1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Knesset bringt ein konsequentes Gesetz ?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Akwaaba, 11. April 2010.

  1. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    Zur Zeit wird in der Knesset ein Gesetzentwurf debattiert, der vorsieht, dass
    sowohl die Produktion
    als auch der Import
    und der Handel
    mit Fellen verboten wird.
    :)
    Mit Ausnahme der Tiere aus der Fleischproduktion.
    :(

    Klingt doch super positiv, Israel wäre angeblich damit das erste Land weltweit,
    das nicht nur den Import sondern auch den Handel mit Pelzen verbietet.
    :D

    Ist doch super, oder ?
    Wie seht Ihr das ?
     
  2. sage

    sage Guest

    Fände ich gut...da ich Fleisch esse, meine Tiere ebenfalls, kann ich auch die Häute bzw. Felle der Tiere tragen, die für meine Ernährung geschlachtet
    werden...möchte aber mal die Nerzträgerin sehen wollen, die das Fleisch der Nager frißt, deren Felle sie trägt.
    Hoffentlich kommt das Gesetz bald durch und andere Länder ziehen nach...den Israelis traue ich auch als ersten zu, daß sie meinen Traum, Fleisch aus Stammzellen auf "Bäumen zu züchten", wahrmachen können.



    Sage
     
  3. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Ach, ohje, da wird leider vorerst nichts draus, die Israelischen Gesetzesmacher haben sich wohl von irgendeiner Lobby kaufen lassen...
    Israel stoppt Abstimmung über Pelzverbot
    Ich trau denen auch so einiges zu...
    Ein Bekannter von mir hat schon gemutmasst, dass die Einbringung dieses Gesetzentwurfs eigentlich nur einen einzigen Zweck hatte, nämlich Schädigung der Palästinenser und diverser Araber in Israel.
     
  4. Telas

    Telas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    137

    Nerz ist eine Marderart.:D
    Aber bei Chinchilla liegst wieder richtig. ;)

    Obwohl ich ebenfalls recht oft Carnivore bin sehe ich Felle eher als Anachronismus an, was Pflegebedarf und tatsächlichen Nutzen angeht.

    Bei Lederwaren sieht es anders aus, die sollten aber über den aktuellen Rinder"verbrauch" keine Nachschubschwierigkeiten erfahren, ich habe auch noch niemanden gesehen der freiwillig Mäntel aus Kuh"fell" trägt. ;)

    Perversionen wie z.B. "Persianer"mäntel, aus dem Fell von ungeborenen Lämmern sollten allerdings meiner Ansicht nach schon längst verboten sein.

    Schade daher, das das Gesetz gestoppt wurde, egal wo ein Solches erstmalig in Kraft tritt, es wäre ein Schritt in die richtige Richtung.
     
  5. sage

    sage Guest

    Was die Nerze angeht...Du hast ja recht...nur ich war zu faul, jetzt alles aufzuführen.
    Bei Rindern kommt´s auch auf die Rasse an, gibt ja auch welche mit längerem Fell, bei Schafen geb ich Dir auch recht...da kann man doch die von den großen nehmen, die eh geschlachtet werden oder man trägt das Fell halt innen, außen das Leder...ist noch wärmer...wenn denn der Winter mal Winter ist.

    Na ja..und wenn die Araber und Palestinenser angeblich geschädigt werden sollten, durch dieses Gesetz...dann müssen die ja momentan gar nicht so schlecht dran sein...als Pelzhändler verdient man ja nicht übel...auf der anderen Seite ist´s auch ne Art Rassismus, wenn man sie bedauert, daß sie vielleicht bald nicht mehr ihr Geld mit dem Leid der Tiere verdienen können...wäre genauso, als wenn man die Beschneidung von Frauen weiterhin erlauben würde, weil sonst die armen Beschneider(innen) arbeitslos würden...gibt ja noch andere Berufe.


    Sage
     
  6. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Je mehr an einer Sache zu verdienen ist, desto schlechter die Wahrscheinlichkeit, das es zu Ungunsten derer die groß dran verdienen, geändert wird.

    Das ist in jedem Bereich so.
    Da lässt gieriger Mensch, sich nichts weg nehmen.
    Weder zu Gunsten von Tieren, nicht zu Gunsten der Erde, auch nicht zu Gunsten des Menschen usw.

    Geld und Macht, macht kalt und skrupellos.
    Nur wenige können damit wirklich umgehen.

    L*G* Fee
     
  7. Telas

    Telas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    137
    Ich finde es langsam ermüdend das irgendwelche neuen Verordnungen in Israel immer angeblich irgendwelche Palästinenser schädigen sollen.

    Das Gesetz hätte bis auf die Pelzmafia niemanden interessiert, eigentlich betrifft es ja quasi eine Einschränkung der "Rohstoffquellen" für einen ohnehin auf reines Luxusgut aber nirgends auf wirkliches Lebensbedürfnis ausgerichteten Markt.

    Naja die israelische Regierung scheint wohl genauso korrupt wie andere Regierungen auch zu sein.
    Da auf etwas zu hoffen was sinnlose aber PROFITABLE Abschlachtereien an Tieren unterbindet ist genauso illusorisch wie in jedem anderen Staat.
     
  8. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Im Prinzip ja...
    Aber man muss halt wissen, dass Pelztierzucht in größerem Stil in Israel und Gaza von Palästinensern betrieben wird.
    Ferner geht es den in Israel lebenden Palästinensern und Arabern finanziell nicht besonders gut.
    Deshalb haben viele im Keller oder Hinterhof kleine Hobbypelztierzuchten, um ihr Auskommen etwas aufzustocken.
    Natürlich hätte das Gesetz vorwiegend die P+A getroffen.
    Ob das nun wirklich beabsichtigt wurde sei mal dahingestellt - vorstellen kann ich mir das..

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass - egal wen es schädigt - solche schlimmer als "Tier-KZ" zu bezeichnende Betriebe verboten gehören.
    Ohne wenn und aber.
     
  9. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Kleinen wie im Großen, ohne wenn und aber!!!

    Und dann musst du bei den Schlachtungen und den Haltungen + Transporten gleich weiter machen.

    Dann hast du uns allen und der Erde schon mal ein gutes Stück weiter geholfen.

    All dies produziert und hält auf Erden eine niedrige Schwingung usw.

    Kommt mir nicht mit Verträgen oder anderem beschönigendem New Age Mist.

    Da widerspricht sich nämlich einiges.

    L*G* Fee
     
  10. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:


    Ganz meine Meinung!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen