1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kolloidales Silber

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Siriuskind, 4. März 2011.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo,

    hat jemand von Euch mit kolloidalem Silber zur Behandlung von Infektionskrankheiten Erfahrungen gesammelt oder davon gehört? Es gibt so widersprüchliche Aussagen, ein Artikel lobt es in den Himmel und sagt, es gäbe keine Nebenwirkungen, ein anderer Artikel warnt vor den "schlimmen" Nebenwirkungen.
    Was soll ich jetzt davon glauben? Hat da wieder die Pharmaindustrie ihre Finger im Spiel und will ein relativ nebenwirkungsfreies Präparat verhindern, da sie sonst nicht genug Geld verdienen?
    lg Siriuskind
     
  2. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Ich hab mit einer Flasche vom Naturheilkundler eine Null-Erfahrung gemacht. Keine Wirkung. Noch nicht mal bei Pickelchen.
    Medizinisches KS sollte schon helfen, obwohl die Nebenwirkungen durch das eventuelle Eindringen der Nano-Partikel in den Organismus nicht ganz unumstritten sind. Aber was ist schon nicht unumstritten?
    Bei den homöopathischen Dosen (siehe die Flasche, die ich hatte) bin ich von der Wirkung nicht wirklich überzeugt. Aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge. Ich hab nicht geglaubt :)

    LG. v-p
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Kenn nur die Story von Paul Karason.
    Ein Amerikaner der (angeblich) davon eine blaue Haut bekam.


     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Silber ist ein Metall
    Kann es zwischen guten und bösen Bakterien/Mikroorganismen unterscheiden?
    Ist der Körper in der Lage dieses Metall wieder auszuscheiden - nämlich berücksichtigend die allgemeine Schwermetallbelastung?
    Oder wäre es einfach nur eine zusätzlich Belastung?

    Früher gab man (Schwer-)Kranken auch Quecksilber, da es Bakterien tötet.......
     
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen


    Aber die Haut soll sich verfärben, wenn das kolloidale Silber nicht ganz rein ist, noch irgendwelche Salze oder Nitrate drin sein sollen. Die Pharmaindustrie könnte hier auch jemanden gut geschminckt haben, um eben abzuschrecken.
     
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Die Moleküle bei kolloidalem Silber sollen so klein sein, dass sie nierendurchgängig sind. Und Silber, genauso wie Gold, soll ja im Körper auch vorhanden sein und brauchbar im Gegensatz zu Quecksilber. Es gibt ja verschiedene Minerale, die der Körper braucht und andere, die für den Körper nicht gut sind.
    Ich glaube, es werden auch die guten Bakterien getötet, jedoch tut es das Antibiotikum auch und beim Antibiotikum dauert es Wochen, bis der Körper sich wieder richtig erholt hat und beim Silber kann man die guten Bakterien schnell wieder hinkriegen oder etwas bestimmtes dazu einnehmen, um die Bakterien zu schützen. Und es gibt eben keine Resistenzen und auch schon resistente Bakterien können vernichtet werden. Wäre dann eben eine gute Alternative, wenn Antibiotka nicht mehr greifen.
     
  7. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
  8. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen


    Ja, wirklich.

    Ich bin auf dieses Thema gekommen, weil ich gestern von dem Ehemann einer Patientin, die Brustkrebs hat, erzählt bekam, dass er seine Frau mit kolloidalem Silber behandelt, der Arm, die Schulter und der Hals waren schon ganz geschwollen und seit er diese Stellen mit dem Silber betupft, ist die Haut schon viel besser geworden, seine Frau kann den Kopf wieder drehen. Und die behandelnden Ärzte legen dem Mann auch keine Steine in den Weg, wahrscheinlich wollen sie Alternativen sehen, die eventuell besser wirken und nicht so belastend sind
     
  9. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Ich nehme eher an, *diese* Ärzte dürfen nicht anders wegen Verordnung handeln. Denn dann würden sie ja *heilen*, was ja doch strengstens *unausgesprochen* verboten ist, sie dürfen nur *lindern*.

    Und Silber war ja schon immer ein gutes Heilmittel, doch das verdammte Geld hat dem ja einen privaten Volksriegel im Sinner der allgemeinen Verdummung auferlegt.

    Da sind *menschlich* besinnte Ärzte wohl immer froh, wenn Alternativen benutzt werden.

    Man stelle sich vor: Die Ärzte verschwören sich gegen die Pharmaindustrien, dann gibt es nicht einmal mehr *Dürfende Linderung*. ^^
     
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Aber dann vielleicht doch mal wieder mehr Gesunde?
    Denn einmal in den Händen der Ärzte, wirst Du erst richtig krank gemacht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen