1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kleine Kreuz zur Zufriedenheit

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Stern1806, 6. Januar 2008.

  1. Stern1806

    Stern1806 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe nun auch mal eine Frage, ich bin im Moment nicht so richtig zufrieden mit dem Leben, ich bin Single, meine Söhne sind groß, habe nen stabilen Job, und einen guten Freundeskreis.

    Trotzdem mit dem Job bin ich unzufrieden, so wie es derzeit läuft, ich habe schon vor einem Jahr einen Versetzungsantrag gestellt, der nicht durch geht, mit dem Singleleben kann ich mich auch nicht richtig identifizieren, finanziell läuft es nicht wirklich rund und an Antrieb fehlt es mir derzeit auch.

    Ich denke, aus so einer Situation kommt man nur mit einer Schritt für Schritt Technik, also habe ich mir einfach nur ein kleines Kreuz gelegt, mit der Frage, wie gelange ich zu mehr Zufriedenheit im Leben und wäre sehr dankbar, da Impulse von Euch zu erhalten:

    Darum gehts: Bube der Kelche,
    Das ist es nicht, das ist jetzt nicht wichtig : Bube der Münzen
    Das soll ich tun und beherzigen 21 Die Welt
    Darauf läuft es hinaus 6 Schwerter


    Über Eure Antworten freue ich mich,
    liebe Grüße
    Stern1806
     
  2. Missye

    Missye Guest

    Hallo Stern



    So wie es aussieht, wartest du auf freundliche und angenehme Impulse von außen (Kelchbube). Doch es geht eben nicht darum, mit lukrativen Angeboten von außen zu rechnen /Münzbube), denn da dürfte so schnell nichts von selbst kommen.
    Du hast den nächsten Schritt erreicht, wenn Du das Gefühl hast, die Energie der 6 Schwerter zu spüren. Und hier auf dieser Karte ist jemand mit seinem Boot aufgebrochen. Aufbruch zu neuem, auch wenn er selbst noch ein wenig weiche Knie haben sollte, zumindest schon mal weg. Die Zahl 6 an sich symbolisiert die Vereinigung der Gegensätze und Ausgleich.
    Hierbei ist aber Schwerpunktmäßig die Luftenergie gefragt. Intellekt, Geist und Erkenntnis.
    Um zu diesem Schritt zu kommen, rät Dir der Tarot die Station der Welt zu beachten.


    Ganzheit ist vollständig, aber nicht vollkommen.

    Pauschal gesagt, sind wir angekommen, wenn die Karte „die Welt“ erscheint. Am richtigem Ort, zur richtigen Zeit, das Ende der Reise, wir sind angekommen, doch irgendwie erscheinen mir Deine Aussagen wie eine Midlife- Crisis, die eher beim Gehängten vorkommt. Und doch ist der Gehängte in Verbindung mit der Welt gar nicht so abwegig, denn zahlenmystisch ist er die umgekehrte Welt, ebenso die 3 steckt in der 21.


    Die Zahl 21 zeigt schon die Vollkommenheit und Perfektion an sich an und die Welt mit der 21. Station das Ziel. Es ist aber nicht so, dass mit der Vollständigkeit gleichzeitig Perfektion erreicht ist. Es ist zwar alles in ihrer Ganzheit perfekt, doch müssen die 21 Aspekte der Weißheit auch verinnerlicht werden.

    Verbunden ist die Welt eng mit dem Gehängten und der Herrscherin. Äußeres und inneres Wachstum müssen im Einklang stehen und führen zur Ganzheit.
    Zum anderen ist die Welt nicht als Endstation zu sehen, sondern die Idee mit einem Ziel. Als Endstation würde es zur Stagnation führen und der Lebensweg wäre nicht mehr mit Sinn erfüllt.



    Da stellen sich mir folgende Fragen:
    Hast Du momentan (neue) Ziele vor Augen
    Hast Du Ideen für neue Vorhaben
    Wie sieht es mit Deiner Persönlichkeitsentfaltung aus
    Hast Du das Gefühl, es bewegt sich so rein gar nichts mehr
    Siehst Du in einem Bereich noch einen Sinn

    Wenn Du wieder neue Ideen und Ziele vor Augen hast (Welt), somit dürftest Du hilfreiche Veränderungen erfahren (6 Schwerter).
    Aber noch einen Aspekt umfassen die 6 Schwerter – Der Fährmann gleitet förmlich mit seinem Boot auf dem Wasser. Es scheint, wenn man sich in die Karte hineinversetzt, sehr ruhig im Boot und auf dem Wasser zu sein. Er rudert mit seiner Fracht keinesfalls Hektisch oder aufgeregt zum anderen Ufer, sondern treibt ganz gemächlich sein Boot an. Und doch kommt so langsam Bewegung hinein. Er bewegt sich ja fort. Genauso ist es wichtig, an der letzten Station, der Welt den Zyklus wieder in Bewegung zu versetzen.


    Die QE ist der Eremit: Er rät Dir, in Dich zu gehen, um herauszufinden – was möchtest Du? Sammel Deine Kräfte, bevor Du dann den Schritt ins Neue wagst.



    Viele Grüße
     
  3. Stern1806

    Stern1806 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Missye,

    erstmal ganz lieben Dank für Deine Worte.

    Für mich am unbegreiflichsten war die Welt auf dem Platz das tun, irgendwie konnte ich die hier mal gar nicht fassen.

    Ich weiss nicht ob es Midlife- Crissis ist, was da gerade bei mir los ist.
    Irgendwie ging die letzte Zeit alles quer, es kam alles gebündelt zusammen.
    Mein Sohn lag lange im Krankenhaus, ist derzeit noch immer Arbeitsunfähig, mein Auto ging kaputt, auf der Arbeit absoluter Personalnotstand, weil mal wieder jemand gegangen ist und in das Amt, wo ich arbeite, keiner hin möchte, da weigern sich alle beharrlich.

    Dann noch so ein paar andere Ärgernisse, ich war einfach nur unzufreiden mit allem und bin auch jetzt noch nicht so ganz zufrieden.

    Wie der Gehängte habe ich mich auch gefühlt, es kam alles zusammen, ich konnte nichts anderes machen, als aushalten. Dann die Singlesituation, in solchen Momenten neigt man ja dazu, dass auch als doch untragbaren Zustand zu empfinden.
    Ich bin sicherlich nicht zum Singledasein geboren, kriege aber mein Leben als Single ganz gut auf die Kette.

    Ich fands schon krass, dass als erste Karte der Bube der Kelche gefallen ist, also ich habe es für mich so interpretiert, dass ich auf harmonische Zeiten warten, die mir in einer Gemeinsamkeit mal wieder ins Haus stehen.
    Ich musste so schmunzeln, genau nachdem ich die Legung gemacht habe und Online gestellt habe, rief ein Bekannter an, ob ich Lust habe, mit einen Wellnessnachmittag zu verbringen.... Da passte der Bube der Kelche zumindestens für den Tag mal sehr deutlich.

    Ideen und Ziele habe ich schon, da ist reichlich in mir, nur wie umsetzen???
    Die eine Sache ist, ich fange wieder an nebenher Karten zu legen, habe da was ausgemacht mit einem Esoterikgeschäft, was jetzt neu eröffnet.

    Also ich glaube, ich bin, was das angeht, schon gut bei mir.

    Bei mir ist es auch so, wenn sich nicht viel bewegt, falle ich psychisch in ein Loch, dass geht gar nicht. Zur Not muss ich immer ausgleichen durch Sport, aber auch da gebe ich echt acht auf mich.
    Ich kenne meine Mond Mars Konjunktion im Widder.

    Also bei den Fragen, die Du erwähnt hast, kann ich sagen, die meisten beantworte ich mit Ja.

    Ich danke Dir sehr, für Deine Deutung und Sichtweise, wenn ich auch immer noch mit der Welt nicht wirklich bei was greifbarem für mich bin, hat mir doch Deine Deutung sehr weiter geholfen.

    Liebe Grüße
    Stern1806
     
  4. Missye

    Missye Guest

    Werbung:
    Hallo Stern



    Das hört sich ja gut an. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei.



    Der nächste Schritt ist ja ein Legesystem, welches sich aus eigener Erfahrung ziemlich schnell auflöst. Auch wenn man bei einer Karte nicht recht weiß, was man eigentlich konkret machen soll. Aber gerade, wenn große Arkana mit drinliegen, dann kann es schon mal sein, dass es sich wie automatisch auflöst. Zuerst merkt man gar nicht, wie sich das Ganze aufgelöst hat. Dann hat man plötzlich ein Schlüsselerlebnis.
    Ich hatte über einen längeren Zeitraum zur Übung zu allem möglichen immer den nächsten Schritt gelegt und kann das mal so aus Erfahrung bestätigen.

    Da fällt mir gerade zur Welt noch was ein:
    Nimm stets die richtige Haltung an.


    Du legst auch ziemlich viel. Ist mir auch schon passiert, von daher ist mir das so aufgefallen. Je mehr Legesysteme man gerade aktuell am laufen hat, um so verwirrender wird das Ganze. So als ob sich die vielen Legungen gegenseitig blockieren würden.
    Da hilft nur noch, dass ganze bin vorne hin auseinanderklamüsern, um zum Wesentlichen vorzudringen.



    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen