1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komischer Traum. Mich würde interessieren ob man das deuten kann?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Reni_St, 9. Februar 2005.

  1. Reni_St

    Reni_St Guest

    Werbung:
    Meine Freundin ist mein Pferd geritten und ich bin nebenher gegangen. Allein hat sie sich komischerweise nicht getraut.

    Das Pferd ist dauernd zum fressen runter und meine Freundin hat geschrieen „was soll ich machen“. Ja was wohl wenn er frisst *verrücktwerd* natürlich hoch holen. Vor allem in der Realität macht er das nie.

    Als nächstes hat meine Freundin nicht aufgepasst und er ist vom Weg einfach abgegangen und in ein Schneeloch getreten.
    War genau die Höhe, dass sie absteigen konnte und mein Pferd am Zügel wieder raus gezogen hast. Uahhh und dann hat sie ihn weiter geritten und er war sehr brav.

    Deshalb hat meine Freundin ihn dann überschwenglich gelobt und deshalb nicht aufgepasst und er ist wieder vom Weg abgekommen und wieder in einem Schneeloch gefallen.

    Beim raus kämpfen hat er den Sattel verloren. Dann wollte sie ihn wieder satteln hat nicht die richtige Sattellage gefunden.
    Dann war auf einmal das Kind einer Bekannten da und saß oben und schwupp der Sattel hat wieder gepasst.

    Schon komisch :) Kann man sowas deuten?
     
  2. Aktivist

    Aktivist Guest

    Pferd = Mann? Wenn sie sich nicht traut ist sie möglicherweise noch Jungfrau.

    Oralverkehr?

    ER (?) ist vom Weg abgegangen und ist ein Schneeloch "getreten"? Uffz.

    Wenn Männer trotz Lob nervös werden, gell? :D

    Sattel = Kondom? Es hat nicht gepasst. Dann ohne weiter geritten. Plötzlich war das Kind da, was vorkommen solle, wenn man ohne Gummi reitet. Und da kein zweites Kind kommen sollte, passt auch ganz schnelle der Gummi wieder.

    Also so würde ich das deuten.

    :ironie: Nicht übel nehmen, aber das konnte ich mir eben nicht verkneifen ;)
     
  3. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Hallo Reni,
    also ich würde das Pferd als den Antrieb in Deinem Leben deuten.
    Normalerweise läuft alles super, zügig ohne Fehltritte,
    aber irgendwie bist Du aus dem Tritt gekommen, irgend etwas lenkt Dich von Deinem gewöhnlichen Tun ab. Nahrungsaufnahme (evtl. das was Du in Dein Leben hineinlässt, Beeinflussung von aussen etc.)
    Möglicherweise gerät Dein Leben immer wieder in ähliche Situationen, die Dir Schwierigkeiten bereiten, Du bist sozusagen nicht mehr Sattelfest.
    Wenn Du dann total locker rangehst, wie ein Kind z.b., dann läuft wieder alles ganz prima????
    Das wäre meine Deutung.
    Hierzu fällt mir auch noch folgendes ein:
    Ich gehe eine Straße entlang
    Da ist ein tiefes Loch in Gehsteig.
    Ich falle hinein. Ich bin verloren....
    Ich bin ohne Hoffnung.
    Es ist nicht meine Schuld.
    Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

    Ich gehe dieselbe Straße entlang.
    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
    Ich tue so, als sähe ich es nicht.
    Ich falle wieder hinein.
    Ich kann es nicht glauben,
    schon wieder am gleichen Ort zu sein.
    Aber es ist nicht meine Schuld.
    Immer noch dauert sehr lange, herauszukommen.

    Ich gehe dieselbe Straße entlang.
    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
    Ich sehe es.
    Ich falle immer noch hinein... aus Gewohnheit.
    Ich weiß wo ich bin. Es ist meine eigene Schuld.
    Ich komme sofort wieder heraus.

    Ich gehe dieselbe Straße entlang.
    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
    Ich gehe darum herum.

    Ich gehe eine andere Straße.

    aus: "Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben"
     
  4. Glaub mir, dass ist sie nicht. Und nein, dieser Traum hat mit Sicherheit keinen sexuellen Hintergrund! :tongue2:
     
  5. Dionysus

    Dionysus Guest

    sag mal aktivist: welcher dämon hat dich geritten? ich glaub, ich brauch mal pause, denn was ich von dir lese, glaub ich nicht oder? lass bitte den namen jesu weg, dann darfst du weiter machen und hoffen, deinen weg findest du bestimmt irgendwann wieder. oder denke mal über deine worte nach, warum du so hilflos unterwegs bist.

    gruss
    dionysus
     
  6. Aktivist

    Aktivist Guest

    Werbung:
    Anchensenamun hat Humor bewiesen. Du nicht. "Lass den Namen Jesu weg" *nachäff*. Sind das die morphogenetischen Felder, die hier um sich schlagen und ich von 3 Leuten immer das Gleiche höre? Ich habe gewiss nicht mit dem Namen Jesus unterzeichnet. Und das ist Fakt. Wer das jetzt umdrehen mag - bitte. Mach was Du möchtest ;)

    Schönen Urlaub Dyonisus :D
     
  7. Dionysus

    Dionysus Guest

    Kukuk, guten morgen Aktivist, :koenig:

    **nachöff**, räusper: das war wohl zufall :) , habe weder einen bienenschwarm mit mir noch hinter mir herfliegen, und verzeihet der herr bitte um meiner schlechten laune gestern, ich wollt ihnen nicht zunahe treten :fechten:

    und da sie jetzt ihren avatar entsprechend geändert haben, bin ich froh wie der mops im haferstroh und geh mal eine runde beten.

    sorry, liebe reni, wollte nicht vom thema abkommen

    gruss
    dionysus
     
  8. Aktivist

    Aktivist Guest

    Kein Prob Dionysus ;) Mit guter Laune gehts also weiter - schön.

    Have a nice day :D
     
  9. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    Werbung:
    ich würde es nícht sexuell deuten...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen