1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kombiklasse 3/4

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Täufelchen, 24. Juli 2012.

  1. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Werbung:
    Bei uns an der Schule wird dieses jahr zum erstenmal die Kombiklasse 3/4 eingeführt. Wir hatten vor 3 Jahren die Kombiklasse 1/2, die war allerdings freiwillig. nach einem Jahr *is jetzt also das 2 Jahr* die flexible Eingangstufe 1/2. Meine Tochter war nun 1 Jahr in dieser Klasse und wechselt nur in die 3 Klasse. Grundsätzlich finde ich Kombiklassen gut ... zum einen weil dann in Mathe und Deutsch kleinere Gruppen sind und die Lehrer mehr Zeit für einzelne Kinder haben, zum anderen weil die größeren Kinder die Kleineren unterstützen können. Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen System?Ich bin neugierig wie das an anderen Schule so gehandhabt wird ?
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Habe noch nie was davon gehört und ehrlich gesagt verstehe ich den Vorteilgerade nicht. Finde es schon schlimm genug, dass alles gekürzt wird und man statt 13 nur noch 12 Klassen hat.

    Ich verstehe auch das System nicht ganz: Hat man dann statt 4 Grundschulklassen nur noch 3 oder wie wird das konkret umgesetzt? Und wie kommt das mit den kleineren Gruppen?

    Gruß,
    Diana
     
  3. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Wir haben zu wenig Kinder um 3 u 4 Klasse getrennt zu unterrichten. Nun wird es so gemacht das wir 3 Klassen haben wo eine Hälfte 3 Klässler sind und ide andere Hälfte 4 Klässer. Also statt angenommen 24 4 Klässlern hat man dann 12 pro Klasse. In Mathe u Deutsch werden die Kinder getrennt, der restliche Unterricht findet gemeinsam statt. Sprich in Mathe hat man dann keine 24 Kinder sondern nur 12.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Verstehe.
    Das lässt sich dann wohl nur bei besonderen Voraussetzungen durchführen, also wie bei auch mit den kleinen Klassen. Mir ist aber immer noch nicht ganz klar, was der Vorteil auf das Lernen bezogen daran ist. Ich denke da ist immer die Gefahr, dass sich die älteren Kids langweilen oder eben die jüngeren nicht mitkommen.


    Gruß,
    Diana
     
  5. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Werbung:
    IN Mathe und deutsch sind die Kinder getrennt und in HSU wird der Stoff getauscht . Das eine Jahr wird der Stoff der 3 gemacht das jahr darauf das der 4 dann wieder der 3 usw... so hben alle Kinder den ganzenStoff durch.
     

Diese Seite empfehlen