1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kleiderschrank mit spiegeltüren im wohn-schlaf-arbeitszimmer?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von lothlorien, 8. Juni 2005.

  1. lothlorien

    lothlorien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    hallo,

    da ich mich mit feng shui kaum auskenne, bitte ich um eure beratung beim renovieren meiner wohnung :)

    ich wohne in einer sehr kleinen garconniere, und das einzige zimmer (nebenräume nicht mitgerechnet) dient gleichzeitig als wohn-schlaf-arbeitsraum.

    in diesem raum steht ein 4-türiger kleiderschrank, den ich demnächst zu einem 6-türigen schrank erweitern möchte. die (derzeit vorhandenen) beiden äußeren türen sind lackiert, die mittleren sind spiegeltüren.

    nun stehe ich vor der entscheidung: soll ich die türen um 2 weitere spiegeltüren erweitern oder eine lackierte front wählen? ich selbst tendiere ja aus pragmatischen gründen zu den spiegeltüren, da sie meinen ohnehin sehr kleinen raum größer erscheinen lassen... aber ich bin nicht sicher, ob das feng-shui-technisch gesehen eine gute entscheidung ist?

    vielen dank für eure hilfe! :)
    lothlorien

    p.s. werde versuchen, den wohnungsplan als anhang hier reinzustellen (habe nur den schrank eingezeichnet, alle anderen möbel fehlen im plan)
     

    Anhänge:

  2. lothlorien

    lothlorien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    p.s.: falls das von bedeutung sein sollte:

    in der gesamten wohnung gibt es nur 2 türen (eingangstür + badezimmertür).

    die vorzimmertüre habe ich aus gründen der platzersparnis ausgehängt, und zwischen wohnschlaf-arbeitszimmer und küche ist seit jeher nur ein durchgang vorhanden, also voller blick in diesen raum. was ich ja als sehr nachteilig empfinde, da die küche meist... ähem... sagen wir mal: einen chaotischen anblick bietet... und leider nicht nur die küche :-(

    ich erhoffe mir halt vom vergrößerten kleiderschrank mehr stauraum + ein optisch einheitliches bild, zumindest in diesem raum: einige regale kommen weg, und der inhalt wandert eben in den schrank hinter verschlossene türen; d.h. fengshui-technisch gesehen eine verbesserung von qi (?).
     
  3. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Hi !

    Also von Spiegeln im Schlafzimmer würde ich grundsätzlich abraten (eventuel ein kleiner, nicht in Richtung Bett schauend).
    Chaos Beseitigen ist Feng Shui technisch gesehen immer gut, nur hilft es wenig wenn du es im Schrank versteckst !
    Aufräumen und ausmisten wäre die beste Lösung !
    Ob nun der Schrank noch in das Zimmer paßt und wie sich das auf den CHI-Fluss auswirkt kann man so aus der Ferne nur schwer beurteilen. Aber : je mehr du das Zimmer mit Möbeln anräumst umso weniger Freiraum bleibt .
    Ich würde es eher mit kleineren, niedrigen Möbeln(z.B. Side-Board) versuchen !
    Feng Shui ist eigentlich nicht das Umstellen von Möbeln, Feng Shui ist die Betrachtung der Gesamt-Situation, inkl. des Einflusses von Außen.
    Ein guter, erster, Ansatz ist sicherlich das Aufräumen !

    Wenn Du mehr über Feng Shui wissen möchtest kann ich Dir gerne mehr Info
    per mail oder PN geben !

    Viel Spass beim (Auf) räumen !

    Andreas
    "Your personal feng shui consultant" :rolleyes:
     
  4. lothlorien

    lothlorien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    hallo andreas!

    danke dir für deine erklärungen! :) ich werde mich dann wohl für lackierte türen entscheiden müssen, denn durch die verbreiterung des schrankes stünde dann das bett zumindest teilweise frontal zu den (2 zusätzlichen fiktiven) spiegeltüren.

    aufräumen? ja, gute idee... bin auch schon mittendrin... nur leider kann ich halt nicht alles wegschmeißen (das meiste davon ist papier, und davon der größte anteil arbeitsmaterialien...) hätt ich ein eigenes arbeitszimmer, wär die sache leichter :-(

    danke nochmals! :)
    lothlorien
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hallo lothlorien!

    Spiegel können sehr den ruhigen Schlaf behindern.
    Mir hat mal ein Feng-Shui-Ausgebildeter gesagt, ich sollte meine Spiegelschranktüren zum Schlafen zuhängen mit Tüchern. Habe ich ab da gemacht, und es war ein sehr viel besseres Schlafgefühl.

    Am neuen Schrank habe ich nun keine Spiegel mehr.
    Kann aber verstehen, dass du das wegen der optischen Raumvergrößerung bedacht hast.

    Zwischen Wohn-Schlaf-Raum und Küche würde ich auch zumindest zur Nacht einen Vorhang hängen, damit der Schlafplatz ruhiger wird oder du mal die Möglichkeit hast, wenn Besuch kommt, dass der nicht sofort in die Küche schauen kann.

    Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg beim Umräumen!
    Liebe Grüße von Romaschka
     
  6. lothlorien

    lothlorien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    hallo ihrs :welle:

    wollte nur mal kurz vermelden, dass ich vorhin endlich mit sortieren, ausmisten usw. begonnen hab :banane:

    ich sitz grad inmitten von papierstapeln... es ist/war wirklich ein unglaubliches chaos, das kann sich kein mensch vorstellen... jetzt mach ich grad wohlverdiente pause :)

    :danke: für den motivationsschub & für die feng-shui-tipps :)
     
  7. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    ....und wenn du alles weggeschmissen hast meldest dich wieder.... :schaukel:

    lg
    Andreas
     
  8. lothlorien

    lothlorien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    ja, ich weiß: niemand räumt gern auf. ist mir schon klar, dass "aufräumen/ausmisten" kein besonders spektakuläres thema ist.

    ich wollte niemanden mit alltagsbanalitäten langweilen (das, was halt für andere "banalitäten" sind). tut mir leid.
     
  9. Isaja

    Isaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Nähe Wien
    Hallo Lothlorien :)

    Im Gegenteil: Aufräumen/Ausmisten IST ein spektakuläres und wichtiges Thema!
    Das ist mir während meiner Ausbildung zum FS Berater immer bewußter geworden. Für mich persönlich ist "Entrümpeln" das Fundament einer guten FS-Beratung.
    Ich kann dir das Buch: FS gegen das Gerümpel des Alltags von Karen Kingston sehr empfehlen, das ist eine wahre Hilfe, sich von "Altlasten" zu befreien. Es kostet an die 20Euro, ist das Geld aber allemal wert.
    Noch ein kleiner Tip für deine Wohnung: versuche durch Raumteiler oder Paravent deine Lebensbereiche zu trennen. Aber bitte auch hier nicht zuviel, nicht zu hoch und die Regale nicht überladen! Ebenso kannst du dir dein Bett etwas "heimeliger" gestalten, indem du ein Himmelbett daraus machst. Kaufe dir in einem Möbelgeschäft ein einfaches Moskitonetz (das gibt es in vielen Farben) und hänge es über dein Bett. Das schafft zum einen einen angenehmen Schlafplatz, zum anderen kannst du hiermit die Problematik der Spiegel eindämmen.

    Weiterhin viel Erfolg beim Umgestalten!
    Halte uns am Laufenden und denk daran: weniger ist mehr!
    Liebe Grüße
    Isaja :saugen:
     
  10. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    mit diesem Thread habt Ihr mir eine große Freude gemacht. :danke:
    Wir haben nämlich einen großen Spiegel am Schlafzimmerschrank. Ich habe immer schon mal überlegt, ob wir ihn wegnehmen sollten.

    Wir haben heute ein orangefarbenes Tuch mit schwarzen Geckos davor gehängt. Es gefällt uns beiden sehr gut. Ob das nun im Sinne von Feng Shui die richtigen Farben sind, weiß ich aber nicht.
    Ich habe das gleiche Tuch noch mit gelbem Grund. :rolleyes:

    Mal abwarten, wie fit wir morgen sind. :banane:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. KoeniginDerRose
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.352

Diese Seite empfehlen