1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Knisternde Flammen-Erotik

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Lagerfeuer, 30. Juli 2012.

  1. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Erinnerungen an Lagerfeuer
    Suchende Münder
    Tastende Finger
    Lustig-wild tanzende Schattenungeheuer
    Langsame Fahrt über Berg und Tal
    Aromatische Düfte in der Luft
    Die Wildnis ruft
    Trommeln
    Rhytmen
    Schneller und schneller
    Flackerndes Leuchten
    Heller und heller
    Öffnende Knospen
    Begehrendes Drängen
    Explosive Wellen ,die alles verdrängen
    Universen , die verschmelzen
    Dampfende Körper ,die sich am Boden wälzen
    Süsse Qual
    Schreie in der Nacht
    Hoch oben die Göttin der Liebe ,die alles bewacht .

    :umarmen::banane::kuesse::drums::tanzen::liebe1:
     
  2. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Heute traf ich einen Mann
    der zog mich in seinen Bann
    Gebaut wie ein Bild
    etwas verwegen und wild
    die Augen verträumt und unglaublich mild .
    :kiss2:

    Grübchen am Kinn
    Da schmelz ich dahin .
    Er konnte sich gut bewegen
    und auch noch gut reden .

    Was will Frau mehr ?:winken1:
    In diesen Momenten
    gefällt mir das Leben sehr .

    Jetzt such ich noch eine Geliebte
    für meinen Ehemann ;)
    dann fängt der Spass des Lebens an .

    Andererseits-
    nur Lust und Liebe kombiniert
    ist die Sahne auf dem Kuchen .
    Muss ich wohl Amors Hilfe ersuchen .
    :engel:

    Lieber Amor
    verschiesse deine Pfeile
    nicht einfach so aus Langeweile .

    Suchen tu ich nicht
    des Genusses oberflächlich goldenen Schein .
    Es darf schon die wahre Herzensliebe sein .
    :liebe1:

    Echte Romantik ist nicht antik .
    Es ist eine Kunst
    zu vergeben und erhalten
    diese erhabene Gunst .

    Ihr Ritter in euren Rüstungen
    kommt wieder aus euren Burgen hervor .
    Dem echten Kavalier öffnet sich jedes Herzenstor .

    :romeo:
     
  3. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Tanzende Menschen am Lagerfeuer
    Singend ,lachend ,schreiend
    geniessen sie ihre Freiheit
    erhitzte entblösste Leiber
    gut gebaute Jünglinge
    vollbusige Weiber .

    Feuchte Perlen rinnen am Körper hinunter .
    Am Horizont geht die Sonne unter .
    Lässt die Landschaft schimmern in mysteriösem Licht .
    All das spüren die Tänzer , doch sehen es nicht .

    Eingetaucht in exotische Extase
    berühren sie ihre Schenkel
    lassen sie fliegen ihre Haare
    fassen sich an den Händen
    tun sich drehen und wenden .

    Erfüllt liegen sie schliesslich auf der feuchten Erde .
    Der Atem geht schwer .
    Der Vollmond tut oben am Himmel scheinen
    sieht ein entzückendes Gewühl von Körpern , Armen , Beinen
    Sie sind viele ,doch gleichzeitig eines .
     
  4. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Heisshunger auf Liebe
    jedwelcher Art
    mehr als nur Triebe .
    Wie wird man satt ?

    In Liebe versinken
    in Liebe ertrinken
    liebend schweben
    Liebe verweben .

    Vom Wind lass ich mich liebend streicheln .
    Von liebender Feuersglut lass ich mich erreichen .
    Von den Wellen lass ich mich liebend wiegen .
    Ganz lieb lässt mich auch die Erde auf sich liegen .

    Nun wird mir schlagartig klar :
    Die Liebe ist überall
    und für jeden da .

    Liebe atmen
    trinken
    tasten
    hören
    fühlen
    imaginieren .

    Eingehüllt und beschützt von einem Weltall von Liebe , Love ,L'amour .
    Es fehlt oft die Bereitschaft nur
    sich zu öffnen
    zu empfangen
    um in diesen wahrhaft göttlichen Zustand zu gelangen .

    :umarmen::flower2::liebe1::zauberer2:sekt:
     
  5. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284





    Das sind die Fragen,
    ich höre viel Klagen,
    doch gehn wir mal weiter
    und bleiben möglichst heiter.

    Die Liebe gibt, die Liebe nimmt.
    Es knistert heftig, ja das stimmt.
    Der Liebe Zeitvertreib mit dem Leib,
    das Zauberwort heißt bleib,
    bis zur seeligen Erschöpfung oft,
    am End ein jederjede seelig pooft.

    Selbst der Papst und manche Nonne
    wurden gezeugt, hoffentlich mit Wonne.
    Wer ist der Gott, der dies erfunden?
    Wer wuchert hier, mit welchen Pfunden?
    Entsagung, Gier und Lust und Freude,
    alles nur der Liebe Beute?

    Wie geht das, dass die Liebe füllt und gibt
    und auf allen Ebenen sich liebt
    und nicht wie Funken auseinanderstiebt?
    Wie geht das, nicht wie Feuer am Holze zehren
    sich bis ins hohe Alter reif begehren
    und Scherben willig zusammenkehren?
    Wie geht das, jeden Tag neu beginnen,
    den Faden willig weiterspinnen
    ganz warm im Herze drinnen?

    Die Liebe frägt,
    die Liebe trägt.
    Die Liebe will,
    manchmal sehr viel,
    nämlich alles,
    im Falle des Falles.
    Gehst Du mit, dann wirst Du neu,
    das ist es, worauf ich mich freu.
    Das sagt Dir die Liebe,
    selbst durch die Triebe.








     
  6. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Ob der Papst entstand aus purer Lust ?:kiss4:
    Oder ehelich verpflichtetem Frust ?:schmoll:
    Diese Frage,würde ich gern wagen.
    Wären die Eltern ein gutes Vorbild
    wär der Mensch doch sicherlich gewillt
    zu folgen diesem lustvollen Beispiele
    und hätte kein keusches Leben zum Ziele ?

    Kann man die Welt nicht beglücken
    ohne seine eigenen Energien zu unterdrücken ?
    Ob man nicht nächtens im Vatikan
    einiges leises Stöhnen hören kann ?:lachen:
    Unterdrückte-anstelle von transformierter Energie
    richtet auf Dauer Schaden an
    was euch so mancher welterfahrenen Mann
    überzeugend zeugend bezeugen kann.
    :thumbup:

     
  7. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Sensuelle,gefühlsintensive Phantasien-
    sind positive,zukunftsgerichtete Melodien.
    :romeo:

    Sie sind mehr als nur Träume
    und schaffen neue,grosse,offene Räume
    geben Wachstumskraft den Lebensbäumen.
    :blume:

    Drum lasst eure Träume fliessen
    lasst Blumen in der Wüste spriessen.
    :flower2:

    Neue energetische Quellen werden entstehen
    um einen farbenfrohen Lebensweg zu gehen.
    :jump2::zauberer2
     
  8. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Rollenspiele

    Einmalig einfach-
    vielfältig viele.
    Was regt wohl mehr an die Kraft der Triebe ?
    Steigert die Macht gefühlter Liebe ?

    Heute-eine empfindsame Mädchenfrau.
    Morgen-die Domina obenauf.
    Übermorgen-begehrt von mehreren Händen.

    Ob nun,mysteriös in einer Mondscheinnacht
    sanfte Liebe wird gemacht
    oder nackt tanzend auf einem Vulkan ?
    Vielleicht auch mit einem an Lianen schaukelnden Dschungel-Mann ?

    Worauf kommt es denn eigentlich an ?
    Vereinigende,ergänzende Liebe in allen Nuancen.
    Auf Sternschnuppen reitend
    ergreif ich alle Chancen.
     
  9. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    "Böse Männer" sind viel mehr sexy,
    weil irgendwie so animalisch.
    Sie strotzen nur so vor Lebenskraft.
    Aus der Quelle entspringt honigduftender Saft.

    Ein fester,muskulöser Körper,
    Hände,die richtig zupacken
    greifen mich am Nacken
    und schleifen mich in die Höhle.

    Ich ergebe mich der stossenden Lust,
    kann und will ihr nicht entkommen.
    Zwei wogende Körper in natürlichem Takt.
    Ein in Perfektion vollendeter Akt.

    :krokodil::hase::roll::roll:
     

Diese Seite empfehlen