1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kluge Männer = besseres Sperma

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Elli, 9. Dezember 2008.

  1. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    ...

    Beim Abrufen meiner täglichen wissenschaftlichen News heute Morgen war unter anderem der hier dabei:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,594840,00.html

    Ein Zitat aus dem Artikel:
    "Der Zusammenhang zwischen Köpfchen und Spermaqualität habe nichts mit "Alter, Body Mass Index, Zeiten sexueller Abstinenz, dem Dienst in Vietnam oder dem Missbrauch von Alkohol, Tabak, Marihuana oder harten Drogen" zu tun, schreiben die Mediziner im Fachblatt "Intelligence". Sowohl die Konzentration und absolute Spermienmenge als auch die Beweglichkeit der Spermien hänge mit dem Faktor Intelligenz zusammen."

    Ich seh schon vor mir, wie ein Prof bevor er die Stelle antreten darf, zuerst eine Spermaprobe abgeben muss.
    Oder die neuen Anmachsprüche: "Hey Baby, mein Sperma ist schlauer als das von dem Kerl da." :D

    Nun wie auch immer. Ein interessanter Artikel. Die Begründung für den Zusammenhang sieht man in einem genetischen Faktor, der IQ und Samenqualität beeinflusst. Kreuzworträtsel lösen wird also kein besseres Sperma produzieren. Entweder Mann hat den passenden IQ oder Mann hat nicht.

    :zauberer1

    ps@mod: Falls die Plazierung des Threads nicht korrekt ist, bitte einfach nach Bedarf verschieben.
     
  2. wadira

    wadira Guest

    so einen großen Schwachsinn hab ich schon lang nicht mehr gelesen

    wie ist es möglich, daß ein intelligentes Forscherteam sich mit so einem unnützen Thema befaßt und möglicherweise noch dafür bezahlt wird und von wem ...

    gutes Sperma hin, schlechtes Sperma her, Fakt ist, die natürlichen (einfachen, ungebildeten) Männer haben allem Anschein nach das fortpflanzungsfähigere Sperma, denn die Dummen und Einfältigen auf dieser Erde sind in der Überzahl
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Ist es nicht auch interessant, dass jeder immer die anderen für die Dummen und Einfältigen hält?

    Mit Intelligenz und Toleranz verhält es sich überall gleich. Ein jeder denkt, er selbst hätte genug davon. Am Mangel deselbigen leiden nur immer die anderen.

    :D
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Die Erforschung von Zusammenhängen in der genetischen Entwicklung kann übrigens niemals falsch sein. Das ist Grundlagenforschung. Das oben beschriebene Ergebnis ist nur ein kleiner, aber witziger Nebeneffekt.
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Naja, ich denke, dass die intelligenten Menschen weniger Zeit fürs Kindermachen haben, weil sie ja soviel arbeiten und lernen....darum sind in einfachen (dumm würd ich sie nicht nennen) Familien immer mehr Kinder......

    Und wenn sie dann ein Kind bekommen, die intelligenten Menschen (oder die, die glauben intelligent zu sein, gggg), dann konzentrieren sie sich voll und ganz auf das eine Kind, aus dem dann natürlich was wird.....bei 5 oder mehr Kindern ist das schon schwieriger. Vor allem auch finanziell kaum leistbar....

    Nur so kann diese Studie zustandekommen........meine ich! ;)

    Obwohl ich persönlich nicht der Meinung bin, dass ein Arbeiter/eine Arbeiterin dümmer ist, sie gibt sich halt nur mit weniger zufrieden und ist glücklich, auch ohne Matura und Titel.....oder/und hat oft nicht die Möglichkeit....obwohl sich das eh schon stark geändert hat in den letzten Jahren.... Zur Info, ich komme aus einer einfachen Arbeiterfamilie....


    lg Felice
     
  6. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Dann hast du den Artikel entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Sowas sagt der nämlich ganz und gar nicht aus.

    :zauberer1
     
  7. Aladdin

    Aladdin Guest

    Manch einer mag die intelligenteren Spermien haben,
    aber das Dummenglück einer bereitwilligen Bekanntschaft eher nicht.

    *Aladdin, der jetzt seine Spermien zählen geht*
     
  8. "An ihren Spermaproben sollt ihr sie erkennen" :lachen:

    OK, der nächste Mann muß erst mal ein Gläschen abliefern, damit ich weiß, ob er nur gscheit daherredet oder es auch wirklich ist :D

    Aber wie stell ich den Vergleich an? :confused:

    Soll ich vielleicht alle Männer in der Nachbarschaft um eine Probe bitten ? (da gibts ein paar ziemliche blöde Typen ...):rolleyes:

    :lachen: :lachen:
     
  9. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Fragt sich hier keiner was Intelligenz überhaupt ist?
    Anders gefragt, Hat hier keiner einen hochqualitativen Sperma?
     
  10. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Das ist schon klar.....ist ja auch meine Interpretation..... :banane: Hast du das meinem Post nicht entnehmen können? ;)....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen