Sie hatten gelernt, dass sich wehren nichts bringt. An diesem Punkt bin ich damals wohl auch gewesen. Du weißt schon, nächtelang nicht schlafen, immerwieder die Panik, etc.
    Also das als tipp, vieleicht hilft`s ja.
    Viel Erfolg!
    Lg Kashi
     
  4. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Pan Thau,
    Ich weiß, Du probierst viel herum, hab ich schon gelesen.Hab nicht alles im Kopf.
    Zu welchen Tages- oder Nachtzeiten übst Du denn?
    Lg Kashi
     
  5. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München
    Ich hatt das als Kind und Jugendliche sehr oft........dachte auch immer ich träum schlecht. Dieses Gefühl von Schwerelosigkeit und eine eigenartige Bewegungsunfähigkeit. So richtig intensiv hatte ich das glaub ich zwei mal aber wie gesagt dacht ich ich träum nur schlecht.....
    Als ganz Kleines Kind "träumte" ich immer dass ich mich beim Schlafen ansah. Wenn ich wirklich einen Albtraum hatte konnte ich mich immer selber wecken :"Wach auf, es ist nur ein Traum....." Aber seit ich 16 oder 17 war, ist das nicht mehr passiert.......habe mich wahrscheinlich zu sehr dagegen versperrt........schade, vielleicht kommts ja irgendwann wieder........
     
  6. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Werbung:
    Hi again,

    Die Schlafstarre ist ja offiziell dazu da um nicht im Schlaf die Träume auch physisch auszuleben. Menschen die diese Muskelstarre nicht haben, werden dann eben zu Schlafwandlern.

    Ja Kashi, ich probiers seit einigen Monaten. Wobei ich einige Wochen intensivst probiert habe und seitdem wies mir grade gefällt. Ich probiers hauptsächlich beim Schlafengehen, meine Affirmationen wirken insofern als das ich dann einfach munterbleibe oder zwischen Schlaf- und Wachzustand pendle. Es passiert aber nicht wirklich was. Mein UB hat mir aber schon in der zweiten Woche oder so gezeigt was möglich ist, als ich im intensivsten Schwingungszustand aufgewacht bin...seitdem ist aber tote Hose.

    Ich hab so ein Gefühl in mir, das die Zeit halt noch nicht reif ist. Gibt vermutlich noch einiges an emotionaler Reinigung, bevor ich mich in neue Welten aufmachen kann :)
    Andererseits gehts mir da wie dir (oder wie´s dir ging)...ich versuch zuviel zu kontrollieren und kann schwer loslassen. Grade das übe ich in der Meditation momentan, und würde mich auch gerne bei den Vibrationen bzw Schwingungszustand darin versuchen, allerdings fehlen mir leider die Gelegenheiten.

    lg
    Pan
     
  7. guMmiB

    guMmiB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria - neXt 2 V!eNna
    Vielen Dank für die vielen Antworten!!

    Frage: Hast Du jedesmal die Starre nach den Schwingungen?

    ja hab ich weil ich bis dato nicht gewusst habe was danach passiert/passieren kann oder was auf mich zukommt,... erst gestern stiess ich auf die thematik - astralwandern,...

    das komische ist eben dass ich diesen Zustand jeden Tag erreiche, eigentlich beginnt das immer von alleine wenn ich im bett liege, ausser gestern dachte ich mir so jetzt will ichs wissen und lass mich fallen und im selben Moment *zack* konnte ich mich schon nicht mehr bewegen und dann ist eben das oben beschriebene passiert... konnte mich nicht bewegen diese schwingugnen und so ein gefühl als ob ich mich von meinem physischen körper lösen würde,... dann bin ich wieder zurück ,.. hatte eben angst :)

    bin vor und nach dem Zustand immer hellwach,...

    ich frag mich eben mittlerweile wer oder was dies bewirkt,... einmal ist mir das ganze sogar in der Firma passiert... war eine Rauchen in einem Lagerraum neben meinem Büro und knotzte so auf einer palette kataloge... dann plötzlich konnte ich mich nicht mehr bewegen und bekam panik und konnte nicht schreien nichts... hab mich aber damals wieder rausgerissen weil ich keine ahnung hatte dass es etwas mit obes zu tun haben könnte...

    Ist es falsch von mir einen Sinn oder Grund zu suchen?!? Soll ich einfach nicht wieso warum weswegen fragen sondern mich einfach reinstürzen ... Wenn mir jemand etwas zeigen möchte dann kann ich es ja nur auf eine Art herausfinden... Ich will ja irgendwann ja wieder ganz normal einheidi können.... :(

    Liebe Grüße guMm!B
     
  8. guMmiB

    guMmiB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria - neXt 2 V!eNna
    ich glaub jetzt nicht dass ich in die Astralwelt gehe und Gott steht vor mir und erzählt mir dass ich eine Aufgabe habe oder dass ich irgendwas besonderes bin... ich weiss dass das wichtigste ist dass ich beide Welte akzeptiere und annehme einerseits die reale und andrerseit die astrale welt... ich denk mir mal es ist sicher ganz wichtig am Boden zu bleiben und nur die positiven energien anzunehmen oder?!?

    lg
     
  9. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich


    Gummib, ich hab schon x-fach auf Threads geantwortet, wo es um das
    austreten der ja lebenskrafthaltenden und -gebenden Seele aus dem
    Erdenkörper geht.
    Forciere das nicht.
    Mehr - kannst nachlesen - die ANGST zeigt Dir, dass es ein schlimmes
    wäre, da weiterzubleiben.
    Lass es Dir wahr gesagt sein - Du schwebst aufgrund einer alten IK-Seins
    art fluchtartig kurz aus dem Körper, aber bevor die Kraft zusammenbricht,
    holst Du Dich zurück.
    Angst - ist manchen sogar spürbar hilfreich - nur solls ja so nicht sein, oder?
    Lg. Angel
     
  10. guMmiB

    guMmiB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Austria - neXt 2 V!eNna
    Werbung:
    naja... wenns nicht sein soll wieso passiert mir das seit einem Jahr jede Nacht... und es geht mir jetzt nicht direkt um den Austritt aus dem Körper und ich will auch nichts allgemeines über Astralreisen wissen... ich habe lediglich ein Problem beschrieben das ich seit einem Jahr habe und versuche zu lösen!!! Ich lese mich bereits schon in die Materie in zahlreichen Threads im Archiv!! Aber bitte man verstehe meine Verzweiflung, für einige ist es vielleicht normal aber ich kannte soetwas bis dato nicht!!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen