1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kleine Gedanken am Abend

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Abraxas365Mithras, 17. November 2009.

  1. Werbung:


    (001)

    Schatten in der Sonne strahlen ihren Glanz
    auf alle und mit Wonne bis sie einmal ganz
    den Weg zum Tor gefunden haben in der Tat,
    doch bis dahin bleibt alles, was geliebt sich hat
    im sanften Beet der unausweichlichen Wartezeit
    zum Behufe göttlicher Menschlichkeit.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    dann treiben wir es einfach voran und warten nicht mehr länger auf den messias sondern werden aktiv...:)
     
  3. Fee777

    Fee777 Guest

    Genau :umarmen::)
    es kann nur gut sein , schon vorwärts zu arbeiten ...
    :)
     
  4. Wieviele brauchen wir ?
     
  5. (002)

    Ein kleiner Schritt zuviel
    und der Abgrund war plötzlich da
    sah wie dein Herz zerfiel
    die Sonne ist nicht mehr nah

    Es bleibt auch nicht ein Schatten
    hier in diesem gefühlten Sein
    gingst fort von dem was wir hatten
    kehrst nie zurück, schuldig lässt du mich allein

    Ist schon gut so, es wird weitergehn,
    was war ist nicht mehr, das Rad wird sich drehn
    bis irgendwann ein neues Licht für dich
    sich zeigt, doch es zeigt sich ohne mich
     
  6. Werbung:
    Ein kleiner Gruß für dich und dich,
    es gibt so viel für euch und mich,
    seid lieb umarmt, heut strahlt das Licht,
    es auch zu sehn, heißt, dass es spricht.

    Ein guter Tag beginnt von vorn,
    der Strom der Zeit hilft uns enorm,
    das Glück zu tragen hier und dort,
    an jeden kleinen und großen Ort.

    Ein schönes Lied erfreut mein Herz,
    es kommt von dir, vertreibt den Schmerz,
    ich strahl mein Licht, das heute brennt
    für dich und dich - wer die Liebe kennt.
     
  7. steinbock02

    steinbock02 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Im Voralpenland Niederösterreichs zwischen Bäumen,
    .....mir fehlen die Worte......wer deine Texte spürt Nica......Heilung pur :danke:
     
  8. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Danke lieber Nicandra,
    ich kann dazu nix sagen, freue mich im Stillen,
    sei es Dankbarkeit von jedem für jeden,
    macht unser leben etwas heller und freundlicher.
    Ist es Liebe? Was ist Liebe. Es gibt so viel an Liebe, jede ist so anders und doch gleich.
    Liebe zu Gott, liebe zum Partner, liebe zur Erde, liebe zum Kind, liebe zum Tier,liebe zum Universum , es ist immer wieder Liebe.
    Und ich liebe liebe euch alle.
    Dankeschön für diese Zeilen
    sei lieb gegrüßt,
    Nayeli
     
  9. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Ich möchte leben……..,
    leben wie es mir gefällt.
    Ich möchte sehen……..,
    sehen den See in der Waldeslichtung.
    Ich möchte hören………,
    hören was die Natur mir flüstert
    Ich möchte geben…………,
    geben denen , die was brauchen und nix wollen.
    Ich möchte gehen………..,
    gehen den Weg ,der meine Spuren hinterlässt.
    Ich möchte lieben ………..,
    lieben die die mir nahe sind
    Ich möchte nehmen…………………….,
    nehmen was man für mich hat.
    Ich möchte lachen…..
    Lachen über Sachen die Freude machen.
    Ich möchte weinen…
    Weinen wenn ich traurig bin.
    Ich möchte spüren….,
    spüren den Wind auf meinem Gesicht.
    Ich möchte fühlen …..,
    fühlen wie es anderen geht.
    Ich möchte verstehen….,
    verstehen was Gott mir sagen will.
    Ich möchte danken….,
    danken das ich leben darf.
     
  10. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Werbung:
    Nebel

    Traurig sitz ich hier und schau hinaus.
    Nebel zieht über unser Haus.
    Nebel grau wie meine Gedanken.
    Meine Gefühle geraten ins schwanken.


    Ich weiß nicht, was wird passieren?
    Warum kann ich vieles nicht kapieren?
    Warum, sag, ist die Welt so schlecht?
    Warum ist einem nie was recht?


    Ich schrei es hinnaus.....
    warum, wieso,
    warum sind wir nicht alle froh?
    Wir wollen alle munter leben,
    und dem Glück entgegen streben.


    Du bist stark mein Engel, das kann ich sagen,
    denn du wirst jetzt alles wagen.


    Ich bin bei dir jeder Zeit,
    bin zu allem gern bereit.


    Ich schenk dir Kraft,soviel es geht,
    Hauptsache, das es dir bald besser geht.
     

Diese Seite empfehlen