1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Klarheit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Abraxas, 27. November 2009.

  1. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Weil es das hier nicht gibt.

    Ich empfinde Klarheit als einen nicht entrückten, aber doch sorgenfreien und dennoch wieder endrückten Zustand (Moment).
    Denn er entspricht nicht der Realität bzw. der Weltgestaltung der "Starken" von Planung und Struktur - in intelligenten Wegen und durchgepflegten Verhaltensweisen gelebten Daseinsform.
    Sondern er entsteht beim Innehalten von Gedanken und Gefühlen.

    Aber sie Existiert: die Möglichkeit zur Klarheit - viele Wege führen dahin.
    Sie ist uns Menschen nicht frei gegeben, wohl eher einigen Auserwählten um Hoffnung zu machen das dieser Weg den sie da begonnen Haben ein guter ist. (Oder auch ein Werbezuckerl, damit wir Dinge tun die wir sonst nicht tun würen)

    Bei der Klarheit beginnt die Trennung, welche Lebensleid von gutem Leben unterscheidet.
    Die Emotionen unterscheiden hier die Möglichkeiten des Einzelnen
    fehlerfrei zu agieren, oder in ihren Emotionen unterzugehen.

    Welches Übergeordnetes Wesen fabriziert Emotionen bzw. die Möglichkeit emotionell zu agieren (Emotionen sind nicht mit einem reinen Gefühl zu verwechseln - ein reines Gefühl ist ein Moment der Klarheit, weil es Wahr ist)

    lieben Gruß

    Lupo
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    klarheit erzeugt stille der betrachtung und ein staunen...:)
     
  3. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    hallo lupo...

    also ich hatte heute den moment einer klarheit...hält sogar noch immer an...langer moment würde ich sagen..

    beziehst du das innehalten, auf stillstand von gedanken & gefühlen?

    liebe grüße..:katze3:
     
  4. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Hallo Sternenatemzug:)
    Hallo Tempestivitas:)

    Klarheit habe ich so gut es ging umschrieben. Viel mehr geht es mir um die Möglichkeit diese zu Verlängern oder beizubehalten.
    Wisst ihr, vieles erscheint im Gedanken emotionslos zu handeln einfach, aber sind es nicht die Menschen mit denen wir leben sollen, die Emotionen erfordern, verlangen. Dort hört dann die Klarheit wieder auf...

    lg L
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    klarheit meint wohl auch bekenntnis zu sich selbst ..das schliesst dann wieder die emotionen mit ein ...wo soll klarheit sein ..wenn nicht in dir selbst...sie ist immer da...
     
  6. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Ich glaube, wenn man das Gefühl hat Klar zu sein - ist das ein sehr verwirrter Moment.
    Ganz einfach deshalb: Weil es zu jeder Situation unendlich viele Herangehensweisen gibt. Und wenn man eine davon als so ganz klar favorisierend empfindet,
    so ist das zumindest für die anderen sehr verwirrend.


    Oder: Es ist doch gerade die Klarheit, die das Leid erzeugt.
    Denn dann hast du eine feste Meinung, und ein Ziel > und damit das Leid dass du es möglicherweise nicht erreichen wirst.
    (Während ein Verwirrter noch keine so genaue Vorstellung von dem hat was kommen soll, und dann auch nicht so enttäuscht ist.
    (und in 5% der Fälle, wenn es doch gut rauskommt - also genau so wie ich mir das vorstellt habe - nicht so glücklich.))



    Aber, für ein paar Sekunden - scheints - völlig klar sein kann schon ein gutes Gefühl sein. HHhhhhh, ich und Gott - wir sind Brüder.
     
  7. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Die Klarheit die ich meine ist schon was "Esotherisches", was Abgehobenes, eben etwas was nur zu Spüren ist wenn man sich "ein wenig abkoppelt". Die Klarheit die den Augenblick berührt. Das Jetzt, nicht als selbstvergessenes sondern als "sorglose" Existenz fühlbar macht.

    Das funktioniert.

    lg L
     
  8. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Alles funktioniert. Wenn es funktioniert.
     
  9. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Ich weiss nicht wo die Grenze zu Emotionen zuziehen ist.
    Ein Gefühl ist was wunderschönes: tiefe Liebe..., ein Fluß voller Trauer...,

    ...aber plötzlich auftretender Grant, weil ein Mensch nicht das tut was mir grad passt, oder etwas "tat" was mir Frust bereitet... -> das ist Emotion und auch fern der Klarheit.

    Wenn die Gnade ein wahres Gefühl zu erleben gegeben ist (in meinem Leben geschieht das nur selten), etwas Erreichbares ist, bitte teil es uns doch mit.

    lg L
     
  10. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Schooko,

    Was meinst du damit?
    Warum bist du in diesem Forum?
    Klahrheit und Magie, oder Sensitivität sind für mich nicht zu Unterscheiden.
    Das Alles gehört zur Entwicklung meiner WAHREN Persöhnlichkeit.

    Was denkst du wer ist Saturn?
    Dein Lehrer.

    Was denkst du wer ist der Mond?
    Dein Bauch.

    usw. lG L

    ohne Arogant wirken zu wollen, hätte ich es sehr gerne wenn du mit mir sprichst (wenn auch nur in Worten)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen