1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Klarstellung (ausgelagert v. Kinnaree aus "Bei wem hat Schamanismus etwas bewirkt")

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Terrorelf, 11. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Werbung:
    So, ich schreibe nun doch mal öffentlich was rein. Nicht zum Fertigmachen, aber a Klarstellung ist nötig:

    Ich bin einer der Schamanen, bei dem PPMc zum Basiskurs war. Der Groschen ist gefallen, nachdem ich das Profilbild gesehen habe. Und zwar bin ich der Schamane mit dem geringen Selbstbewußtsein. *g* Ich habe trotzdem 2 lange Tage nach bestem Wissen ung Gewissen zu helfen versucht und versucht, ihm alles an Möglichkeiten mitzugeben, die mir zur Verfügung standen. So weit mein Teil.

    Jetzt indirekt Inkompetenz und Vorwürfe hingestellt zu bekommen, weil es offensichtlich persönlich nicht geklappt habe, ist eine Sauerei. Das hätte man gleich vor Ort klären können: "Bringt mir nix, brechma ab!" - "Da hast Dein Geld zurück!". Und gut is. Stattdessen ewiges Nachtarocken. Und ich hab dem Typen noch vertraut. :wut1:

    Okay, der wolte noch öffentlih raus.

    T.
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    *** So sehr ich verstehen kann, daß manchmal etwas muß, ehe man dran erstickt ;). Können wir uns drauf einigen, daß daraus ein eigenes Thema werden kann? (Dann verschieb ich diesen Beitrag und eröffne damit ein Neues). Oder daß ab hier die gegenseitigen Würgegriffe per PN abgehandelt werden? Andernfalls ist dieser Beitrag ziemlich bald in der Tonne bei den anderen.

    Denn. Ich habe dafür zu sorgen, daß hier das Thema stattfindet...

    Kinnaree ***
     
  3. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Griasde Kinny!

    Versteh ich gut, aber das wollte ich sehr wohl öffentlich machen und würde Dich bitten, dieses Posting stehen zu lassen. Ich bin eh raus aus dem Thread.

    Gruß,
    T.
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    *** Somit steht der Beitrag, der dir zu Klarstellung wichtig war, noch hier im Unterforum - und dennoch nicht mehr im Thema, in das er nicht gehört.

    Bitte geht verständnisvoll miteinander um. Im Zweifelsfall ist es besser, durchzuatmen, Pause einzulegen und zu warten, bis die Gemüter wieder etwas abgekühlt sind.

    Kinnaree ***
     
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Vielleicht hilft es dir ein wenig diese "öffentliche Kritik" einfach anzunehmen.
    Wenn man selbst Kritik äußert sollte man auch in der Lage sein die Kritik von anderen annehmen zu können. Ist nicht schön, das kann ich nachfühlen aber so ist das Leben.
    Die Art und Weise ist sicherlich ein Punkt, aber dann kann man sich auch die Frage Stellen was es einem zu sagen hat und draus lernen und professionell damit umgehen.

    Ich bin der Meinung jeder Konflikt den man im Außen sieht hat seinen Ursprung immer in sich selbst. Ich weiß ein "schlauer Spruch" aber dennoch vielleicht eine Überlegung wert.

    Also nicht knurren, sondern lernen und für sich das Nützlichste raus nehmen.

    LG
    Waldkraut
     
  6. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Werbung:
    Hi,

    die einzige Lernaufgabe, die ich in so einer Erfahrung sehe, ist diese: wie konnte es geschehen, die wahre Absicht zu übersehen und nicht von sich aus abzubrechen?

    In einem Reikiseminar, an dem ich teilnahm, erlebte ich so eine Situation, in der ein Skeptiker auf Rat seiner esoterischen Bekannten hin, teilnahm. Für ihn war das Humbug. Punkt. Diese Einstellung strahlte dieser Mensch auch offen und ehrlich aus.

    Wir machten eine geführte Fantasiereise, als Reise zur Quelle. Ganz zu Beginn. Die Leute erzählten, er war zuletzt dran und sagte: "Nun, ich bin eben fast eingeschlafen und habe nichts erlebt. Habt ihr euch was zusammenfantasiert oder wirklich was "gesehen"?"

    Die Teilnehmer bestätigten ihm, dass keiner sich Geschichten ausdachte. Der Mann war sichtlich unzufrieden, wurde unruhig, zog aber bis zur ersten Pause weiter mit und verhielt sich ruhig. Dann verabschiedete er sich, entschuldigte sich sogar, und ging.

    Dieser Mann hat es wirklich versucht, kam aber so gar nicht klar mit den Übungen, fand keinen persönlichen Zugang. Sein Geld bekam er übrigens nicht wieder, das stand bereits in den Buchungsbedingungen der VHS. Ähnlich wie bei gebuchten Reisen, wenn kein wirklich triftiger Grund vorliegt, muss auch dort der Preis gezahlt werden - übrigens auch ohne die Garantie, wirklich eine schöne Urlaubszeit zu haben, wenn die Reise angetreten wird.

    LG
    Any
     
  7. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Morgen und danke für den Input.

    Für mich hat sich der Sachverhalt gestern abend geklärt. Kinny, kannst den Fred einstampfen, Dein Postfach ist grad voll.^^

    MfG,
    T.
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    *** In Ordnung. Dann sperr ich hier zu. ***
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen