1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Körpereigene Mikrowellen ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von klystrino, 22. Januar 2014.

  1. klystrino

    klystrino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    ``Tach Leut
    Hatte zwar schon an andere Stelle fast das Selbe gepostet
    aber den hier hatt ich soweiso vor

    Es geht um Mikrowellen die von Lebewesen aus gehen
    Hab leider vieles vergessen und bis ich das wieder rausfinde kann ne weile vergehen

    Jemand hat wohl rausgefunden dass von unseren LKörpern nicht nur ELF oder Infrarotstrahlen sondern auch Mikrowellen erzeugt BzW gesendet werden

    Leider wie gesagt hab ich nur sehr spärliche Infos über Biophotonen

    ein nennenswerter Spektralbereich, vor dem Mediziner warnen
    ist zB::
    30 kHz bis 300 GHz . diesem Licht wird nachgesagt, dasses die Erbsubstanz zu ändern vermag
    meine eigene Meinug dazu s dass die Dosis das Gift macht und unterhalb des sichtbaren Spektrums kein Licht nur allen gleich viel Schaden oder Unterstützung erwirkt, zumindest bis zu `ner gewissen intensität

    Der Hauptpunkt is mal wieder dass sich in keiner Richtung alle einig sind und das schwierigste ist sich seine Lehrer oder Wissenschaftler auszusuchen
    Bis auf signifikante Merkmale wie Stereotypie oder parteiliche plat(t)ityden die Hörigkeit dem Status etc hörig sind
    ob alternativ oder Staatlich anerkannt

    der Grund für meine eigene Sucherei sind praktische Experimente für die ich erstmal keine Probanden haben möchte
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Ich glaube du hast da was durcheinander gebracht.
    Mikrowellen zerstören Biophotonen.
    Experimente gibt es dazu schon.
    Sehr eindrucksvoll war ein Experiment mit Katzen, die ausschließlich mit Futter ernährt wurden, dass mit Mikrowellen bestahlt wurde.
    Die Katzen sind daran verhungert, obwohl sie fettleibig geworden sind.
    Grund: Kalorien waren im Futter noch drin, aber die Biophotonen wurden durch die Mikrowellen zerstört ... ohne Biophotonen kein Leben.

    Der bekannte Biophysiker Fritz Albert Popp hat sich eindringlich mit Biophotonen beschäftigt.
    Laut Popp sind Biophotonen Photonen, die in biologischem Material gespeichert sind und freigesetzt werden können.
    Er fand heraus, dass dieses "Licht" sich z.B. in Lebensmitteln befindet. Den höchsten Lichtspeicher haben Pflanzen.
    Außerdem ist unsere DNA voll damit.

    Mikrowellen strahlt unser Körper zum Glück nicht aus.
    Das kommt wohl eher vom telefonieren mit dem Handy ;)

    LG
    Waldkraut
     
  3. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Hahaha so ein Unsinn.
    Wenn das stimmen würde würden meine Studienkollegen nach der Reihe tot umfallen, ich kenn genug die sich quasi ausschließlich von Mikrowellennahrung ernähren :D
     
  4. Lamia1

    Lamia1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    1.123
    Soweit ich informiert bin, kann die Mikrowellenbestrahlung in der Nahrung enthaltene Antioxidanzien zerstören. Falsch? Quelle: http://sciencev1.orf.at/science/news/93795
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2014
  5. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Ja, das ist Unsinn. Das Gegenteil ist richtig; Erwärmen in der Mikrowelle erhält einen größeren Teil der Antioxidantien als anderen Formen der Wärmezufuhr (z.B. konventionelles Kochen). Quelle.


    Abgesehen davon sind Antioxidantien ja keine essentiellen Nährstoffe, heißt selbst eine Ernährung völlig ohne Antioxidantien führt nicht zum Verlust der Funktionsfähigkeit des Körpers.
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Du, des is kein Unsinn mit den Biophotonen.
    googl mal nach Alexander Popp

    und so schnell fallen Studenten ned um:D
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Und ich dachte immer Studentenfutter wären Nüsse mit Rosinen. Tja, so ändert sich die Zeit. Heute fressen sie Biophotonen aus der antioxydierten Mikrowelle. :D
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    "Alexander Popp ist ein ehemaliger deutscher Tennisspieler. Mit einer Körpergröße von 2,01 Metern, bei einem Gewicht von 85 Kilogramm, war er lange Zeit der längste Profi-Tennisspieler der Welt."

    Irre!
     
  9. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
  10. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Keine Quellen, keine Namen, keine Infos.
    Wieder mal ein Beweis dafür, dass man einfach irgendwas ins Internet reinschreiben kann und irgendwer wird's schon glauben, egal wie absurd es ist.
     

Diese Seite empfehlen