1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Klangschalen-Kurs

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von Tamara84, 28. November 2007.

  1. Tamara84

    Tamara84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Ich suche Leute welche einen Klangschalen-Kurs besucht haben, mir Genaueres darüber sagen und meine Fragen beantworten können!

    Bitte meldet euch bei mir!

    Liebe Grüße
    Tamara
     
  2. Amazonee

    Amazonee Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Bochum - Wattenscheid
    Hallo Tamara,
    ich habe ein neuntägiges Klangschalen-Seminar bei Yoga Vidya gemacht. Prinzipiell ist es so, dass du dir auch alles allein erarbeiten kannst. (Wie fast alles andere auch.) Ich fand es aber für mich als sehr bereichert, während es für andere manchmal einfach zuviel Klang war.

    Welche speziellen Fragen hast du?

    A.
     
  3. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    hallo!

    ich habe klangschale I und II nach peter hess gemacht und fands sehr gut!

    es ist zwar ungefähr das, was im buch steht, was dort gelehrt wird, aber ein kurs ist doch etwas anderes und bei uns zumindest war auch genug raum für fragen.
    eine freundin von mir hat den kurs in berlin gemacht und bemängelte, dass in der klangmassage II zu wenig raum für supervision war, also die erfahrungen, die man während der zeit zwischen den beiden kursen gemacht hatte, nicht genug raum fanden. das war bei mir anders!
    klangmassage III geht wohl nochmal sehr in die tiefe und bezieht auch chakren und auraarbeit mit ein; war mir aber bisher leider zu viel geld, was dafür verlangt wird.

    vor allem kommt das tiefere wissen erst mit zunehmender erfahrung; das ist nachdem man das grundwissen erlernt hat erst mal das wesentlichste, das man das erlernte vertieft in der anwendung.
     
  4. Angelheart79

    Angelheart79 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hab schon paar Mal eine Klangschalenmassage bekommen und ich fand es wunderbar. Ich mag die Klänge, die Schwingungen der Schalen sehr. Daher möchte ich das gerne selbst lernen :)

    Ich hätte ein paar Fragen zu den Kursen und auch den Klangschalen.

    Zuerst mal... könnte man es event. mit Büchern und viel üben selber lernen oder ist ein Kurs auf jeden Fall erforderlich/empfehlenswert?

    Bei den Kursen ist die Frage nach wem? Es gibt ja Kurse nach Peter Hess, nach Frank Plate, nach Irina Trenker (in Österreich), u.a.
    Worin liegen die Unterschiede zwischen diesen?? Welcher Ansatz ist "besser/empfehlenswerter"?

    Dann eine weitere Fragen.. bei diesen Kursen gibt es ja meist mehrere Module (z.B. bei der Ausbildung nach Peter Hess KM1, KM2, KM3, KM4, Supervision)

    Würden event. ein oder zwei Module reichen und der Rest mit der Übung/Erfahrung und Büchern oder sollte man da schon immer die komplette Ausbildung machen?


    Dann noch zu den Klangschalen... da gibts ja auch sehr viele verschiedene... hab schon von Acamaschalen, Bengalischalen, Zenschalen, Planentenschalen usw. gelesen... worin liegen da die Unterschiede?
    Welche sind empfehlenswert, welche weniger?

    Oft werden ja Sets angeboten, da die angeblich aufeinander abgestimmt sind und so gut damit in Kombination behandelt werden kann.
    Würdet ihr da eher so ein abgestimmtes Set nehmen oder kauft ihr jede Schale einzeln? Wie stimmt ihr diese dann aufeinander ab?

    Puhh Fragen über Fragen...

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!

    Vielen lieben Dank!

    Lg Angelheart
     
  5. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hallo,

    habe Kurse im Rahmen der Entspannungstrainerausbildung gemacht.. nach Peter Hess.
    Unsere Trainerin meinte damals... und das erscheint mir auch so zu sein, dass man in diese Materie erst mit viel Übung hineinwächst so wie bei allem - auch erst dadurch Gefühl dafür entwickelt. Ich persönlich schätze die persönliche Erfahrung sehr hoch ein . und zwar sowohl als Klient die Erfahrung zu machen als auch dann in der Anwendung mit Klienten...
    Die Wochenenden habe ich als sehr intensiv empfunden. Ich denke, man sollte sich in jedem Fall zeit nehmen, die man braucht. Das betrifft auch die anderen Fragen... sich mit den Dingen beschäftigen, Bücher lesen, cds anhören und sich verschiedenes mal ansehen, bevor man eine Entscheidung trifft. So würde ich es heute machen. Wir leben in so einer hektischen Welt, wo nur LEistung zählt und alles schnell schnell gehen soll. Aber wirkliche Erfahrung und Qualität kann man nicht kaufen, die braucht Zeit.
    Ich kann mir auch vorstellen, so ist und war es jedenfalls bei mir, dass dann jeder für sich seine Art und MEthode entwickelt wie er das dann macht... und nicht nach Schema F.

    lb Grüße Delfine
     
  6. Angelheart79

    Angelheart79 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Vielen lieben Dank für deine Antwort!

    Ich denke auch, dass das Üben... die eigene Erfahrung sehr wichtig sind... wie überall wo es um Energie/Schwingung geht.
    Was mich halt interessiert (aus Erfahrung von anderen), ob ein Kurs nötig ist oder ob man sich das im Selbststudium... in der Auseinandersetzung, dem Üben, der Selbsterfahrung auch selbst aneigenen kann.
    Und die Unterschiede zwischen den verschiedenen "Richtungen", die gelehrt werden... die würden mich auch interessieren. Ob das in Büchern so rauskommt?
    Ja jeder (und ich denke speziell Menschen die im "Alternativbereich" arbeiten) entwickeln dann eh ihre ganz eigenen "Technik"... vom Gefühl heraus was zu einem selbst passt, mit dem man sich identifizieren können und auch jeweils auf den einzelnen Klienten abgestimmt.

    Freu mich über eure Erfahrungen/Empfehlungen/Meinungen,... :)

    Vielen lieben Dank!!!

    Glg Angelheart
     
  7. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hi,

    das versteh ich schon. Nur um darauf eine Antwort geben zu können, müsste man ja verschiedene Ausbildungen der versch. Richtungen gemacht haben.. kennt ja jeder nur seine... um da wirklich kompetent was dazu sagen zu können.
    also ich denke, was du machen könntest ist das vorerst für dich auszuprobieren und da zu sehen, was dir liegt und sympatisch ist.
    Von woher kommst du denn?

    Ich denke - also ich würds jetzt so machen, dass ich mal mit Büchern beginnen würd und selbststudium und erst später einen Kurs, i8ch denke dass man dann davon mehr profietieren kann..aber das kann man auch verwschieden sehen... manche stürzen sich da auch hinein.

    lb Grüße Delfine
     
  8. Angelheart79

    Angelheart79 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Danke für deine Antwort!

    Ja das dachte ich mir auch schon, dass die meisten wohl nur in einer Richtung eine Ausbildung haben. Aber event. von verschiedenen Richtungen gelesen haben und daher event. etwas zu den verschiedenen Richtungen sagen könnten... und zu den Unterschieden.

    Ich denke, dass es am besten ist, wenn ich Bücher von verschiedenen Richtungen lese, dann werde ich wohl am ehesten die Unterschiede erkennen und sehen was passender für mich ist. Von Hess, Plate gibt es Bücher... aber leider nicht von allen... Darum hab ich gefragt ;)

    Schönes Weihnachtsfest!!! :schnl: :)

    Glg Angelheart
     

Diese Seite empfehlen