1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Könnte mir jemand ein buch über jenseitskontakte empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Gusti, 2. April 2006.

  1. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo
    wär jemand so lieb, und könnte mir ein gutes buch über jenseitskontakte empfehlen?
    das wäre echt toll.
    natürlich hab ich schon bei amazon.de nachgeschaut.
    sind zwar sehr gute bücher da.
    bin aber noch im schwanken.
    deshalb bitt' ich euch um eure Hilfe.
    danke:)
     
  2. BobMarley

    BobMarley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    St. Pölten
    Hallo Gusti,

    ich kann Dir das Buch von JAMES VAN PRAAGH (Medium aus der USA) empfehlen.
    Der Titel lautet: "Und der Himmel tat sich auf JENSEITSBOTSCHAFTEN"
    Habe schon sehr viel Bücher von diesem Autor gelesen und finde alle sehr gut.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.

    Liebe Grüße,
    BobMarley
     
    nakano und Morticia82 gefällt das.
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Kann das Buch:
    "Trost aus dem Jenseits" von Bill Guggenheim/Judy Guggenheim
    empfelen.

    Die Autoren haben diferenziert und weitergeführt woran Elisabeth Kübler-Ross
    ihre Anfänge nahm. Es geht um Nachtod-Kontakte (nicht zu verwechseln mit Nahtod).Also die Ahnungen das uns Nahestehende Menschen verstorben oder die Heimreise angetretten haben. Oft kommt man zu spät ins Krankenhaus oder zu Hause an, um noch einmal "Auf Wiedersehen" zu sagen?
    Sie haben dieses Buch ihrer Freundin und Lehrerin Elisabeth Kübler-Ross
    dieses Buch gewidmet.
    Viele Einzelpersonen, Männer, Frauen Kinder haben ihre geheimsten, ja-oft als heilig empfundenen - Erlebnisse mitgeteilt.
    Es geht um Kontakte vom Jenseits zu uns. Wie wir mit unseren Sinnen im
    Hören
    Gegenwartsempfinden
    Tastwahrnehmung
    Geruchswahrnehmungen
    Visuelle Nachtod-Kontakte:partielle und Vollständige Erscheinungen
    Auf der Heimreise: Out of Body (OBE)- Kontakte
    Telefonische Kontakte
    Nachtod-Kontakte und physikalische Phänomene
    und vieles mehr...:liebe1:

    Alles Liebe
     
  4. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    also danke erstmal für eure Buchtipps.
    hab mir das mal bei amazon.de angesehen.

    wollt euch nur kurz fragen, ob da drinn auch möglichkeiten bzw. Übungen stehn, wie man mit der geistigen Welt kommuniziern könnte? also so echte "anleitungen" oder sowas.
    ich weiß hört sich komisch an. auch für mich,weil ich denke dass es für so etwas keine konkrete anleitung gibt.
    :)
    danke nochmal
     
  5. BobMarley

    BobMarley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    St. Pölten
    Hi Gusti,

    bitte gerne. Ich weiß nicht wirklich ob es ein solches Buch gibt. Aber ich denke Du kannst zu jeder Zeit und überall mit Deinen lieben kommunizieren. Wenn es mir schlecht geht, rede ich auch mit meinem Schatz und ich denke er hört mich auf jeden Fall.

    Alles Liebe,
    BobMarley
     
  6. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    an dieser stelle möcht ich dir recht geben.
    und dir ne kleine geschichte erzählen.
    meine beste freundin (ich glaube wir waren seelenverwandte oder sowas),
    ist im august letzten jahres verstorben.
    und irgendwie hatte ich das gefühl ich sollte mit ihr reden.usw.dieses gefühl kennst du bestimmt.
    natürlich hab ich immer mein Schutzamulett bei mir wenn ich sowas mache.
    und ich hab ihre anwesenheit gespürt. doch ich war mir net sicher ob sie es sei.
    also bat ich sie um ein zeichen.3 mal bat ich darum. beim ersten mal knisterte etwas im zimmer.
    beim 2 mal bellten BEIDE Hunde. und beim 3 mal läutete das handy.
    natürlich!es könnten auch alles zufälle gewesen sein.ABER DREI MAL HINTEREINANDER??
    außerdem glaub ich net an zufälle. :)


    außerdem leg ich auch karten. und seit ein paar monaten sehe ich personen. einfach so. ZACK!!!
    und ich frag dann den fragesteller immer, ob vor kurzem wer verstorben sei usw.natürlich hab ich auch immer die person beschrieben die ich sah. aber ich möchte mehr wissen. wie ich das verstärken kann usw.
    weil ich spüre, dass man das noch mehr ausbauen könnte usw.
    das war auch der einzige grund wegen der buchempfehlung.
    und ich bin mir sicher dein schatz hört dich.

    nochmal danke für deine buchempfehlung.:)
     
  7. BobMarley

    BobMarley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    St. Pölten
    ja, ich kenne diese gefühle nur allzu gut.
    früher dachte ich auch immer an zufälle aber seitdem mein Schatz vor ca. 10 monaten tödlich verunglückte gibt es keine zufälle mehr für mich. ich bin auch total auch davon überzeugt das es zeichen von deiner freundin waren. ich selbst habe auch viele zeichen von meinem lebensgefährten erhalten. ich kann dich vollkommen verstehen das du immer mehr darüber wissen möchtest, mir geht es auch nicht anders. ich verschlinge noch immer alle möglichen bücher die ich nur bekommen kann.

    bitte gern.

    liebe grüße
     
    nakano gefällt das.
  8. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    gut dass mich mal jemand versteht.
    weil ich net für verrückt gehalten werden möchte.wegen diesen ganzen bildern.ich hab es auch net meinen eltern erzählt. nur bestimmten personen. und hier kann ichs ja auch sagen. da mich ja keiner vom sehen kennt usw.
    ich hatte mich irgendwie schon immer damit beschäftigt.
    aber seit nem jahr noch intensiver.
    und jetz kommen auch noch diese bilder usw...
    das unheimliche ist aber, das was ich sehe, trifft immer zu.
    und ich seh auch manchmal schreckliche szenen.das macht mir manchmal angst.
    seit ein paar wochen schlafe ich sogar nur bei licht. weil ich einfach zu große angst davor hab, wieder was zu sehen.
    ich kanns auch net irgendwie abstellen oder sowas. deshalb will ich es wenigstens verstehn können.
    aber seit ein paar tagen geht es wieder. is auch net so schlimm. ich hab vielen anderen klarheit dadurch geschenkt. und auch trost gespendet.
    aber eines steht fest. ZUFÄLLE EXESTIEREN FÜR MICH NICHT:D
     
    Bria-Lin gefällt das.
  9. BobMarley

    BobMarley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    St. Pölten
    ich denke mal du bist sehr spirituell veranlagt, da du die sachen so klar vorhersehen kannst. diese fähigkeit haben nicht alle menschen. obwohl es sicher sehr oft nicht einfach für dich ist, wie du ja schreibst. ich halte dich auf jeden Fall nicht für verrückt. es hat ja auch was gutes, du hast anderen leuten trost gespendet.

    STIMMT, ES GIBT KEINE ZUFÄLLE! :nono:
     
  10. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    danke für deine worte.
    ich weiß net ob ich damit veranlagt bin.
    aber auf jeden fall bin ich spirituell.
    ich muss das nur irgendwie in den griff bekommen und mich mehr darüber informiern.
    das is alles.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen