1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Knieschmerzen & CO....

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Lebensträume, 4. März 2012.

  1. Lebensträume

    Lebensträume Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    292
    Ort:
    gleich da hinten: Wolke 7 Treppe 9
    Werbung:
    Hallo @ all.

    Bin schon lange "stille" Leserin und heute hab ich mich angemeldet und komme auch gleich mit Fragen um die Ecke....
    Wer kann mir sagen, was für ein Chakra den Fußgelenken zugeordnet wird und wie man Knochenbrüche in der Fußgelenken interpretieren muss und was uns Knieprobleme noch alles mitteilen wollen.:confused:

    Bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  2. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Hallo Lebensträume!
    Dann sag ich doch ersteinmal HALLO zu Dir & wünsche Dir viel Freude in diesem Forum!
    Alles Feste, wie Wirbelsäule, Knochen, Zähne & Nägel sind dem 1., dem Basis- oder auch Wurzel-Chakra zugeorndnet.
    Über Knochenbrüche jedoch kann ich Dir, laut Louise Hay, nur eine allgemeine Aussage geben, also nicht nur auf die Fußgelenke bezogen.
    Sie sagt, daß Knochenbrüche immer wieder passieren, solange man eine innere Auflehnung gegen Autoritäten, oder das was man dafür hält, hat.
    Hier gilt es zu erkennen, daß wir alle unsere eigene Autorität besitzen, in unser eigenen Welt, weil nur wir es sind, die in unserem Kopf denken.
    Fußprobleme allein stehen für die Angst vor der Zukunft & vor dem Voranschreiten im Leben.
    Möchten Dir sagen, daß Du Dich mit Leichtigkeit & Freude im Leben vorwärtsbewegen kannst.;)
    Das Knie steht für Stolz & Ego.
    Knieproblem = Stures Ego, Stolz, Unbeugsamkeit, Angst!
    Mangelde Flexibilität & Unnachgiebigkeit.
    Sei bereit zu vergeben, habe Verständnis & Mitgefühl...alles ist gut.
    Beuge Dich einfach dem Fluß mit Leichtigkeit.
    Du Arme...Du scheinst es mit den Beinen zu haben, bedenke...sie tragen Dich im Leben voran & Dein Leben ist ganz allein für Dich!:)
    Alles Liebe - ralrene
     
  3. Lebensträume

    Lebensträume Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Beiträge:
    292
    Ort:
    gleich da hinten: Wolke 7 Treppe 9
    Dank Dir für die Hinweise....Ja das ergibt dann wohl einen Sinn.....
    Ich habe ein paar Jahre lang meine Intuition an der Pforte abgegeben und war ein Kopfmensch durch und durch geworden. Da machen dann die Beine wohl auch nicht immer mit.Ich habe dann erkannt, das mir das nicht immer gut bekommen würde.....So langsam hole ich meine Intuition wieder ab und versuche ein gutes Gleichgewicht hinzubekommen....
    und das mit der Vergebung macht auch Sinn. In diesem Leben habe ich mich Themen auseinander zu setzen gehabt, die tatsächlich mit der Vergebung zu tun haben. Der Schmerz war groß und ich musste damit erst umgehen lernen.Aber mit der Annahme des Schmerzes und dem Hindurchgehen war die Vergebung dann da und so langsam klappt es auch damit.....
     
  4. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Hallo Lebensträume!
    Ja, es ist manchmal schon irre, wenn man ersteinmal weiß wofür der Schmerz steht, dann kann man sich auch wiedererkennen...& man kann ihn auflösen.
    Wünsch Dir alles Liebe - ralrene
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Tolle Antwort, Ralrene.
    Hast du zufällig noch was zu Schwellungen am Knie? (Vorzugsweise nicht von L.Hay) :zauberer1

    Gruß,
    Diana
     
  6. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Hallo Diana!
    Ersteinmal :danke:
    Aber warum nicht von Louise?:confused:
    Gerade sie beschreibt es doch sehr schön treffend!?
    Doch das Kniegelenk steht ja im allgemeinen für die Richtungsänderungen im Leben & für die Leichtigkeit dieser Bewegung.
    Bei einer Schwellung schmerzt es Dich auf dem eigenen Lebensweg voranzukommen...man geht sozusagen in die Knie, oder wird in die Knie gezwungen.

    Gehe in Demut (freiwillig in die Knie gehen), anstatt evtl. Demut zu provozieren & wage den Weg der Veränderung, nichts kann geschehen, denn Gott führt uns & wir gehen immer in die *richtige Richtung.
    Alles Liebe - ralrene
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Ich kann damit nur nicht mehr allzuviel anfangen, weil ich ihr Buch selbst da hab.

    Mir kommt es eher vor, als würde Gott mich grade eher in den Stillstand führen und ich bin jemand, der Stillstand nicht gutheißt.

    Naja, danke dir nochmal.

    Grüße,
    Diana
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Knieprobleme können von einer Fußfehlstellung kommen.
    Mein Favorit ist der Podologe.
    D.h. kein primäres Problem sondern nur die Auswirkung von den Füßen.
     
  9. sage

    sage Guest

    Du Eso-pooper...Mensch...hier wird doch nicht nach medizinischen Gründen gefragt...hier geht´s um knallharte Eso-Fakten...wenn Du hinfällst, haste das mit dem Stück Asphalt vor Eurer Inkarnation so abgesprochen...oder Du hast die falsche Richtung gewählt...


    Sage
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Jössasna, ´tschuldigung.

    So gesehen sollte man eine Familienaufstellung zwischen Fuß, Bruchstelle, dem Unfall und dem Knie machen und alle einzeln nach den Empfindungen befragen.
    Sollte das kein ausreichend esoterisches Ergebnis bringen, würde ich noch Stellvertreter für das Schiksal, jemand Unbekanntes und der Sollbruchstelle aufstellen. :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lisah55
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.862

Diese Seite empfehlen