1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Könnt ihr mir bitte helfen!!!

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Sternschnupe, 26. Juli 2005.

  1. Sternschnupe

    Sternschnupe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Götzis
    Werbung:
    Hallo Leute !!!
    Ich bin neu hier und habe gerade angefangen Karten zu legen .Doch ich würde gerne wissen was habt ihr für Karten und wie heisen sie und woher habt ihr sie??? Und wie macht ihr dasn so mit dem Kartenlegen. :morgen:
     
  2. Hexe Angela

    Hexe Angela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Zammelsberg in Kärnten
    Hallo Alfababy! :kiss3:

    Ich selbst arbeite mit den Lennormand-Karten und dem Drachentarot.
    Das eine Kartendeck habe ich mir in Spanien zugelegt, das andere ist mir von einem Freund in die Hände gelegt worden.
    Bevor ich mit den Karten arbeite, entzünde ich für meine Gottheiten zwei weiße Kerzen und "beschreibe" die Karten über den Flammen jeweils mit dem anziehenden Pentagramm.
    Danach befreie ich meinen Kopf und konzentriere mich auf die zu stellende Frage.
    Welches Kartendeck ich für welche Frage nehme, entscheide ich intuitiv.

    Hexale Grüße

    Hexe Angela
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hugh

    ich arbeite mit einem Editierten Crowleytarot, welches ich von einem Freund geschenkt bekommen habe, und mit dem wunderschönen und tiefgründigen Haindltarot, den ich in einer Esoterischen Buchhandlung erstanden habe...

    wie ich das mache ist schwer zu beschreiben... ich lege einfach, lasse die Karten auf mich wirken und versuche dann ihre Deutung zu erfassen... das mache ich mal mehr intuitiv, mal halte ich ich mich an die "offizielle" Deutung...

    beim Croleyspiel, das ich ein wenig abgewandelt habe achte ich viel mehr auf die "offizielle" Deutung, also den Wert der Karte, den Hyroglyphenwert der hebräischen Buchstaben, die Alchemistische Deutung usw...

    Aber ich brauche meist den Haindltarot für die Divination, weil er mehr dafür ausgelegt wurde und grandiose Bilder hat...

    Vor dem Legen spreche ich das Tagesgebet (nach Pius X.) und mache während dem Mischen einen astralen Schutzkreis mit folgenden Worten

    Dir gehört
    das Reich
    und die Gnade
    und die Barmherzigkeit
    von Ewigkeit zu ewigkeit
    Amen
    ich danke dem Osten
    ich danke dem Süden
    ich danke dem Westen
    ich danke dem Norden
    ich danke dem grossen Geist
    ich danke der Grossmutter erde
    ich danke allen Menschen
    ich danke allen Tieren
    ich danke allen Pflanzen
    ich danke allen Steinen
    Mitakuye Oyasin
    --

    ich denke, du wirst deinen Weg finden, wie du mit den Karten umgehen wirst, du wirst mal dies mal das versuchen und immer mehr das Finden, was für dich stimmt... viel spass und Glück und gute erkenntnis dabei

    by FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen