1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Könnt ihr mir bei der Deutung helfen ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von fay1808, 1. Januar 2008.

  1. fay1808

    fay1808 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Kurz zu Vorgeschichte... Ich bin jetzt seitz Ende Oktober von meinem Ex getrennt... Wir hatten eine heftige Beziehung, viel Streit, viel Respektlosigkeit uns gegenüber ( wir haben uns da beide nicht viel genommen ) Ich bin sehr traurig über die Trennung. Er hatte das Problem, dass er keine Arbeit hatte ( wollte auch keine ) und ungelernt ist. Er lebt lieber in den Tag hinein und trinkt viel... ich bin immer arbeiten gegangen und er hat geschlafen bis in die Puppen. Mir wurde auch gesagt, dass wir eine karmische Bindung haben... Siehe meinen Beitrag in Seelenverwandschaft...
    Ich hab ihn sehr geliebt und wäre gerne wieder mit ihm zusammen... Habe schon mal so einen komischen Traum gehabt, der so realistisch war mit den Gefühlen und es war wie als wäre es Wirklichkeit.
    Damals war es so, dass wir auf eine grosses Gelände sind, wie ein grosser Swingerclub... Er ist da auch gleich los und hatte mit einem Schwarzen Mann Sex, der ein weibliches Geschlecht hatte und ich bin die ganze Zeit auf der Suche nach Kondomen gewesen, damit er sich schützt. Als ich dann welche hatte, habe ich ihn nicht mehr gefunden. Nur einen Freund von ihm, mit dem ich mich immer gut verstanden hatte. Es ging auch um arbeit, aber um einen Nebenjob... es kam auch klein Geld drin vor. Den Nebenjob hab ich aber doch nicht bekommen, weil sie ihn lieber einer Freundin von mir gaben, weil sie schon ein Kind hat und deshalb besser dafür geeignet ist. Den Traum den ich jetzt beschreibe, hatte ich heute. I
    ch war wieder mit meinem Ex unterwegs. Er wollte wieder nicht mit mir zusammen sein... Wir waren zusammen was essen in so einem Imbiss, die Besitzer kannten ihn. Er ist dann später Fallschirmspringen gegangen und ist bei diesem Sprung ums Leben gekommen. Wer es mir gesagt hat, weiss ich nicht.. ich wusste es einfach und war tief traurig... In meiner Firma haben sich alle wegen meiner Trauer lustig gemacht. Ich kannte aber niemanden ausser meiner Chefin und einen Arbeitskollegen, die mich fertig gemacht haben. Das ich sozusagen, wegen meinem ständigen rumgeheule aus der Firma geworfen werde. Sie waren wirklich alle ziemlich ironisch zu mir und haben sich lustig über meine Trauer gemacht und das er tot ist. Sie haben nur gesagt oh, ist er tot ? mensch ist ja blöd und meine Chefin ist noch mit mir raus, weil ich mit ihr reden wollte... dort hat sie aber mit der gleichen Art weitergemacht. Ich bin dann zu der Beerdigung, die war ganz komisch... das war irgendwie kein richtiger Friedhof... ich hab nur in ein Loch runtergekuckt und nebendran, runter zum Sarg... nebendran lag ein Bild von ihm und ich fühlte wirklich den Schmerz, des verlustest und das ich nicht wollte das er tot ist. Niemand hat mir zugehört oder mich in meinem Traum getröstet... alle waren nur ironisch und bösartig.
    Ich war dann in "meiner" Wohnung ( also es ist nicht meine, aber in dem Traum ) Dort waren zwei Typen, die mich gestört haben.... beide wollte was von mir, aber ich hab diese starke Trauer des verlusstes in mir gehabt. Die haben sich gegenseitig ständig blöd angemacht, überall lag klein Geld, aber nicht Euro sondern Schweizer Franken. Ich wollte dann aus dem Fenster abhauen, zur Arbeit, weil ich angst hatte sie zu verlieren, weil die leute so krass waren zu mir... Der eine Typ hat mir dann noch ein Franken in die Hand gedrückt, wieder klein Geld... Habe aber nichts dabei empfunden, wollte nur weg...Als ich gerade aus dem Fenster steigen wollte, ruft mich der eine und zeigt mir, das in meinem Rucksack kleine Tiere drinn sind ( Schon wieder, die waren woll schon öfter da, weil der Typ gemeint hat, jetzt sind die schon wieder hier, hast du das Fenster offen gelassen ? ) die Tiere sahen aus, wie Gismo, aus dem Film Gremlins. Er hat alle aus dem Rucksack genommen und mir zugeworfen, damit ich sie aus dem Fenster werfe. Ich hab sie aber in der Hand gehalten und sie haben mich angelächelt und von mir streicheln lassen. Das Gefühl in mir wurde ein wenig besser... auf einmal kam ein Schwarzer Mann, ihm gehören diese Tiere und sie sind alle Obdachlos... der Mann hatte öfter unterschlupf in meiner Wohnung gefunden, wenn ich nicht da war... wir kamen ins Gespräch. Ich weiss nicht mehr was wir sprachen, aber es war ein schönes Gefühl mit ihm zu sprechen. Dann bin ich aufgewacht... Was haltet ihr davon
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Du hast Lust, Dich sexuell zu betätigen und möchtest Dir das nicht zugeben, darum konzentrierst Du diesen Wunsch auf Deinen Expartner und den vermisst Du eben immer noch.
    Du solltest Dich darin üben, die Vergangenheit abzulegen und neu anzufangen, statt der Vergangenheit nach zu trauern und Ersatz zu suchen.
    Na wunderbar, das sagt genau dasselbe: Es ist gar nicht so wichtig, mit wem Du Bedürfnisse befriedigst, wenn Du den nötigen Schutz dabei hast.

    Lass doch den Kerl mal gehen, wenn er nicht will! Das grenzt ja an Vergewaltigung, was Du da im Geiste mit ihm machst.

    Noch eine Lösung. Dann ist doch alles gut?

    Ja, erst willst Du ihn loswerden und diese "karmische Beziehung" wie Du sie nennst und wenn das erreicht ist, bist Du traurig, also wenn man darüber nicht lachen darf, worüber denn dann? Musst Du nicht selber lachen?

    Das verstehe ich sprachlich nicht: Machten sie Dich fertig mit der Drohung oder wirst Du tatsächlich Deinen Job los weil Du so sehr an Deinem Verflossenen hängst?

    Tod bedeutet einen Neubeginn, im Traum wird der Tod oft dafür benutzt, einen Anfang zu zeigen.

    Beziehungsweise, Du beliebst alles, was Dich darauf aufmerksam macht, wie kindisch Dein Verhalten wirkt und auch ist als ironisch und fertigmachend zu empfinden, und bist weiterhin das arme geplagte verlassene frühverwitwete Mädchen, das vor der Heirat zur Witwe wurde.

    Ja, ein Grab ist nun mal ein Loch in der Erde, sogar wenn Du ein Mausoleum darum baust.
    Natürlich kannst Du den Friedhof nicht akzeptieren, denn das würde Dir ja endlich gestatten aus Deinem Trauerloch raus zu kriechen, in welches Du Dich vor den Anforderungen der Welt verkrochen hast.

    Sogar ich und das mit ABSICHT! Wach doch endlich auf und mach was anderes. Willst Du denn bis an Dein seliges Ende jammern und Dir leid tun?

    Aha! Da käme die Möglichkeit und jetzt ist Dir vor Trauer die Lust vergangen. sehr geschickte Strategie, warum versuchst Du nicht einen Job in der Politik zu bekommen? Die argumentieren ähnlich diplomatisch: "Jaja, wir wollen schon reden aber doch nicht an einem Tisch mit dieser Form!!!"

    klar, harte Währung liegt massenweise herum, hat es Dir gehört?

    Ja mit einem Franken kommst heut auch nicht mehr weit.

    Da willst Du Dich der Welt zuwenden und aus dem Fenster steigen und da kommt der Typ mit Deinen rieben angerannt, welche Du noch vergessen hast zu befriedigen, vor lauter Trauer und Gram über das Unverständnis der Welt dafür..
    Von den kleinen Tieren nämlich:
    In diesem Fall ist es eher umgekehrt: Du willst Dich von den Instinkten befreien, weil sie Dich zwingen würden, Deine Trauerrolle zu verlassen und endlich wieder zu leben anzufangen.
    Der Typ den Du abgewehrt hast tut Dir einen Gefallen, wen er Dir den Rucksack mitgibt, denn was soll der mit Deinen Trieben anfangen, die Du eingesperrt im Rucksack krepieren lassen willst?

    Ja, kaum findest Du Kontakt zu Deinen wilden Trieben, die sich als so wild und gremlinhaft gar nicht erweisen sondern Dich anlächeln, kommt ein Eingeborenen aus dem Triebland und beansprucht sie.
    Immerhin könnt Ihr darüber reden. Der Schwarze ist ja nicht ausdrücklich derselbe wie der, mit dem Anfangs Dein Ex fremdgegangen ist.

    Du könntest ein Schamanenseminar machen, um wieder Kontakt zu Deinen Instinkten aufzunehmen oder einige Begräbnisrituale absolvieren, um endlich einmal von Deiner Fixierung auf diesen Freund los zu kommen.
    Du schreibst, ihr wart nur wenige Wochen zusammen, aber von wo und wie lange kanntest Du ihn den vorher schon?
     
  3. fay1808

    fay1808 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Danke erstmal für deine Worte... aber ich finde es schon hart wie du das interepretierst... erstens waren wir nicht nur wenige Wochen ( wir haben zusammen gewohnt, waren schwanger etc. ) das nennst du wenige Wochen ? Es liegt viel tiefer das wir nicht mehr zusammen sind... hättest du den Eintrag unter Seelenverwandschaft von mir gelesen, hättest du nicht so einen schwachsinn geschrieben. Triebe, so ein Schwachsinn... Was hast denn das mit Trieben zu tun ... Hätte meinen Traum hier gar nicht reinstellen sollen, wenn so oberflächliche Menschen ihn versuchen zu interpretieren! Ausserdem war es kein Monster Gremlin sondern Gismo...
    Das glaub ich ja gar nicht... was ich da lesen musste... Gib Menschen Ratschläge, wenn du dein Denken erweitert hast und wirklich lesen kannst zwischen den Zeilen... ! Wenn du auf andere Dinge geachtet hättest in diesem Text, hättest du das nicht geschrieben.
    Lerne weiter zu sehen als bis über den Tellerrand, dann versuche noch mal Menschen, die Hilfe suchen, fertig zu machen. Ich soll ihn gehen lassen... gedankliche Vergewaltigung ... gehts eigentlich noch ? ich darf ja wohl denken und fühlen. Was für ein kalter Mensch bist du das du sowas schreibst ? ich kann mich echt kaum beruhigen... unmöglich...
     
  4. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Ja, da habe ich möglicherweise etwas durcheinander gebracht und Ihr wart länger zusammen. Das spielt gar nicht so eine große Rolle, die Beziehung war für Dich jedenfalls die einzig mögliche die Du Dir vorstellen kannst.
    Sie ging zwar sehr reibungsvoll ab, mit Streitereien wegen seines Lebenswandels, aber Liebe ist nun mal Reibung.

    Wie auch immer, es ist nötig, dass Du endlich diese mehrfach begrabene und beendete Geschichte fallen lässt und nicht Dein vermeintliches Glück dran hängst.
    Sei doch glücklich! Das ist eine Tätigkeit: Glücklich SEIN!

    OK, kein problem, wenn Triebe für Dich was Oberflächliches darstellen...

    Ich sehe, ich hätte mir die Deutung auch sparen können, na dann viel Glück beim weiteren Fixieren auf diese ach so einmalige verpasste Gelegenheit.
    dankefür den "Schwachsinn", werde es vielleicht mal weiterleiten, aber ich denke die Autoren von "traumdeuter.ch" sind da auch schon einiges gewohnt.

    Ein Erfolgreiches weiteres Jahr wünscht hingebungsvoll :
    ________________________________________________VanTast
     
  5. fay1808

    fay1808 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Wo hab ich gesagt, dass ich ihm hinterherlaufe ? Natürlich gehe ich meinen Weg... hab meine ( unsere ) Wohnung gekündigt... suche was neues... Ich hänge nicht an einer verpassten Chance... gut es ist auch schwierig für jemanden wie dich, der die Situtation nicht wirklich kennt den Traum zu deuten...
    Keine Sorge, ich bin kein Typ der einer Phantasie hinter her läuft. Es sind gerade mal acht Wochen her und da darf man noch Trauern oder ? Alles andere wäre gespielt... sogar wenn man jemanden verlässt trauert man noch um diese Zeit. Man hat schliesslich mal einen Teil des Weges geteilt... und ich interepretiere diesen Traum ein wenig anders... für mich ging es nur um meine Arbeit, weil ich konzentrations Schwierigkeiten hatte. Wenn ich Ihn nicht begrabe, werde ich meine Arbeit verlieren... das ist meine Interpretation... er hat mir auch viel gegeben. Nämlich, dass nicht andere für mein Glück verantwortlich sind, sondern ich selbst. Wenn du alles wissen würdest, hättest du das so nicht geschrieben... das meinte ich mit Schwachsinn... tut mir leid wenn es dich getroffen hat... Und danke trotzdem das du dir die Zeit genommen hast... eigentlich schwierig für jemanden der nicht die ganze Story kennt
     
  6. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    Werbung:
    nur ned verzweifeln ;)
    ich fand die traumdeutung sehr gelungen auch wenns hart is!
    klar will man das nicht hören wenn mal verzweifeln bzw. verletzt is, aber überleg dir mal was du über den ehemaligen geschrieben hast, das klingt in meinen augen nicht nach nem erstrebenswerten traumtypen...
    klingt eher als wäre da eine abhängigkeit von einem typen, der nicht weiß was er will und zudem noch suchttendenzen zeigt und das wird sich auch wohl kaum so schnell änder, hm?!
    na alles liebe trotzdem und such dir was besseres! :)
     
  7. fay1808

    fay1808 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Danke... mich hat das nur mit den Trieben genervt... mehr nicht...
    Das ich mich an den nicht mehr hängen soll ist für mich klar und das will ich auch gar nicht.... Ich verarbeite das ja gerade und ich sage das ihm ja nicht oder laufe ihm hinter her... das mach ich alles gar nicht, deshalb fand ich die Aussage mit der gedanklichen Vergewaltigung hart.
    War alles schon sehr realistisch und der Schmerz den ich hatte, war so real...

    Werd jetzt mal ganz was verrücktes machen und auswandern... wohnung ist schon gekündigt :) nicht weit aber immerhin :)

    liebe grüsse und danke für eure Zeit und Energie
    fay
     
  8. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    cool! wohin?
    alles hat seinen sinn, wer was was dich dort erwartet :)
     
  9. fay1808

    fay1808 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Nur in die Schweiz :) Aber es ist ein anderes Land :) Freu mich darauf, alles hinter mir zu lassen. Möchte diesen Menschen nie wieder sehen... und will auch nichts zurück... Ich will nur meine Ruhe, Gelassenheit und innere Mitte finden... bin auf einem guten Weg... das spüre ich...
    Wenn Schlussstrich dann richtig :)
     
  10. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    Werbung:
    gute einstellung!
    viel glück dabei!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen