1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

komische Kreatur...???

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Star*, 14. August 2006.

  1. Star*

    Star* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hi,
    ich hatte vor längerer Zeit einen sehr eigenartigen Traum.
    Ich war in einem dunklen Raum - und mit mir war eine "menschliche Kreatur" im Raum. Diese Kreatur war ein menschliches Wesen - nur total hässlich. Sie hatte ein gutmütiges Wesen, und wollte bei mir sein, von mir Liebe und Trost erfahren.
    Doch ich wollte diese Kreatur nicht - ich versuchte schreiend davonzulaufen - ich hatte aber keine Tür, wo ich hinauskonnte - und so lief ich schreiend im Kreis - in der Gewissheit, ich kann nicht aus - ich bin gefangen - und diese abstoßende Kreatur ist in meiner Nähe und schaut mich bettelnd und flehend an.....

    Nach längerer Zeit hatte ich wieder mal fast denselben Traum:
    wieder diese Kreatur - ich hatte mich einigermaßen beruhigt und suchte einen Ausgang - und ich fand eine Tür - durch einen längeren Gang sah ich das Licht der Sonne hereinscheinen. Ich drehte mich um - die Kreatur folgte mir - und ich nahm diese Kreatur widerwillig mit zu diesem Ausgang - aber ich nahm sie mit.
    Bevor ich noch den Ausgang erreichen konnte, war der Traum zu Ende.

    Diese Träume sind sicher schon mindestens 1/2 Jahr her. Nun zu meiner realen Situation:
    Gestern abend - ich ging gerade zu Bett mit meinem Mann - er kuschelte sich zu mir (ich mag das im Moment nicht, weil meine Gefühle derzeit ziemlich abgeflaut sind bzw. Nähe von ihm in mir fast Widerwillen hervorruft...) - ich wünschte mir gestern abend, seine Nähe nicht zu verspüren und frei zu sein.....plötzlich erinnerte er mich an diese Kreatur im Traum.
    Kann es sein, dass ER diese Kreatur darstellt?

    Und: wie gehe ich damit um? Ich denke, alles was ich abstoße, kommt wieder zurück in mein Leben. Ich glaube nicht, dass es der richtige Weg ist, ihn "abzustoßen" - sondern seine Wesensart (die ja auch einen Teil von mir widerspiegelt) in mir akzuerkennen und zu integrieren.
    Kann ich auf dieser Basis - auch wenn ich ihn integriere - trotzdem frei sein? Meinen eigenen Weg zu gehen, ohne ihn "mitschleppen" zu müssen?

    Bitte kann mir jemand weiterhelfen?

    Danke!
    lg Star*
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Star!

    Ich denke, es gibt einen Wesenszug in dir, den du nicht magst. Einen, den dein Mann auch hat. Der zweite Traum ist da schon etwas positiver. Du fängst an, diesen Wesenszug in dir zu akzeptieren. Du magst ihn immer noch nicht, aber du nimmst ihn schonmal mit.

    Du solltest ersteinmal rausfinden, was es ist, was du in dir nicht magst und dann solltest du dich damit auseinandersetzen.

    Vielleicht solltest du auch mit deinem Mann mal darüber reden. Vielleicht kommt ihr ja gemeinsam auf eine Lösung. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Star

    Ich denke mal, ihr beide habt euch verändert außerlich und innerlich. Seid euch nicht mehr so nahe wie zu Beginn eures gemeinsamen Weges.
    Bist du gerade Mutter geworden? Da kann es schon mal passieren, das diese Veränderungen im Familiensystem eine sexuelle Unlust bei Frauen hervorruft.
    Aber auch in einer längeren Beziehung stellt sich schon mal Unlust ein. Vielleicht vermisst du etwas, darüber solltest ihr reden. Akzeptiert dein Partner deine Wünsche in sex. Hinsicht, oder fühlst du dich in deinen Wünschen missverstanden?

    Frage dich: Was muß er und was muß ich tun, damit ich wieder Lust auf seine Nähe verspüre?
    Was verändert sich, in der Zukunft wenn ich wieder frei wäre.
    Einen neuen Partner?
    Und dann?
    Nach einiger Zeit könnten sich deine Gedanken zu deinen Partner wiederholen.
    Du hast keine Lust nur abscheu und irgendwie ist er nur eine "Kreatur"

    Alles LIebe
    _______
    Ma
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Du kannst es nur intregieren, wenn du es als ein Teil von dir ansiehst, was du verloren hast.

    Wenn es ein inneres reflektierendes Gefühl nach außen, also in Gestalt der Kreatur, die für etwas steht, welches nur symbolisch im Zusammenhang mit deinen Partner steht, wirst du in Bewußtwerdung, das Gefühl von deinen Partner abgelenkt, welches Unlust bei dir weckt, da du es jetzt benennen kannst. Du überträgst es nicht mehr auf deinen Parter.
    Also intregierst du es erst, um es danach aufzulösen.
    Wenn es aufgelöst ist, bist du frei von der Kreatur.
    Was steckt hinter der Kreatur, welches Gefühl oder Eigenschaft, das müsstest du im Gespräch mit einen Menschen deines Vertrauens rausfinden.
    Was steckt hinter der Kreatur.

    Alles LIebe
    __________
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen