1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komische Träume letzte Nacht...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von falke01, 13. August 2007.

  1. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    zuerst träumte ich, ich stehe in unseren Garten und habe meine kleine Tochter auf dem Arm, auf einmal kommt ein wildfremder Mann um die 35, in unseren Garten (dachte er will nur durchlaufen um zu unseren Nachbarn zu gehen), doch er steuert auf mich zu und läuft um mich rum um meine Tochter anzusehen, da ich nicht wußte was er will, hab ich mich nach ihm immer wieder umgedreht, dann bin ich aufgeschreckt.

    Später dann ein Halbschlaftraum (denke ich):

    Ich sah auf einmal einen jungen Mann mit Locken und einer schwarzen Mütze (Motoradmaske, solche wie die Einbrecher tragen) auf. Der kam durch den Stall bei meinen Eltern in den Hof meiner Eltern und steuerte aufs Haus zu. Ich habe ihn gesehen, stand bzw. schwebte neben ihn, er sah mich nicht. Er wollte ins Haus einbrechen, dann zog er sich die Maske über. Ich hatte Angst und wollte meine Eltern warnen, die schliefen und nix bemerkten. (dazu muß ich sagen ich wohne sehr weit von meinen Eltern entfernt)

    Alles wahnsinnig komisch.

    Was soll das?
     
  2. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    könnte ne Vision sein, um deine Eltern vor dem Einbruch zu warnen. Sowas kommt vor.
     
  3. Schnitzl

    Schnitzl Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    118
    es kann natürlich auch zufall sein vergiss das nicht das deinem hirn mal bisschen fad war und du dir sozusagen selber eine geschichte erzählst^^ einfach zufalls wegen

    es kann natürlich auch von einem film sein den du mal gesehn hast wo irgendjemand ins elternhaus von jemanden einbricht und du hast halt nochmal den film geträumt nur warst du der jenige statt der im film

    eine vision kanns natürlich auch sein

    hoffe ich konnte irgendwie helfen

    mfg Schnitzl
    _________________________
    was heute nicht richtig ist
    kann morgen schon falsch sein
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Hallo falke01,

    ich denke der erste Traum zeigt dir die Besorgtheit um deine Tochter an. Ich nehme mal jetzt einfach an, dass sie entweder in einem Alter ist wo sie so langsam mal ihre eigene Welt erkunden möchte oder, dass sie bald in diesem Alter sein wird.

    Der zweite Traum hat mich ein wenig zum grübeln gebracht. Du hast ja nicht gesehen wie ein Einbruch gemacht worden ist (wo ist im Augenblick egal), sondern du hast lediglich den Typen gesehen, wie er auf den Hof schlich und sich die Mütze aufzog und hast angenommen, dass er dort einbrechen will.
    Entweder spiegelt sich in diesem Traum ebenfalls deine Besorgtheit wieder, diesmal um deine Eltern, dann wahrscheinlich, weil du sie nicht beschützen kannst, weil sie weiter weg wohnen.
    Oder du neigst zu vorschnellen Urteilen.

    Ich kann auch völlig daneben liegen.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  5. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    Also ich habe nicht zuvor irgendetwas gesehen oder gehört oder sonst was von einem Einbruch. Weiß also nicht woher das kam. Normalerweise verarbeitet man ja das was einen so alles passiert.

    Hab nun meine Eltern erreicht und denen geht es super, nix gewesen oder so. Ich weiß nicht was das war, hatte so einen Traum noch nie. Sonst hatte ich immer nur Träume die von mir handelten. Aber da konnte ich die Träume immer nachvollziehen, weil es um Sachen ging, die mich auch beschäfftigten.

    Das ich mir Sorgen um meine Tochter mache stimmt wohl, aber nicht das sie mir wer wegnehmen kann oder so. Sie ist oft krank und deshalb mache ich mir viele Sorgen um sie. Das beschäfftigt mich auch, warscheinlich auch nachts.

    Die Nacht drauf habe ich wieder super geschlafen, ohne zu träumen.
     
  6. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Passiert mir andauernd, darum les ich ja schlaue Posts, um mich abzulenken! ;)

    Euer durch Langeweile schon hirntoter Ischariot
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen