1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

KÖRBLER - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von fühlchen, 3. November 2007.

  1. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich habe vor kurzem ein körblerseminar besucht und wollte nun fragen, wer von euch mit den symbolen arbeitet und welche erfahrungen ihr damit macht.

    euer neugieriges
    fühlchen
     
  2. lieberatte67

    lieberatte67 Guest

    Hallo fühlchen!

    Ich hab leider noch kein Körblerseminar gemacht, würde aber gerne eines machen. Kannst du mir bitte einmal schreiben wie das so vor sich geht, wie lange das Seminar dauert und was man alles lernt dabei.

    Liebe Grüsse

    lieberatte67
     
  3. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    hallo lieberatte67,

    das seminar hat 2,5 tage gedauert. wir haben den umgang mit der körblerrute erlernt und auch wie man einen status macht, dh. man testet verschiedene punkte am körper durch und versieht dann je nach notwendigkeit diese mit den geometrischen zeichen, von welchen man wirkung und einsatz genau erklärt bekommt. ebenso erfährt mann über störzonen und störfelder (zb. schlafplatz) und und und....wirklich viele andere nützliche dinge die in diesem zusammenhang stehen.
    es gibt noch einen 2 teil, welchen ich auch sicher besuchen werde. dieser ist dann dem teil der psyche gewidmet und setzt voraus, dass man dann schon etwas geübt ist.

    allerdings ist das jetzt nur mal die beschreibung meines besuchten kurses, wie das wo anders abläuft bleibt offen.
    ich hoffe, dir zumindest ein wenig einen einblick gegeben zu haben

    LICHT- und LIEBEvolle grüße
    fühlchen
     
  4. JaneS.

    JaneS. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo fühlchen,

    ich arbeite seit etwas über einem Jahr mit den Körbler'schen Symbolen. Ich halte sehr viel davon und habe an mir selbst und an anderen die verblüffende Wirkung der Symbole feststellen können, und es gibt auch Fälle, in denen sie nicht helfen. Wundermittel, die immer und jedem helfen, gibt es eben nicht.

    Besonders interessant ist auch die "negative Wirkung", wenn man ein Zeichen nicht mehr braucht und irrtümlich nicht herunternimmt. Eine Freundin von mir hat in drei Fällen unerklärliche Schmerzen bekommen. Sie merkte, dass sie die Pickerl noch oben hatte. Nach deren Entfernung war der Schmerz innerhalb von 10 - 15 Minuten weg und die ursprünglichen Beschwerden natürlich auch.

    Liebe Grüße
    Jane
     
  5. lieberatte67

    lieberatte67 Guest

    Hallo fühlchen,

    vielen Dank für deinen Bericht, so in etwa hab ich mir ein Seminar auch vorgestellt, ich werde ganz bestimmt auch eines besuchen. :)

    Ganz liebe Grüsse

    lieberatte67
     
  6. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    hallo fühlchen!

    klingt sehr interessant... wenn mir sowas mal unter die füsse kommt, werde ich vielleicht auch einen machen, mal sehen...
    DANKE!
     
  7. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    hallo jane!!!

    mich hat GENAU das abgehalten von "eigenexperimenten", da ich dies immer und immer wieder gelesen hab. ein buch darüber hab ich ja zuhause, aber diese berichte hab ich immer gelesen und deswegen hab ich es nie ausprobiert....
     
  8. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    liebes Tigerenterl,

    das ist im moment auch noch ein wenig ein hemmschuh, wenn ich zeichen bei anderen anbringe - dennoch man verwendet ja den tensor um die genaue poistion und dauer auszutesten.
    danke @jane für deinen eintrag. welchen erfolg hattest du bei narbenentstörung? ich hatte meine bedenken bei meiner ma, sie ist brustkrebsop. und wollte unbedingt eine narbenentsörung (möchte dringend darauf hinweisen, dass sie das nur unterstützend wollte - sie ist in ärztlicher behandlung!!! nur als info ;-)). wir testeten das umkehrzeichen...trotz der rutenabfragen hatte ich dann am nächsten tag bedenken, ob man damit nicht das zellwachstum womöglich wieder anregt.....wir haben das zeichen (habs auf einem pfalster aufgeklebt gehabt) wieder runter getan, obwohl laut tensor alles ok. war.
    wie siehst du das jane?

    danke schon mal
    ganz liebe grüße
    fühlchen
     
  9. JaneS.

    JaneS. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo an alle,

    ich muss dazusagen, ich habe eine Ausbildung gemacht (zwei Module Körbler, ein drittes zum Vertiefen mache ich demnächst), sonst hätte ich mich das auch nicht getraut, schon gar nicht an anderen.
    Man sollte immer auf sein Gefühl achten, ob's passt oder nicht, und natürlich mit der Einhandrute (Tensor) nachtesten.

    Mit Narbenentstörungen habe ich recht gute Erfahrungen gemacht. Was Deine Mutter betrifft, fühlchen, glaube ich nicht, dass die Zeichen Schaden anrichten können, aber ich würde besonders sorgfältig nachtesten, dass sie nicht zu lange obenbleiben. Pflaster sind prima, verwende ich auch immer. Folgende Einschränkung: über dem Herzen soll man, wie Du sicher weißt, keine großen Zeichen anbringen, ich verwende gar keine. Falls die Narbe links ist, würde ich lieber Heilwasser nach Körbler anwenden.
    Reiki ist in solchen Fällen auch sehr hilfreich und damit kann man sicher nicht schaden.

    Viele liebe Grüße
    Jane
     
  10. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    liebe janeS.

    von herzen gleich mal DANKE, dass du so prompt geantwortet hast. die narbe ist rechts. ich muß grad schmunzeln, denn meine ma bevorzugt auch reiki :). eigentlich arbeite ich ja liebend gerne kinesiologisch... aber wie wir gelernt haben, gilt es die realität des klienten zu akzeptieren und dort zu unterstützen wo es gebraucht wird bzw. dies auch zu spüren. was auch erschwerend dazukommt ist sowieso, wenn es nahe angehörige sind.....also wird es kein "ZUFALL" sein, dass mein ma sich für reiki erwärmt.

    alles LIEBE
    fühlchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen