1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kollektive Lebensform?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silvermedi, 10. August 2010.

  1. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Ich würde mal hier (hoffe es ist das richtige Unterforum) gerne (m) eine Theorie aufstellen. Aufgrund meiner Lebenserfahrung (auch spirituel, religiös,usw...) mache ich mir natürlich wie alle hier Gedanken über das warum. Versuche zu ergründen warum etwas passiert - im Guten, wie vor allem im Schlechten - die "Prüfungen" des Lebens...
    Religionen, Engel, Böse, Gut, Liebe,Licht,... das sind alles Begriffe für mich wo mir aber überall etwas fehlt. z.B. tausende Religionen - das macht für mich keinen Sinn, ist absolut unlogisch. Engel, sie sind da und helfen wenn man sie bittet - warum helfen sie Kindern nicht? - ist für mich unlogisch....
    Aber das will ich jetzt gar nicht hier diskutieren, sondern ich will mal fragen was ihr dazu sagt: (und falls mich jemand zum Psychiater schicken will kann er das gerne tun und mir auf mein Konto den dafür benötigten Betrag gleich überweisen - danke)
    Kann sich jemand vorstellen dass unsere "Seele" eine eigene Lebensform ist?
    Eine Lebensform die in einer "Dimension" existiert, in einem Kollektiv und das in einer Form die wir uns mit unserem heutigen Wissen gar nicht vorstellen können?
    In diesem Kollektiv ist man nie allein und da gibt es gut und böse.
    Die Reinkarnation ist vielleicht so eine Art Urlaub (oder eine Art uns zu unterhalten) den wir aus dem Kollektiv nehmen um mal alleine mit uns zu sein, wo jedoch unsere Sehnsucht nach dem Kollektiv uns wieder durch - Astralreisen, "Engelkontakte usw - uns ins Kollektiv zurück zieht.
    Ich muss gestehen für mich wäre vieles logischer und ich würde auch viel mehr verstehen...
    ????????????????????????????
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Also, ich schick dich nicht zum Psych., is mir zu teuer. ;) :D

    Ich kann natürlich nur aus meiner eigenen Wahrnehmung und meinem eigenen bescheidenen Wissen heraus reden (kein Garantieanspruch für Richtigkeit :D )

    Dieses Kollektiv gibt es tatsächlich, es sind die sogenannten Monaden (Seelenfamilien). Sämtliche Seelen entstammen einer für unseren kleinen, menschlichen Geist einer - ich nenne es jetzt mal so - *Ur-Seele*. Manche sagen Gott dazu, manche Urkraft, Quelle, etc. (was auch immer).
    Seelen inkarnieren auf der Erde, um sich weiter zu entwickeln; Erfahrungen sammeln, Aufgaben bewältigen. Nix is mit Urlaub. :D

    Wir Menschen (Seelen) haben unsere Ursprungsheimat nicht auf der Erde, sondern irgendwoanders in den Weiten des Universums. Tief im Inneren spürt/weiss *Mensch* ja (sofern er sich ein wenig mit diesem Thema auseinander setzt), dass die Heimat woanders ist. Von daher ist es kein Wunder, dass gerade sensitive Menschen oft das Gefühl haben, hier auf der Erde am falschen Platz zu sein.
    Wenn Seele dann hier auf Muttchen Erde fertig ist mit Erfahrung sammeln, verlässt sie die Erde und kommt auf den Platz, der ihrer Weiterentwicklung am meisten dient. :)

    Ähm, sag mal... Wieso kommst du auf die Idee, Engel würden Kindern nicht helfen?

    lichtbrücke
     
  3. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Genau diese Sätze: Ich bin doch total am falschen Platz gelandet.

    Ich bin hier falsch!

    Die kamen zu mir vor ein paar Wochen in einer sehr klaren und emotionalen Form.
     
  4. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014


    Warum glaubst du dass es der weiterentwicklung dient? und wenn ja der einzelnen seele oder der weiterentwicklung des kollektives?
    Warum kann es kein Urlaub sein, oder eine befristete Verbannung (so eine Art gefängnisstrafe?)
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.577
    Ort:
    Wien


    Sein kann natürlich alles.

    Aber jetzt stell dir mal vor, es wäre auch tatsächlich so. Es gäbe eine Seele, die bis in alle Unendlichkeit in einem Kollektiv festgehangen ist und dann ab und zu mal inkarnieren darf und auf die Erde kommt. Kaum stirbst du, hängst du wieder in diesen Kollektiv und bist wie du selber geschrieben hast, nie allein ...

    Wenn du dich da reinfallen lässt und dir das so wirklich vorstellst - beutelts dich da nicht?

    Also wenn dem so wäre - ich würd vermutlich pausenlos grad wo inkarniert sein ...... :D:D:D


    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:


    na ja zumindest wären dann für mich viele dinge logischer, zusammenhängender und inkarniert sind ja viele...... und bei der weltweiten geburtenrate gehts ja auch so weiter...
    ausserdem stellt sich mir dann die frage - ist nur der menschliche körper zur reinkarnation geeignet oder gibt es hier noch andere körper?? :D
    und durch mangelnde kommunikationsmöglcihkeiten wissen wir es nicht...???
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.577
    Ort:
    Wien


    Naja, richtig logisch ist ja deine Theorie auch nicht wirklich.

    Hast du schon mal überlegt, dass es sowas wie Reinkarnation gar nicht gibt. Vielleicht wird es dann logischer ..... :)


    :)
    Frl.Zizipe
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest


    Meinst du, das es Frl. Zizipe nur einmal gibt und die Energie die dann nach deinem Tod übrig bleibt....?



    :)
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.577
    Ort:
    Wien

    Die Energie, die nach meinen Tod übrigbleibt, wenn ich mal zu Humus geworden bin, hilft vielleicht ein paar Blümchen zum Wachsen - die wiederum frisst dann vielleicht mal eine Kuh und die schmeckt dann mal irgendeinen Menschen, der irgendwann auch mal frische Erde wird. Es ist ein ganz einfacher Kreislauf ....


    :)
    Frl.Zizipe
     
  10. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Für mich logisch
    Diese Reinkarnation wäre ja dann nichts anderes als ein besetzen eines körpers...
    und falls es das nicht gibt, was sind wir dann?
    Was war die Auferstehung Jesu?
    Was bitten wir dann Engel?
    Was ist dann diese kollektive Energie?
    Was ist dann Empathie und die ganzen Weissagungen? usw.....?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen