1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Klangschalenvermarktung

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von esoprakt, 2. Januar 2007.

  1. esoprakt

    esoprakt Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    nun leider gibt es sehr viel negatives darüber zu berichten - vor allem über die praktiken der vermarktung und deren inhalten. einiges aus meinen erlebnissen: A) vor 5000 jahren hat buddha eine schale in der hand gehalten - lösung einfach - buddha gibt es erst seit 500v.chr. B) das wissen der alten tibeter wurde in die schale eingegossen = glaubenssache D) 8 metalle sind integriert - keiner gab mir ein zertifikat darüber E) ohne ausbildung kann man keine anwednungen machen - völliger blödsinn denn hier geht es um reine intuition, genauso, dass hier eine heilung stattfinden kann, usw...... hier gäbe es eine endlos lange liste. aber wenn man halt selber irgendwo beteiligt ist, muss man glauben - sonst hat man ja keine klienten und somit kein geld - oder?
     
  2. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Alles was ich dazu sagen kann ist, daß sich ein Tibeter (in Nepal getroffen) sehr darüber lustig machte, daß es Leute gibt, die meinen mit Klangschalen therapieren zu können. Für ihn war es der größte Blödsinn (und er hat die Klangschalen verkauft).
     
  3. Meetic

    Meetic Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Niederösterreich
    Es gibt überall negatives zu berichten - so auch hier! Da ist ja wohl kaum eine Überraschung.

    Ich stimme insofern zu, als vieles nur aus marketinggründen in die Welt gesetzt wird, was aber der Wirksamkeit keinen Abbruch tut. Schon Jesus sagte: es ist dein Glaube, der dich geheilt hat.

    Mir persönlich ist egal, warum etwas funktioniert, solange es funktioniert. Und ich halte Heilung selbst mit einem sakralen Putzlappen für prinzipiell möglich, solange der Betreffende daran glaubt.
    Klangschalen sind halt eine Sparte an Theapiekrücken und ich schätze sie sehr, weil mir diese Krücken passen.
    Aber sie sind und bleiben im Grunde unnötiges Beiwerk. Solange ich das nicht vergesse, nütze ich sie gerne. Auch weil es einfach ein sinnlicher Genuss ist.

    lg
    meetic
     
  4. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Schön hören sie sich ja auch an. Auch ist es ein tolles Erlebnis, wenn man sich hinlegt, tief entspannt, jemand ganz viele Schalen um einen herum aufbaut und spielt. Da kann schon einiges passieren. Ob das dann aber gleich einen therapeutischen Wert hat?
     
  5. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
    Die Frage ist doch eher :

    Lebst du schon, oder therapierst du noch ! :foto:
     

Diese Seite empfehlen