1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Könntet ihr mir bitte helfen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von celtic_dragon, 21. Mai 2006.

  1. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Werbung:
    Hallo an alle.

    Ich würde euch sehr darum bitten, mir bei der Deutung zu helfen -ich weiß es sehr zu schätzen und danke allen im Voraus, die sich an der Deutung beteiligen möchten.

    Eine Freundin von mir hat sich die Karten gelegt und mich gebeten, ihr zu helfen- sie weiß nicht, wie es beruflich weitergeht bzw. weitergehen soll, denn ihre Situation ist sehr, sehr wackelig..und leider weiß sie nicht, was sie tun soll- kündigen von selbst kann sie nicht, da sie finanziell angewiesen ist und wenn sie jedoch gekündigt wird, bevor sie sich sozusagen andere Qualifikationen angeeignet hat, wird sie keinen Job bekommen- sie hat schon die Erfahrung schmerzhaflt zweimal erlebt.
    Vielleicht könntet ihr sehen, ob da eine Umschulung angezeigt wäre? Im aktuellen Job oder im schlimmsten Fall erst nach einer Kündigung & in welche Richtung dies gehen würde?

    Vielen Dank an euch und hier das Kartenbild, das sich meine Freundin selbst legte:
    Kreuz.Reiter.Berg.Haus.Sarg.Schiff.Wolken.Anker
    Storch.Kind.Mond.Baum.Herz.Schlange.Sonne.Lilie
    Ring.Fische.Brief.Buch.Mäuse.Fuchs.Park.Dame
    Bär.Sterne.Herr.Wege.Blumen.Rute.Schlüssel.Turm
    Hund.Eulen.Klee.Sense

    Mlg celtic
     
  2. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Hallo celtic!

    Ich hab mal auf dein Kartenbild gesehen.

    Momentan ist die Situation um ihren Arbeitsplatz etwas nebulös und unklar. Aber im Endeffekt müsste sie Glück haben. Eine Umschulung bzw. Weiterbildung sehe ich im Moment nicht. Während sie in dieser Firma beschäftigt ist, könnte sie eventuell schon neue Bewerbungen schreiben.Es könnte sich überraschend etwas neues ergeben, möglicherweise auch durch "Zufall".

    Ist deine Freundin in einer höheren Position bzw. hat sie einen selbständigen Arbeitsbereich?

    LG Widderfrau
     
  3. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Erstmal vielen, vielen Dank für deine Deutung und Rückmeldung.

    nun, sie ist fleißig am Bewerben, aber sie wird immer abgelehnt, da sie nichts kann für die entsprechenden positionen.
    klarer gesagt: ihr feht eben beispielsweise eine kaufmännische ausbildung oder berufserfahrung..
    ihr momentaner arbeitsplatz ist so, dass sie immer nur spontan aufgaben zugeteilt bekommt, wo dann verlangt wird, dass sie es kann (aber sie hat noch nie damit zu tun gehabt, da sie ursprünglich aus einer anderen sparte kommt).
    die restliche zeit befasst sie sich vor allem mit 2 thematiken, die sie sich aneignen soll..und zu der einen gibt es kaum lehrunterlagen und keine kurse..und sie zittert um den arbeitsplatz da ihr chef schon so eine abfällige bemerkung machte, da sie sich diese thematik kaum selbst beibringen kann owohl sie ihr bestes gibt..
    um ehrlich zu sein, ist sie sehr verzweifelt, denn wenn sie dort rausgeschmissen wird, kann sie sozusagen von diesen thematiken, die sie sich selbst aneignen soll, nichts für einen anderen job verwenden bzw. als qualifikationserwerb vorweisen...
    ihre bemühungen sind sehr groß- aber es kommen immer nur absagen aufgrund des nichtkönnens und sie hat im moment das geld nicht für eine selbstfinanzierte weiterbildung und wenn dann wüsste sie nicht genau welche am besten wäre, um eine chance zu haben in einem anderen job..
    es ist sehr wackelig, da sie dort nicht eingeführt wird in das, was sie können sollte.

    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
    Mlg Celtic
     
  4. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Hallo Celtic Dragon,

    was die Weiterbildung betrifft sieht es hier in der Tat mau aus, was es an Kursmöglichkeiten gibt, würde eher dem Kursleiter als ihr selbst nutzen. Allerings gibt es Möglichkeiten, alles zu lernen was sie wissen muss.

    In den Karten liegt auch der Hinweis, dass die Dame keine Angst haben sollte, sich wieder zu bewerben. Sie geht zu wenig nach außen, obwohl sie erfolgreich sein könnte. Rede ihr mal gut zu, dass ihr die Absagen aus der Vergangenheit nicht so sehr aufs Gemüt schlagen.

    Die Aufgaben, die ihr bei der momentanen Arbeitsstelle gegeben werden, sind auch hinzubekommen. Es ist sogar Hilfe da, die sie allerdings nicht wahrnimmt. Sie hat sich da ein wenig verstrickt. Es scheint so eine Situation zu sein, dass man ihr Aufgaben gibt und zur Verfügung steht, falls sie Fragen hat, wenn sie dann aber endlich mit der Sprache herausrückt, was sie nicht kann, haben die anderen keinen Nerv mehr, sich wieder in die alte Aufgabe hineinzudenken und ihr alles zu erklären, weil sie schon mit der neuen Aufgabe warten. Vielleicht hilft es ihr, wenn sie sich bei Zeiten Notizen macht, um sich ein Lösungsbuch zusammen zu basteln. Solange die Aufgaben neu sind, wird ihr zumindest nicht vorgeworfen, dass sie nicht weiß, was sie zu machen hat. Bloß wenn sie den Anschein erweckt, das alles klar sei und man ihr diese Aufgaben nun andauernd zutrauen kann, muss sie sich nicht wundern, wenn ihr alles über den Kopf wächst und die anderen ungeduldig werden. Es ist aber noch nicht alles verloren, sie braucht mehr Mut und Vertrauen in die Kollegen. Lass sie mal klar zusammenfassen, welche Dinge sie lernen will und einen Termin mit einem Kollegen ausmachen, der ihr diese Sachen erklärt.

    Insgesamt braucht da jemand Rüchendeckung zur Stärkung des Selbstbewusstseins, dann wird das wieder. Sie muss sich nicht dafür schämen, dass sie nicht alles kann.

    LG
    LeeLoo
     
  5. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Hallo celtic!

    Das klingt nun doch etwas kompliziert.

    Der Chef hat ihr einen Arbeitsplatz gegeben, für den sie nicht qualifiziert ist? Jetzt scheint er enttäuscht zu sein, und überlegt sie zu kündigen?

    Hmmmm..... ich versteh nicht ganz, warum sie sich nicht um einen Job bemüht, wo sie die Grundvoraussetzungen erfüllt und das nötige Wissen hat. Dann müsste da vielleicht ein Umdenkprozess bei ihr stattfinden. Ich kenn aber eben nicht die nötigen Hintergründe, warum sie Jobs anstrebt, wo ihr die dafür notwendige Ausbildung fehlt.

    Eine Möglichkeit könnte doch sein, dass sie einen Job annimmt, für den sie qualifiziert ist und über den zweiten Bildungsweg zusätzlich eine Ausbildung macht, die sie vermutlich dann selbst finanzieren muss. Aber unmittelbar zum Arbeitsplatz liegt keine Weiterbildung. Das müsste sie dann aus Eigeninitiative in Angriff nehmen, was sie vermutlich nicht tun wird. Sie hat irgendwie nach den Karten zu schließen, falsche Vorstellungen.
    Die Jobaussicht an sich ist nicht schlecht in den Karten, aber sie interessiert bzw. bewirbt sich für die falschen Bereiche.
    Sie müsste sich zuerst das Wissen aneignen, und dann einen passenden Arbeitsplatz anstreben und nicht umgekehrt.

    Das war mal meine Interpretation zu den Karten.

    LG Widderfrau
     
  6. prijetta

    prijetta Guest

    Werbung:
    Hallo Celtic_dragon

    Ich habe mir auch die Karten deiner Bekannten angesehen.

    Zum Chef meine ich zu sehen das er ein Perfektionist ist und er möchte das alles auch so abläuft....ist auch von Seitens des Chefs OK in der heutigen Zeit. Wieso hat sie dann dort in der Firma angefangen bzw. warum hat sie sich dann auf diese Stelle beworben?

    Zu deiner Bekannten möchte ich aber auch etwas sagen und das Betrifft sie alleine....sie wirkt im Kartenbild als würde sie zwar sehr Freundlich sein aber sie zeigt es auch den Kollegen das sie sehr unsicher ist. Wenn Ihr etwas Bedrückt dann rückt sie mit der Sprache nicht raus, mit dem hinter Gedanken wenn ich nun wieder etwas sage ist dies auch wieder Falsch. Sie sollte Ihre Gedanken mal durch ein sieb laufen lassen und wenn sie nicht weiter Kommt...bewußt Fragen stellen und wenn es geht das im Kopf behalten und wenn sie unbeobachtet ist dies sich Notieren....so vermeidet sie auch unnötige Fragen....

    So denke ich das Sie sehr am PC gefordert wird, und sie sich dort nicht weiter auskennt.

    Deine Bekannte spielt nach außen hin als wäre bei Ihr alles OK aber es gibt in Ihrer Umgebung auch Leute die Ihr nicht immer nur gute Dinge raten....

    Laut Karten ist für sie momentan eine Weiterbildung sehr Wichtig und so meine ich das es nur ein Gedanke ist. So sehe ich wenn sie dies tun würde, was sie wohl auch nicht machen wird. Würde sie eine Weiterbildung derzeit auch nicht weiter Bringen.

    Ihren jetzige Arbeitsstelle sehe ich nicht ganz so Negativ....es stagniert wohl momentan aber das Klima und die Arbeit liegt bis auf Unsicherheit seitens Ihrer recht Positiv. So denke ich das Sie ein Mensch ist der mit Kritik nicht sehr gut Umgehen kann.

    Sie zieht sich wohl auch immer mehr zurück was sie aber nicht tun braucht....

    Das war mal meine Deutung zu den Karten....
    LG Celicia
     
  7. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Herzlichen Dank für eure Hilfe und Deutungen!

    Nun, sie hatte dieses Angebot zugeteilt bekommen, sagte offen, dass sie diese Dinge nicht kann und konnte aber überzeugen mit ihrer hohen Lernwilligkeit und -bereitschaft.
    Daher wurde sie genommen. Sie war auch schon ein Jahr zuhause und erfolglos- sie hatte starke Depressionen - ihr Zustand war sehr ernst zu nehmen.
    Sie ist froh, dort genommen worden zu sein, bräuchte aber jemanden, der sie einführt in die Bereiche, die sie können sollte.
    Sie hat keine direkten Mitarbeiter um sich -nur der Chef...
    Sie bewirbt sich sehr aktiv- in ihren erlernten Beruf kann sie nicht mehr zurück, denn schon die Ausbildung war schrecklich für sie.

    Ich danke euch für eure Deutungen.

    Mlg Celtic
     
  8. prijetta

    prijetta Guest

    Hallo

    Da würde ihr ein offenes und Ehrliches Gespräch mit ihrem Chef weiterhelfen.....
    so sehe ich dies. Sonst wird Ihre unzufriedenheit bzgl. der Beschäftigung nicht besser werden.

    Alles Gute
    Gruß Celicia
     
  9. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Werbung:
    Hallo an alle und an celicia,

    erstmal vielen, vielen dank für eure unterstützung und euren rat.
    meine freundin hat heute allen mut zusammen genommen und mit ihm darüber gesprochen- aber er meinte, sie solle so weitermachen wie bisher.
    sie schlug ihm vor, eine weiterbildung zu machen entsprechend dessen ,was er denkt, dass sinnvoll wäre für diesen arbeitsplatz und dass es da auch fördermöglichkeiten gäbe...

    ich sagte ihr, es ist nun gut, dass sie zumindest ihr "angebot" bei ihm mündlich vermittelt hat.

    mfg celtic_dragon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen