1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komische Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von söhnefan, 14. Mai 2009.

  1. söhnefan

    söhnefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Kann das irgendjemand deuten?
    Ich hatte heute nacht gleich 2 sonderbare Träume:

    Im ersten war ich gemeinsam mit einem Mann in einer Holzhütte im Wald, in der wir ein Entrührungsopfer befreien wollten (ich geb zu, da scheint mir "Alles was zählt" in den Traum gesprungen zu sein *lach*). Der Mann ist mir im realen Leben unbekannt, aber ich muss zugeben, dass er optisch Ähnlichkeit mit meinem Ex hat (zur Info: ich habe mich vor 6 Wochen von ihm getrennt. Er war es aber nicht, dass war mir im Traum klar. Mir war auch klar, dass er ein Freund meines Ex ist! (Ich kenne im realen Leben keinen, der so aussehen würde.)

    Als wir hörten, dass jemand kam (ich dachte an die Polizei oder so), flüchteten wir. Beim Rauslaufen aus der Hütte mussten wir über Stiegen hinunter. Vor der Hütte stand ein Auto (SUV) und ein Mann sass darin. Ich dachte, das wäre ein Detektiv und wir würden für die Entführung verantwortlich gemacht. Dann sind mit einem anderen Auto davongefahren. Irgendwann auf der Flucht hielten wir an und haben wir uns geküßt....

    Hier ist mir ein Teil entfallen...das nächste, woran ich mich erinnere, ist, dass wir händchenhaltend auf ein Feuerwehrfest gingen und dort miteinander getanzt haben. Auch beim Tanzen haben wir uns geküßt... dann hab ich die Ex von meinem Ex gesehen (sie war immer wieder ein Thema zwischen uns, lief ihm ewig hinterher, als wir zusammen waren), sie ging an uns vorbei... anscheinend hatte sie uns nicht gesehen, so kam es mir zumindest vor.

    Wir haben uns dann zu anderen an den Tisch gesetzt und eine Frau in meinem Alter meinte zu mir, ich solle mir keine Sorgen machen und dass ein Mann aus dieser Clique (sie nannte einen Spitznamen, den ich im realen Leben nicht kenne) jetzt auch mit einer anderen Frau aus dieser Gruppe zusammen wäre und alle würden das akzeptieren.


    Der zweite Traum war aber noch viel kurioser. Ich war mit meiner Mutter auf dem Friedhof (ich glaube mich zu erinnern, dass mein Vater auch dabei war). Wir standen beim Grab meiner Großeltern. Wir hatten normalerweise 3 Grablaternen dort stehen, die alle verschwunden waren. Meine Mutter ging ein paar Gräber weiter und holte 3 (das andere Grab gehört ihrer Tante) und sie meinte, ihre Tante hätte sie wohl weggenommen.

    Ich ging dann eine Runde auf dem Friedhof und sah, dass viele Gräber offen waren (also richtig ausgebuddelt). Ich hatte Angst, hineinzusehen und auf einmal höre ich Stimmen, die aus den Gräbern kommen. Mir war bei einem Grab klar, dass da Angehörige unten sind... ich ging ein paar Schritte weiter, da stiegen eine Frau und 2 Männer aus einem der Gräber herauf (sie hatten eine Leiter). Diese Menschen waren mit Arbeitskleidung (für mich hatte es den Anschein, als hätten sie das Grab ausgehoben??). Jedenfalls waren die 3 guter Laune.

    Interessant finde ich, dass es der Friedhof in meiner Heimatstadt war und das Grab meiner Großeltern und der Tante meiner Mutter wirklich ein paar Gräber auseinander liegen.

    Also echt, manchmal hab ich schon eigenartige Träume. Haben diese Träume von heute nacht wohl eine Bedeutung????
     
  2. Schreibfeder173

    Schreibfeder173 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    liebe söhnefan,

    dein erster traum ist meiner meinung nach leicht zu deuten. du befindest dich darin mit deinem exfreund in einer brenzligen situation und entfliest dieser gemeinsam mit ihm. das anschließende feuerwehrfest zeugt von harmonie und akzeptanz anderer leute gegenüber eurer beziehung. entweder dein traum bezieht sich auf die vergangenheit und hat nochmal verschiedene stufen eurer beziehung aufgezeigt oder er soll dich auf kommendes vorbereiten. überleg doch mal, gab es in eurer beziehung schwierige oder sogar brenzlige situationen, die ihr gemeinsam meistern musstet? vielleicht sogar die exfreundin deines exfreundes?

    ich bin natürlich keine professionelle traumdeuterin, mir fällt es nur schon immer leicht die träume und phantasien anderer menschen aus dem richtigen blickwinkel zu betrachten und zu analysieren. aber dein zweiter traum stellt mich vor ein großes rätsel :) da solltest du lieber jemanden mit mehr erfahrung auf diesem gebiet dranlassen.

    ich hoffe trotzdem, dass ich dir vielleicht ein bisschen helfen konnte :)
     
  3. söhnefan

    söhnefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Liebe Schreibfeder!

    Die Ex meines Ex hat vor allem im ersten Jahr immer wieder versucht, unsere Beziehung zu stören.... Brenzlige Situationen gab es immer wieder mal, nicht nur ihretwegen.....
    Besonders in den letzten Monaten hatte ich das Gefühl, alleine dazustehen und mich nicht auf ihn verlassen zu können.... Ich konnte nicht mehr mit ihm reden, hatte das Gefühl, nicht mehr verstanden zu werden.... das war am Anfang ganz anders.

    Allerdings "wußte" ich im Traum, dass der Mann eben nicht mein Ex ist, sondern ein Freund von ihm.... mit dem ich da so was wie eine Beziehung anfing.....
    Alles sehr merkwürdig....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen