1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Körperliche Reaktion auf Pranaheilung

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von fühlchen, 22. Februar 2006.

  1. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    Einen WUNDERvollen guten Abend :flower2: ,

    mich beschäftigt gerade Folgendes: vorgestern hatte ich meine erste Pranabehandlung. Seit gestern Abend hab ich ziemlichen Ausschlag auf Brust, Hals, tw. Gesicht und Rücken gekriegt. Ebenso tun mir meine Rippen weh. Kann das von der Behandlung sein. zB. Entgiftung und durch das Beheben des Beckenschiefstandes?
    hat jemand damit Erfahrung:dontknow: ???

    freu mich schon auf eure Antwort
    alles LIEBE
    fühlchen
     
  2. Arien

    Arien Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schwabach
    Hallöchen Fühlchen!

    Ich selber praktiziere Reiki, wenn auch nicht so oft aber egal. Prana ist ja die indische Bezeichnung der lebensenergie, wie das ki. Zwei verschiedene Bezeichungen, gleiche energie.

    Wie aus der Homöpathie, oder war es doch die Kinesologie, weiss jetzt nicht genau, kennt man halt die erstverschlimmerung.

    Blockaden werden gelöst. Es kommen oft unverarbeitete dinge an die oberfläche die verarbeitet werden müssen. Oder auch unausgeheilte krankheiten kommen wieder um dann halbwegs bzw. gänzlich zu verschwinden. Das ist ganz verschieden.

    Jedoch falls diese Dinge bei dir über einen längeren zeitraum anhalten sollten, solltest du einen arzt oder heilpraktiker aufsuchen. Denn wie schon gesagt Energietherapien jeglicher form, können den arzt oder heilpraktiker nicht ersetzten.

    Ich hoffe ich konnte dir damit ein bischen helfen.

    Liebe Grüße

    Arien
     
  3. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Du auch hallöchen :)

    danke für die rasche Antwort, entspricht eh so dem was ich auch dachte.

    wünsch dir noch einen ZAUBERhaften Abend

    fühlchen
     
  4. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Was Du schreibst tut mir für Dich sehr leid,diese Dinge dürfen nicht passieren!Wenn doch,dann wurde vor dem energetisieren nicht genügend gereinigt.
    Gerade um Erstverschlimmerungen zu verhindern arbeite ich nur mehr mit der Pranic-Healing Methode.Alles Gute für Dich und baldige Besserung!
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    also wenn Schiefstände des Skelettsystems jeglicher Art begradigt werden, kommt es eigentlich ganz natürlich zu einer Neuanordnung des (im Grunde gesamten) Körpergewebes und das kann sicherlich auch mal Erscheinungen zutage fördern, die so keiner erwartet hätte. Gerade der Schulter-nacken-Kopf-Bereich kommt nach einer Becken-Begradigung ganz schön in's Schwimmen- da kann man nun bei der Behandlung machen, was man will. Neulich ist mir mal jemand nach so einer Behandlung am nächsten Morgen schlaftrunken aus dem Bett gestiegen und alles hat sich wohl so anders angefühlt- das ist sie als erstes mal umgeknickt und hatte für zwei Tage einen dicken Fuß, der dann in der Folge alle Farben dieser Welt gesehen hat. Ich selber habe die Erfahrung gemacht, daß nach Begradigungen mein Skelettsystem mit den daranhängenden Organen erst einmal machen will, was es machen muß. Ich lasse es dann geschehen und schaue zu. Bisher ist noch alles wieder gut geworden...

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  6. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    Also ich sehe diese "Erstverschlechterung" mittlerweile auch als gutes Zeichen, dass sich etwas tut. Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass der Körper jetzt mal arbeitet und vielleicht Dinge zum Vorschein kommen, die endlich raus müssen. Meine Heilerin ist eine ganz liebe und ich war mit ihr mittleweile schon wieder ein paar Mal in Kontakt. Sie hat auch eine Fernbehandlung vorgenommen. Auch hab ich mich selbst wieder mal mit den Chakren beschäftigt - und siehe da, all diese Beschwerden des Bauchraumes können gut mit dem Solarplexuschakra in Verbindung stehen.
    Danke :umarmen: für die wohltuenden Zeilen!!
    Ich kanns jetzt gut geschehen lassen und zusehen

    Euch auch vom Allerallerbesten
    Fühlchen
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ach ja, wo ich hier gerade noch einmal lese- ich habe vergessen zu erzählen, daß de junge Dame, die da umgeknickt war, die ganze Zeit keinen großartigen Schmerz verspürt hat, sich eine Nacht lang die Hände drauf gehalten hat und 2 Tage später habe ich sie gesehen, da war der Fuß zwar noch geschwollen und bunt, aber frei und ohne Schmerz beweglich.
    Ich denke, es hängt im Allgemeinen bei "Krankheit" davon ab, ob man sie sieht oder nicht. Wenn man bei sich nur Veränderungen sieht und sie geschehen läßt, bis sie vorüber gehen, dann hat das mit krank sein nichts zu tun. Krank sein bedeutet auch Leiden, Zweifel und Hilfslosigkeit- und das ist bei Dir ja nicht der Fall. Du hast das Wesentlich begriffen: unsere Einstellung zu uns selber und unseren Körpererscheinungen ist das Heilende, weniger Energie anderer, weniger eigentlich Behandlungen. Also scheint mir alles gut...

    LIebe Grüße, RegNiDoen
     
  8. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Hallo Fühlchen,

    Willkommen in den Club der Prana- und Reiki Geschädigten. Du bist schon das Opfer Nr. 6, seitdem ich hier in Forum bin.

    Deine "Erstverschlimmerung" sind ziemlich schlimm aber typisch hier in Forum für einen Mensch der grundsätzlich etwas Falsches macht. Schade,
    dass der Verstand dabei ausgeschaltet wird. Würde dir das einen Artzt antun, so würdest du ihn nie wieder besuchen...

    Wenn man diese Erst- und Nach-Verschlimmerungen sammeln würde, man würde sofort auf die Idee kommen, dass Reiki und Prana Behandlungen eine
    selbtmöderische Aktion ist. Auf diese Art hat man auch die negative Wirkung von Formaldehyd, Asbest, Uran, Quecksilber gemerkt: an manchen Erst - und Nachverschlimmerungen.

    Rede meine Threads über Reiki und wirst du sehen, warum man solche massive Reaktionen bekommt, wenn man sich mit Energien anlegt, die
    man gar nicht kennt und welche Leute für Geld anbieten.

    Nicht alle Leute bekommen solch starke negative Reaktionen, genauso wie
    auch mit verdorbenen Nahrungmitteln und Giftstoffe der Fall ist. Manche sind
    halt resistenter.

    Das manche nicht daran sofort erkranken, macht Reiki aber auch nicht
    automatisch positiv, wie auch ein Schaar Salmonelen nicht positiv wird,
    nur weil sie manche nicht krankmachen !

    Mit der richtigen Logik, wirst du auch schnell erkennen wo der Fehler ist.
    Von einem Reikianer wirst du niemals eine andere Antwort bekommen als: mach's so weiter, es ist alles im Butter.
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Genau, scarface, und alles ist auch in Butter, auch bei dem, was Du hier so losläßt finde ich alles in Ordnung, weil ich eben ein Reikianer bin. Weißt Du, ich betrachte alle, die hier schreiben, als Reikianer- Du bist ein ganz Besonderer Reikiander, das sehe ich schon, Du bist halt auf Deine Weise sehr mit dieser Energie in Kontakt. Nur laß Dur mal gesagt sein, daß Deine Art, wie Du Kontakt zu dieser Energie suchst, wirklich hier im Forum anstrengend zu ertragen ist. Wenn Du was zu sagen hast, dann sag es endlich! Ansonsten bin ich mir hier nicht zu schade, Dir zu sagen: Scher Dich zum Deiwel, wo Du hingehörst!

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  10. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    naja, jetzt muß ich mich schon noch mal zu wort melden. ich fühle mich weder als opfer noch als geschädigt. also, fremd war mir auch vorher prana healing nicht, ich wußte sehr wohl auf was ich mich da einlasse. ich selbst habe das pranic healing grundlagen seminar besucht und auch reiki den 1. grad.
    pranic healing ist allerdings schon einige jahre her und somit wollte ich im prinzip nur mal nachfragen, ob es eben jemandem ähnlich erging wie mir. erstverschlechterungen gibts auch in der homöopathie......

    gutes nächtle
    fühlchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen