1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Kleine" 3er Legung: Frage: Gibt es eine Chance (Beziehung) - Interpretation erbeten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von kookoo, 3. Mai 2014.

  1. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Hallo!


    ich habe ewig nicht gelegt, und habe auch nie so viel geübt, dass ich mich auf meine Deutung verlassen hätte.

    Nun bin ich umgezogen, und die Karten sind wieder aufgetaucht.

    Aus Neugierde habe ich dann diese Frage gestellt:

    Haben S. und ich eine Chance?

    Nun ist seine Geschichte sehr kompliziert. Es geht vielleicht gar nicht so sehr darum, ob wir zusammen sein werden. Aber mir ist es wichtig, selbst daraus zu lernen, mehr zu verstehen, in welche Richtung ich mich bewegen soll...

    ich habe 7mal gemischt, die Karten dann auf dem Tisch aufgefächert und 3 Karten gezogen, die der Mitte ist mir am meisten "entgegengesprungen"...

    Rausgekommen ist folgendes Bild:




    Hat jemand Lust, mir mit dem Thema auf die Sprünge zu helfen?

    :danke: :flower2: hezlichst Eure Kookoo
     
  2. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    eine komplizierte, kräftezehrende Beziehung. Du kannst nicht mit aber auch nicht ohne ihn.
    Sorry, hätte dir gerne was schöneres geschrieben...

    Viele Grüße
    amiga
     
  3. Angelina7

    Angelina7 Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2014
    Beiträge:
    37
    Hallo kooko,

    du hellst an diese Beziehung fest an ihn fest wünscht dir das eine Stabilität sich einspielt und das obwohl sie dir mehr Kummer bringt als Freude. Du bist hin und her gerissen zwischen loslassen und festhalten.
    LG

    Angelina
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Hallo,
    aus diesen drei Karten sehe ich erstmal nur ein Festhalten an der Person von dir und leider auch die Eingefahrenheit. Es gibt ebenso Problematiken in der Liebe, wenn sie noch da ist?, vielleicht sehnt man sich dahin zurück und versucht alte Gefühle wieder herbei zu bekommen.
    Das gefühlsmäßige Glück sehe ich hier nicht, jedenfalls nicht zur Zeit.
    Kannst du dies nicht einstellen und mit ihm finden so wird euer Weg eine holprige und zwanghafte Angelegenheit.
    Er scheint mit gesichert zu liegen, irgendwie auch gefühlsmäßig die sichere Seite zu suchen und zu halten. Ist er in einer Verbindung?

    Auf die Frage ob ihr eine Chance habt:
    euer jetziger Zustand hat sich festgefahren und es scheint mir ein Lernprozess für dich darin zu stecken.
    Du solltest mehr auf deine Gefühle und Bedürfnisse achten , und nicht hinten an stellen.
    Aus Angst vor Kummer sollte man nicht in einer Spirale steckenbleiben.

    Die Qu sagt mir auch, sei Achtsam und auf der Hut, schau genau hin, !

    meine Gedanken zu deinen Karten.

    Alles liebe
    flimm
     
  5. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Hallo!

    wow, Ihr seid toll! danke für die Antworten! Was man anhand von drei Karten alles lesen kann... :danke:


    Liebe amiga,
    naja, ich kann schon ohne ihn...aber: ich hatte das Gefühl, als wäre da etwas, als wäre da ein Wunder begraben. Er ist ein toller Mensch, aber auch traumatisiert. Ich wollte einen Schritt weiter gehen. Nämlich, meine Wunden in einer tieferen Ebene heilen. Es ist aber wirklich so, dass diese Vorstellung von uns beiden, diese Seelenverbindung eher in meiner Phantasie existieret als im realen Leben. (am Anfang zwar schon, aber was zählt das schon in der Euphorie der Verliebtheit) Denn da kann er Gefühle eines anderen Menschen nicht sehen und setzt mich bei jeder Kleinigkeit vor die Tür. Trotrzdem hab ich mir wohl eher gewünscht, dass da von seiner Seite mehr käme.

    Liebe Angelina 7,
    ja, eben wegen dieser Vorstellung, die ich beschrieben habe, habe ich festegehalten...und das mit der Stabilität stimmt allemal. Es war nämlich so, dass wir uns in einer Phase trennten, wo alles für mich verloren schien. Mir hat es den Boden unter den Füßen weggezogen (ich musste mein Haus verlassen, mein Lebensunterhalt war weg, ich war wirklich nicht stark in dieser Zeit). Er hat es nicht als Schicksal gesehen, sondern so, als hätte ich die Dinge in meinem Leben kaputt gemacht. Weil ich gelitten habe, hat er Schluss gemacht. Ich dachte wirklich: wenn ich ein sichereres Leben bieten könnte, hätte ich ein Chance.

    Hallo flimm,
    Ja, das ist wirklich so. ich hab aber als Kind schon gelernt, meine Bedürfnisse hinten anzustellen, treffe immer nur auf Männer, die das auch von mir verlangen. Das Problem, ich sehe es, schlucke es zuerst, und dann platze ich, weil ich alles unfair finde. Kein Wunder, dass ich damit überrasche. Die Angst ist wahrscheinlich Torschlusspanik, ich dachte echt: besser wird's nicht...

    Nur: wie lernt man, seinen eigenen Mustern von Anfang an zu entkommen bzw sie zu lösen? :dontknow2


    Trotzdem die Dinge nicht rosig sind, schaue ich lieber der Wahrheit ins Auge und ziehe die Konsequenzen. Denn wenn man endlich weiß, dass es Zeit ist loszulassen, dann ist auch Klarheit da. Das hilft schon mal.

    Seid lieb gegrüßt! :blume:
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    hallo kookoo
    in dem du dir bewußt wirst das du nicht mehr kind bist, sondern jetzt ein eigenständiger mensch. du hast somit die freiheit ganz alleine für dich zu entscheiden was du wie ausleben möchtest. auch das singel dasein erlaubt es dir. nutze das. je mehr du das verinnerlichst durch das ausleben desto mehr wird es ein festerer bestandteil von dir und ermöglicht zukünftig deine grenzen anders zu ziehen. und somit ändert sich die resonanz.
    deine karten zeigen im prinzip.... beende festgefahrene kreisläufe bzw kreisläufe in denen du festhängst. oder auch....beende abhängigkeiten was generell bindungen betrifft.
    nur nehme dir auch die zeit...neue muster bzw auslebungsarten müssen sich erst festigen....sonst gerät ruck zuck wieder ins alte.
    alles gute
     
  7. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    wenn du S abgehakt hast, sarg versteckt die blumen, dich auf dich nur auf dich konzentrierst, kommt die beziehung(ring) und der passende mann ring versteckt der herr(im haus des schiffes, was ich auch als sehnsucht deute)
     
  8. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Wow, Jessey, da gibt es noch einiges zu wagen! Aber Deine Worte helfen! Danke!

    Freija, ich hab dann gestern gleich gedacht: ok, so wirds sein, das mach ich, aber alles braucht dann doch auch irgendwie seine Zeit!

    ich danke Euch für allen Input! (was allein drei Karten alles sagen können, ich möcht auf jeden Fall mal damit üben!)
     
  9. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    hätte mir hier gerne eine 9 ner legung gewünscht.. kurzer Blick in die Vergangenheit/Gegenwart und Zukunft...
    aber jetzt bitte nicht mehr auf die Frage legen

    nimm bei der Legung den Ring nicht als "Vertrag" als Zusammenbleiben sondern sich im Kreis drehen, nicht ausbrechen, den Ausweg suchen aber nicht finden
    Den Anker hier als "verankerung" betrachten
    kurz gesagt: ihr seit im Stillstand verankert

    willst du das?werde dir über deine Situation klar...und wenn du bereit bist, werden sich neue Wege auftun

    Viel Kraft und Liebe
     
  10. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    ja, stimmt, wenn man wenig übt oder legt, würde man meinen: O! wir werden ein Haus bauen und heiraten... (das m eine ich nicht ironisch!), ich hab immer einen Ehering gesehen...im Sommer werd ich mich dransetzen und ein bisschen mehr legen/lesen :)

    und ja, ein bisschen ein verlorener Wunsch, und wieder ja: die Situation war total schwierig! er hat sich total abgekapselt und eingemauert...weil ich ein sehr aufbrausender Mensch bin. Dann hab ich versucht, mich in Zaum zu halten. Da ging sowieso alles schief. aber nach 3 Wochen "Pause" hat er mir eine Paartherapie vorgeschlagen. Ich würde das sofort machen. Aber ich spürte, da is was krumm. Ja, der Vorschlag kam nicht von ihm, sondern seiner Therapeutin. Er konnte mir kein einziges Mal beteuern, dass er es gut fände, mit mir zusammen zu sein. Und dabei sind wir sehr früh an unsere Grenzen gekommen. Hach, naja, die nächste 9er Legung mache ich bestimmt zu einer anderen Frage! ;) trotzdem: danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen