1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kleiner Song für Gittarre: In den dunklen Nächten

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von MomentoMori, 9. September 2006.

  1. MomentoMori

    MomentoMori Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    In den dunklen Nächten
    G D Em C
    In den dunklen Nächten, war es bitter kalt
    Ich hörte eine Stimme aus dem dunklem Wald
    Sie zog mich durch magische Kraft
    Ich konnt nicht Wiederstehn, wusst nicht was ich mach
    Als ich dort Angekommen spürte ich die Kälte
    Zähne blitzen Dunkelheit kam es war das grauen das ich sah

    Refrain:
    Em C G D
    Kennt ihr die Geschichten, von den dunklen Wesen
    Die des Nachts umherziehn, lasst mich davon berichten
    Die Zähne spitz wie Dolche, die Haut blass wie der Mond
    Blut trinkend als wärn sie nichts anderes gewohnt.


    Die Seele an den Saatan versprochen und den Pakt des Lebens gebrochen
    Fürchten sie die Sonne und lieben die Nacht
    und haben einen nach dem anderem Umgebracht
    Das Blut wie eine Droge auf sie wirkend
    Verstecken sie sich in den dunklen Ecken
    um nicht am Blutdurst zu verecken……..

    Refrain:…….

    Des ewigen Lebens verflucht
    Hat man sie trotzdem lange gesucht
    Der Schatten ihr Freund
    Haben sie vom Licht geträumt
    Sie müssen keine Nahrung essen
    Und tun sie sich gerne mit den Göttern messen

    Refrain:…….

    Doch seht euch vor wie mir einst ergang
    Er hat mich gebissen und meine Seele gefangen
    Wandel ich nun umher auf der Suche nach Blut
    Kann nich mehr denken durch meine rasende Wut

    Refrain:…..

    Hoffe es gefällt freue mich über jede Kritik^^
    LG MM
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Hamburg
    Du freust Dich über jede Kritik?
    Hui!
    Du denkst gleich an Kritik.
    Ich habe keine Kritik für Dich.
    -
    Am Ende las ich
    Gesang statt ergang
    und mir war völlig klar,
    dass der Gesang Dich gebissen hatte
    und Du nicht mehr von der Gitarre loskommst.
    -
    Erst beim 2. Durchgang
    las ich dann die Worte so,
    wie sie dort standen.

    :escape:
     

Diese Seite empfehlen