1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Klarträumen / lucid dreaming - wie erreicht man diesen Zustand?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Starchild, 2. März 2005.

  1. Starchild

    Starchild Guest

    Werbung:
    Hallo,

    würde mich gerne über Klarträumen / lucid dreaming (= während des Traums merken, dass man träumt und den Traum selbst gestalten) austauschen.

    Ich habe es bislang trotz des Lesens einiger Bücher zu diesem Thema nicht geschafft diesen Zustand zu erreichen.

    Hat jemand Tips hierfür?

    Eine Methode die ich schon länger anwende ist, während des Tages sich öfters zu fragen "träume ich gerade?" diese Gewohnheit sollte sich dann eigentlich auch in die Traumwelt verlagern, hat sie aber leider nicht. Ein unerwünschter Nebeneffekt ist, dass man bei manchen Dingen nicht mehr weiß, ob sie tatsächlich passiert sind, oder man sie nur geträumt hat. Das kann wirklich seeehr sagen wir mal unpraktisch sein. Lässt sich das irgendwie vermeiden?
     
  2. Jeannine

    Jeannine Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    hallo Starchild

    zu Beginn würd ich Dir raten dies mit einem/r Therapeut/in zu tun.
    Zu zweit gehts viel leichter und Du bekommst etwas Routine um's dann zu Hause selber auszuprobieren.

    Wenn Du bereits Meditationserfahrungen hast bin ich mir sicher, dass eine erfahrene Person Dir dabei helfen kann.

    Sie/Er....spielt keine Rolle ob Männlein oder Weibleich oder?
    Also sie führt Dich nochmals in den Traum hinein im 'Hier und Jetzt' sie lässt Dich alles erzählen...stellt Dir Fragen wie: wie Du Dich fühlst, was Du siehst, was Du riechst...ect.
    Falls ihr ein Abschnitt des Traumes speziell 'auffällt' wird sie Dich kurz zurückholen und mit Dir besprechen, ob du Interesse hast genau diesen Abschnitt näher anzuschauen.
    nehmen wir mal an Dein Traum handelt von Deinem Geschwister...ihr zerschreitet Euch oder gar schlimmeres....in so einem Fall lässt man Dich die Schwester/Bruder sein und dann beginnst Du wie sie zu fúhlen und Du siehst DICH im vis-a-vis.

    nun was eigenltich das Interessante ist, die Träume lassen sich nach DEINEM Wohlbefinden verändern....und Du wirst staunen, was man dabei alles 'rausfinden' kann. s'braucht etwas Uebung aber mit der Zeit geht das von ganz alleine!

    viel Spass und es Griessli
    Jeannine
     
  3. Snefli

    Snefli Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!
    Mir hat sehr geholfen: jedesmal wenn ich mir denke (untertags) ist das jetzt ein Traum oder die Wirklichkeit (reality checks) springe ichkurz in die Höhe. Am Tag springst du und landest sofort wieder auf deinen Beinen. Im Traum mit der selben Sprungkraft fliegst du gleich. Das ist das BESTE überhaupt. Alle anderen Formen des Reality Checks brauchen bei mir im Traum immer zu viel Zeit (Lesen und die Buchstaben ändern sich dann, oder auf eine digitale Uhr schauen und dann nach ein paar Sekunden noch mal)
    Das mit dem Merken hab ich so gelöst. Ich schreib mir alle Träume auf, auch nur ein paar Stichwiorte. Am besten legst du dir ein Buch und einen Stift neben das Bett. Auch wenn du in der Nacht munter wirst, mach dir die Mühe und schreib ein paar Stichworte. Schon bald kannst du dich viel besser erinnern.
    Noch ein Tipp: Am Morgen nach dem Aufwachen in der Position in der du aufwachst noch mal liegen bleiben und dem Gefühl mit dem man aufgewacht ist noch mal nachspüren. Dann fällt dir nach einigen Sekunden wieder einiges ein.
    Viel Spaß beim Träumen, ich hoffe du konntest ein wenig damit anfangen!

    lg
    Snefli
     
  4. Blümchen

    Blümchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Ich bin wohl eine geborene Klarträumerin, schon als Kind wenn ich Angst bekam kniff ich mich im Schlaf in den Arm und war unendlich erleichtert wenn es nicht weh tat. Vielleicht hilft das ein wenig?..du merkst auch das du einen Klartraum hast wenn du etwas denkst und es sofort passiert..das hat mich ein paar Male schon in meinen Alpträumen gerettet.
    Liebe Grüße und schöne Träume... :)
     
  5. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Werbung:
    Hallo StarChild,

    schau mal in diesem [thread=6251]Thread[/thread].

    Da hatte ich vor längerer Zeit mal eine Umfrage zu dem Thema gestartet. Falls Du dort nicht fündig wirst, kann ich Dir gern noch einige Links zu Techniken geben.

    Gruß,
    lazpel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen