1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Könnte ich mediale Fähigkeiten haben und wenn ja ,wie kann ich diese vertiefen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von HoundsOfLove, 23. August 2012.

  1. HoundsOfLove

    HoundsOfLove Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    sehr wahrscheinlich bin ich nicht die erste die dies fragt aber da ich leider keinen ähnlichen Thread gefunden habe,habe ich mich mal "erdreistet" selber ein neues Thema zu erstellen :D

    Meine Frage ist ,wie schon in der Überschrift genannt, ob ich mediale Fähigkeiten besitze (paar Geschichten dazu werden weiter unten folgen) oder ob dies Erfahrungen sind ,wie sie im Prinzip jeder machen kann ,wenn man sich nur darauf einlässt. Und wenn ja ,an wen ich mich wenden kann ,der mir gegebenenfalls weiterhelfen kann oder gar leiten kann.

    Die Erfahrungen, die ich hier teilen möchte habe ich teilweise noch niemandem erzählt und wenn doch dann meistens in einer abgeschwächten Form. Meistens suche ich aber wissenschaftliche Erklärungen für die Phänomene. Nicht wirklich für mich sondern für die Menschen ,denen ich diese Geschichten erzähle, da ich verstehen kann, dass sowas nur sehr schwer nachvollziehbar ist ,wenn man selber nichts vergleichbares erlebt hat.

    Ich für meinen Teil spüre ,dass das eine tiefere Bedeutung hat ,auch wenn man es nicht oder noch nicht erklären kann. Was ich sowieso für absolut zweitrangig halte ,aber nun gut :D

    Um mal seicht anzufangen: Ich habe schon als Kind ein großes Interesse für Esoterik gehegt ,auch wenn ch mir dessen gar nicht so bewusst war. Bin mir auch ziemlich sicher Präsenzen gespürt zu haben ,denen ich aber gar keine so große Rolle zugeschrieben habe ,weil es für mich nichts außergewöhliches war. Auch hatte ich schon immer einen fest verankerten Glauben an eine "höhere Macht" , ich denke ihr wisst was ich meine ;)
    Meine Eltern sind gar nicht religiös ,sollte ich an dieser Stelle anmerken :D
    Dass meine Mutter sich auch sehr mit esoterischen Themen beschäftigt ist mir erst sehr viel später mit 17/18 Jahren (Ich bin heute 23) bewusst geworden ,kann also auch insofern sagen ,dass sie mich da nie beeinflusst hat. Generell hat sie mich eher zu einem Freigeist erzogen und ich hatte sehr viele Freiheiten,die andere nicht hatten.

    Meine erste konkrete Begegnung hatte ich mit ca. 14 Jahren als ich baden war. Ich wollte wissen wie es sei keine Luft mehr zu bekommen und bin unter Wasser abgetaucht (jaja Kinder und ihre Ideen...). Nachdem ich es relativ lange ausgehalten habe (glaube ich jedenfalls) habe ich ganz deutlich und real gespürt wie mich jemand oder Etwas an meinen Haaren hastig aus dem Wasser zog. Zuerst war ich empört und sauer ,da ich dachte ,dass mein Bruder eher nachhause gekommen ist und mir einen Streich gespielt hat. Habe dann ,nachdem ich mich etliche Male vergewissert habe ,dass niemand im Haus ist , natürlich erstmal Panik geschoben (heute hätte ich wohl etwas anders reagiert). Seit dem ist mir zwar nichts vergleichbar intensives passiert aber es passieren viele kleine ,subtile Dinge. Ich sehe oft Sachen vorher ,die aber relativ banal sind (Nicht alle aber in den häufigsten Fällen schon). Ich habe eine sehr gute Intuition und alle Freunde von mir verlassen sich auf meinen Rat. Dazu kommen noch die luziden Träume ,die ich ebenfalls schon in relativ jungen Jahren erlebt habe, bei denen ich zunächst auch dachte ,dass ich allein damit wäre. Heute ist mir natürlich bewusst ,dass es nichts super Rares ist.

    Durch intensive Beschäftigung mit luziden Träumen ,bin ich auch zwangsläufig auf AKEs (oder OBEs) getroffen. Habe es mal nach einer sehr einfachen Anleitung versucht und ich denke ich bin zumindest über die erste Phase hinweg gekommen. Begegnungen oder Spüren von "Schattenwesen" (zumindest habe ich hier öfter in den Foren gelesen ,dass es so genannt wird) inbegriffen. Auch das laute Brummen oder Surren habe ich vernommen und eine Stimme die sagte : "Du gehörst mir".

    Bei all dem war mir mehr oder weniger klar ,was passiert ,da ich es schon vorher in Foren gelesen habe ,die Angst ist trotzdem überwältigend.

    Bei einer Freundin von mir ,die Jahre zuvor mal schreiend aufgewacht ist bei mir und erstmal mindestens 2 minuten nicht ansprechbar war, denke ich war es eine ähnliche Erfahrung. Ich bin natürlich aufgeschreckt ,habe aber auch sofort gespürt ,dass irgendwas im Zimmer war. Sie sagte sie war wie gelähmt und eine Stimme hätte immer wieder das Wort "Leiter" wiederholt.

    Das sind eher die unangenehmen Erfahrungen gewesen ,ich verspüre aber auch eine tiefe Verbundenheit zu Gott ,was sich sehr in meinen luziden Träumen äußert. Ich bin auch der Meinung ,dass OBEs definitiv real sind aber es nur eine Frage der Zeit ist ,wann ich das erleben darf.
    Habe auch Erfahrungen machen dürfen mit Magie und war selbst erstaunt wie gut es funktioniert.
    Ich habe jetzt auch sehr vieles rausgelassen ,da ich mir dachte ,dass es de Rahmen sprengen würde und ,dass bei etwaigen daraus resultierenden Gesprächen sowieso noch viel erzählt werden kann :)



    So, sehr viel (mehr oder weniger kompakt) meine Situation geschildert.Ich habe den Eindruck ,dass bei mir von allem ein bisschen enthalten ist aber ich keine Fähigkeit komplett ausbauen kann oder bisher konnte,was auch sicherlich an der hochkritischen Gesellschaft liegt ,die mich umgibt (was auch absolut nicht rein negativ gemeint ist).

    Würde mich freuen mit Euch ein wenig darüber zu quatschen (nicht nur über mich!! ;) sondern eure Erfahrungen und Wege. Da ich ,glaube ich jedenfalls, mit 23 Jahren hier noch zu den wenigen Jüngeren gehöre ,bin ich sehr gespannt auf Geschichten von Menschen mit mehr Erfahrung :)

    Lieben Gruß , Kathrin
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    meditation
     
  3. HoundsOfLove

    HoundsOfLove Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Wie meinen? Ein Wort ist wirklich etwas sehr wenig ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen