1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

könnt ihr mir bitte bei der deutung helfen?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Missis, 21. September 2005.

  1. Missis

    Missis Guest

    Werbung:
    hallo ich bin missi,

    ich lege jetzt seit einiger zeit tarot. heute habe ich die karten für mich slebst gelegt , die frage lautete : gibt es einen neuanfang für meinen HM und mich.
    nun stehe ich leider an :(
    ich finde die karten geben kein einheitliches bild wieder.

    ich schreibe mal auf was ich gelegt habe:

    es ist die legung keltisches kreuz.

    1 schlüsselkarte
    7 der stäbe
    2gekreuzt durch
    bube der münzen
    3was man sieht
    der gehängte
    4innere einstellung/verborgen
    3 der schwerter
    5gegenwart
    6 der münzen
    6zukünftige einflüsse
    3 der kelche
    7eigene einstellung zur schlüsselkarte
    mässigkeit
    8wie andere es sehen/umfeld
    königin der stäbe
    9hoffnungen und ängste
    könig der schwerter
    10endergebnis
    bube der schwerter

    ich finde die gegenwart als 6 der münzen passt garnicht rein, auch weiss ich nicht wie ich die königin und den könig deuten soll

    vielen dank mal im voraus für eure hilfe

    eure
    Missis
     
  2. Lapislazuli

    Lapislazuli Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    nordheide
    Hallo Missis,

    ich will gerne versuchen, dir zu helfen, allerdings muss ich in genau 8 Minuten aus dem Haus, deshalb vorab nur:

    diese "Anordnung" im keltischen Kreuz ist mir unbekannt, ich lege das KK immer nach dem Legemuster von Hajo Banzhaf:

    1. Darum geht es
    2. Das kommt hinzu
    3. Das wird erkannt (Kopf)
    4. Das wird gespürt (Herz)
    5. Das hat dahin geführt = zeitlich zurückführende Karte
    6. So geht es weiter = erste in die Zukunft weisende Karte
    7. So sieht es der Frager
    8. So sehen es die anderen
    9. Das erwartet oder befürchtet der Frager
    10. Dorthin führt es


    hilft dir das bei der Deutung schon mal ein bisschen weiter??

    Gruss

    Lapislazuli
     
  3. Missis

    Missis Guest

    mit dieser fragestellung geht es etwas leichter...
    aber mir ist es trotzdem noch unklar :(

    lg, miss
     
  4. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Missis,

    Als Hintergrund.
    ich betrachte die Ansicht, als Dein Bild .. weil von Dir für Deine Sicht dieser Dinge gelegt.
    Somit ist die zB die Sicht von Aussen die Weise wie er Dich wahrnimmt.

    Denn vor allem in der Mischung aus der Stab-Königin (welche Du sehr passenderweise nicht verstehst) in der Kombination mit der Basis-Karte würde ich als Hauptfokus sagen:
    Du bist viel zu stürmisch und fegst immerzu über ihn hinweg.
    Das ist der Grund, warum er vielleicht sogar geradezu froh ist, daß jetzt dieser Bruch da ist ...

    Dein Problem liegt wohl auch in den 6 Münzen ..
    DU empfindest (bzw empfandest) Eure Beziehung als Ausgewogen und stabil und auch ausgeglichen .. dabei hast Du wahrscheinlich übersehen, daß sie nur in Deinem "Wertesystem" so war .. Du hast ihn dabei wohl er etwas "überrannt" .. oder im hart im Volksmund gesagt: "unterbuttert" ....

    Es ist jetzt für Dich an der Zeit, daß Du lernst Dich auch mal zu beschränken, .. bzw das Du Toleranz dem Partner gegenüber lernst .. daß Du Kompromißbereitschaft lernst ...
    So liegt es im Gefühl vor Dir ... und auch im Unterberwußten versteckt liegt die aktive Denk-fähigkeit dazu vorhanden rum ..

    Problematisch hierbei ist wohl eben, daß das nicht Deine Sicht der Dinge ist ....

    -> Denk drüber nach .. sagt auch der König ..
    Haste Angst davor (wahrscheinlich) unterbewußt mal ganz logisch Dich von aussen zu betrachten .. um Dann zum Schluß wesentlich hoffungsvoller dazustehen ..

    Ob aus diesem konkreten "HM" etwas wird .. kann ich nicht sagen ..
    es ist aber wohl aus Sicht der Karten eher "egal".

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  5. lilysann

    lilysann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    20
    Ort:
    irgendwo zwischen München und Innsbruck;-)
    Hallo Missis, :)

    bin ja auch noch nicht sooo fortgeschritten im Tarot ... versuche mich trotzdem mal an einer Deutung. Also, bitte nicht böse sein, wenn ich komplett daneben liege;-))

    Du siehst Deine Beziehung bedroht, vermutlich (?) durch eine andere Frau oder eine dritte Person, die sich ungefragt einmischt und die Fundamente ins Wanken bringt. Dir selbst sind momentan scheinbar die Hände gebunden; Du empfindest Dich in einer Position, der Du ohnmächtig gegenüberstehst. Gleichzeitig hast Du die tiefe Befürchtung, dass Du dazu gezwungen sein wirst, trotz der Gefühle, die Du ja immer noch für Deinen Partner hast, den endgültigen Schlussstrich zu ziehen. Es sieht so aus, als wärest Du ihm gegenüber in der Vergangenheit recht tolerant gewesen und hättest ihm vieles einfach „durchgehen“ lassen. Vermutlich bist Du sehr harmoniebedürftig, und schon deswegen ist die ganze Situation für Dich schwer zu ertragen.

    Innerhalb Deiner Beziehung hast Du wohl einen wichtigen Schritt nach vorn unternommen, indem Du Deinem HM klar gemacht hast, dass es so nicht weitergeht und er sich entscheiden muss? Auf jeden Fall scheint da ein neues Selbstvertrauen ihm gegenüber zu sein, das er auch sehr genau wahrnimmt.

    Deine Befürchtung ist, dass er sich bewusst gegen Eure Liebe entscheiden könnte und Dir gegenüber keine wirklich aufrichtigen Gefühle mehr hat. Und jetzt komme ich auch endlich zu Deiner eigentlichen Frage: Es sieht zumindest für die nahe Zukunft ganz danach aus, als würdet Ihr wieder zusammen finden und harmonische Zeiten erleben. Ob das Ganze von Dauer ist, hängt allerdings stark davon ab, ob Ihr Euch mit dem Vorgefallenen auseinandersetzt, also offen und ohne gegenseitige Vorwürfe darüber sprecht und für Euer weiteres Zusammenleben daraus Nutzen zieht. Dann sehe ich eine echte Chance für Euch. :rolleyes:

    So ... jetzt habe ich doch einiges dazu geschrieben :reden: Es ist, wie gesagt, nur meine eigene Auslegung dazu. Aber ich würde mich trotzdem sehr freuen, wenn ich Dir ein bisschen weiterhelfen konnte, und drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles positiv ausgeht:)
    :romeo:

    Liebe Grüsse, :flower2: :flower2: :flower2:
    lilysann
     
  6. Missis

    Missis Guest

    Werbung:
    Danke schön für deine deutung :)

    also du liegst mal sehr richtig, ich habe ihm sehr viel durchgehen lassen.
    er hat sich eine menge rausgenommen.
    das ich glaube bald einen schlussstrich ziehen zu müssen obwohl ich eigentlich nicht dazu bereit bin ist auch wahr, denn ich halte die situation gefühlsmässig nicht mehr aus, meine nerven gehen mir durch.

    naja..wie gesagt, du liegst hier sehr richtig.

    darf ich dich noch fragen, ob du weiterführende bücher für mich weisst,
    die mir weiterhelfen könnten? ich habe 3 bücher zum thema tarot, aber
    bei manchen karten weiss ichbnicht wie ich sie einordnen kann, z.B
    die hofkarten sind für mich schwierig zu deuten.

    viele liebe grüße
    Missis
     
  7. Missis

    Missis Guest


    hmm...da kann ich dir leider nicht zu stimmen, das lag in unserer beziehung ganz anders..eher umgekehrt.

    darf ich dich fragen wie du auf diese deutung kommst?
    siehst du die königin als "zu selbstbewusste und auf sich bezogene frau" ?

    mit den hofkarten habe ich die meisten schwierigkeiten, leider.


    vielen dank jedenfalls für deine deutung

    lg, miss
     
  8. Lapislazuli

    Lapislazuli Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    nordheide
    huhu missis,

    nachdem mir gestern Nachmittag hier der Text gleich zweimal ins Datennirvana abgerauscht ist, hab ich dir im Tarot-Forum von Hajo geantwortet ..... *grübel*
    sollte ich das jetzt nochmal hier reinstellen?
    Nö, ne?
    Einmal reicht :))

    Gruss

    Lapislazuli
     
  9. Missye

    Missye Guest

    Hallo Missis

    Ich hatte mir gestern Nachmittag zu Deiner Legung Gedanken gemacht,
    aber aus Zeitmangel noch nicht geschrieben.
    Es ähnelt etwas dem, was Lilysann bereits schrieb.
    Da kein Deck dabei stand, habe ich mir meine RW- Karten hingelegt.
    Ich halte mich kurz:




    6 Münzen- Die Beziehung besteht seit einiger Zeit auf Toleranzbasis.
    Momentan überlegst Du kämpfen 7 Stäbe um wieder die Beziehung zu festigen- eine Chance zu Neuanfang der bestehenden Beziehung= MünzBube.
    Da 7 Stäbe auf mögliche Konkurenten hinweist und die Stabkönigin auf dem Platz des Umfelds liegt, könnte da wohl eine Nebenbuhlerin vorhanden sein?

    Ganz tief im inneren leidest Du- so wie es lief, momentan ist ist was kommen könnte. Nämlich eine Entscheidung bezüglich aufgeben und umorientieren zu treffen- 3 Schwerter.
    Die Situation ist festgefahren. Du kommst zur Zeit nicht recht weiter.
    Du bist unruhig, Angst vor vergeblichen Hoffnungen und Angst vor einer Entscheidung.

    Die Mäßigkeit besagt, das diese Beziehung nicht mehr das ist, wie es einst war und möglicherweise auch nicht mehr so werden wird. Läuterung.

    Was nun in der nahen Zukunft kommt- 3 der Kelche?
    Entweder ein erfreuliches Ereignis wo Du wieder Hoffnung schöpfst- aber die Angst erneut die Härte der momentanen Situation zu begegnen oder nicht zur Ruhe kommen- König der Schwerter.
    Wenn es dazu kommen sollte, so steht am Ende der Page der Schwerter.
    Da sind ggf "Anfangsschwierigkeiten" vorprogrammiert.
    Viele viele Dinge müssen geklärt werden.

    Wenn nun das Ereignis in der nahen Zukunft- 3 der Kelche völlig klar im Gegenteil auftritt: Freude und Zusammentreffen von Personen, in der Du "Außen vor" stehen solltest, oder generell das Gefühl von "Außen vor zu stehen" hast so erkennst Du durch den Schwertkönig als Deine schlummernde Angst verloren zu haben.
    Damit verbunden einen neuen Anfang Schwertbube. Mit der Kraft des Verstandes Abschied und Abstand vom Bisherigen zu nehmen und für neue Wege offen zu sein.

    Als QS ist der Eremit:
    Selbstprüfung! Rückblick und Prüfung des Bisherigen in Ruhe.
    Soll ich weitermachen oder etwas verändern.
    Was ist gut für meine Zukunft.

    Okay, vielleicht findest Du das eine oder andere in meiner Deutung, was Dir etwas weiterhelfen könnte.



    LG
    Vernajoy
     
  10. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Hallo Missis,

    obwohl ich ja nun falsch lag, nur kurz als Antwort auf diese Frage.

    (und da diese Legeung ja erwähnterweise Foren-übergreifend aktiv ist, wollte ich nur noch sagen, daß ich so in der Richtung von Artemisia zu denken scheine.)
    -> Die Stab-Könign als das wie Du empfunden wirst ... im Bezug auf eine Problematik in der Beziehung ... -> heißt für mich eben, daß auf der ""Gegenseite"" Du zu feurig bist ... und "zu feurig" heißt eben, daß Du nicht "achtsam" genug bist (und das hatte sich eben fulminaterweise mit den 7 Stäben radikal Basis-Tipp-mäßig ergänzt)
    ... Wobei die Könign als Wasser dabei eben eher etwas aussagt in die Richtung, daß dies im Gefühl-Element wirkt .. was noch mehr die Intension bestätigt, daß Dein Gefühl eben dies un-bemerkt läßt ...

    Aber wie gesagt: Laß es, .. war nur der Vollständigkeit halber. :dontknow:

    Liebe Grüße.

    Albi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen