1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kirmes' Channelings

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Wortdoktor, 14. September 2016.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    510
    Werbung:
    Kirmes' Channeling vom 14.09.2016


    Wir Menschen haben zu viel im Kopf. Wir sind hastig, laufen planlos umher, müssen dies, müssen jenes erledigen und haben kaum Zeit , Zeit uns für das Wesentliche zu nehmen. Wir verlieren immer mehr den Bezug zu unserer Realität und unserem wahrhaftigen Selbst-Sein. Immer wieder negative Meldungen in den Nachrichten bestimmen das Dauerbild von uns Menschen dem wir fast händezusammenschlagend visualisieren. Unsere Denkweise ist so marode und verrottet, dass wir selbst durch das Gewimmel unserer Gestricke kaum noch einen Durchblick haben.


    Wir verheddern uns immer häufiger in Konflikten, schieben dem gegenüber die Schuld zu, weil wir waren es ja nicht gewesen. Vor der Eigenen Haustür zu kehren, anstatt anderen mit Schmutz willkommen zu heißen, ist auch nicht die feine Englische Art und Weise. Wir stricken unser Verderben selbst. Mit der Art und weise wie wir reden, wie wir handeln, bringen wir Menschen uns selbst um den Verstand. Die Liebe ist schon lange gegangen und in den Herzen kalte Bilder.


    Liebe, Wärme, Herzlichkeit, Zeit für dich und mich, was einem wichtig ist, all diese Dinge geraten aus den Fugen weil wir die Zeit lieber mit anderen Dingen verbringen. Wenn wir wahr nehmen, welche Muster wir da genau verfolgen und welche Absichten entstehen, dann werden wir feststellen, dass diese möglicherweise auseinanderklaffen. Unsere Absichten und dem Gesagten, de Gehandelten. Wir haben das Thema mal wieder verfehlt, setzen, sechs. Und schon sind wir wieder beim Thema Schuldzuweisungen.


    Wenn man das ganze Spiel aus der Vogelperspektive betrachtet, dann fliegt man als schlauer Vogel lieber direkt durch, in ruhigere Gefilde, zieht sich von den Klapperstörchen Menschen zurück, weil diese eh einem nur darauf abzielen, das Wort im Mund herum zu drehen und die Schuld in die Schuhe zu schieben. Anstatt dessen dass man sich gegenseitig anzieht, mit einander ein geselliges Wesen an den Tag legt und einfach nur das Leben genießt. Nein, die Menschen müssen immer nur das Negative betrachten und darüber Vorträge halten, was alles falsch an dir ist. Warum können wir nicht mal darüber reden, was du richtig gut kannst und was gut an dir ist anstatt immer nur in dem Trott des Üblichen herum zu reiten?
     
  2. sigurd

    sigurd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2014
    Beiträge:
    732
    hallo kirmes

    ist ja alles wahr was du schreibst,hoffst du darauf jemanden zu aendern ?
    besser waeren vorschlaege,wie menschen ihre einstellung verbessern koennen,wenn sie es denn wollen.
    die probleme die du angesprochen hast sind nun mal da,aber die meisten koennen ,wollen ,oder schaffen es nicht sich zu aendern. lg. sigurd
     
  3. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.606
    Ort:
    Hessen
    manches ist auch einfach nur eine persönliche empfindungssache je nach eigener stimmung, zufriedenheit, vorstellungen, eigenkritik usw....

    man kann sich die frage stellen...was ist man selbst von dem was man sich erwünscht? was bringt man selbst ein und aus welchem grund?

    nur mal so als gedankenanstoss.
     
  4. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    3.468
    Ort:
    Sassnitz, Strandkorb
    Was kannst denn richtig gut und was ist gut an dir? > Auf die letzte Frage im Text.
     
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.123
    Ort:
    VGZ
    @Kirmes - Ich habs gelesen. (Doch etwas dazu schreiben werde ich nicht.)
     
  6. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    510
    Werbung:
    @Schnepe
    Hallo liebe Schnepe! Hier mal eine Liste , was ich gut kann.

    ----> Analysieren von Zusammenhängen, Denkweisen und Mustern
    ----> Erkennen von Stimmungen, Emotionen und Ursachen
    ----> Zusammenfügen von Dingen
    ----> Gefühle assoziiere ich gerne mit Bildern im Kopf
    ----> Ich kann gut Zeichnen , auszeichnen, prägnant artikulieren
    ----> Ich bin wie ein Datenschreiber. Kann gut Glaubenssätze erfassen und diese durch wirksamere ersetzen
    ----> Bilder erzeugen und aneinanderfügen zu einem Film zum laufen zu bringen

    Was ist gut an mir:

    ----> Meine respektvolle und höfliche, förmliche Umgangsart mit den Menschen
    ----> Meine Art sich auszudrücken: Auf den Punkt gebracht, detailgetreu wiedergegeben
    ----> Mein Lächeln, das schon beim Anbetrachten von meiner Persönlichkeit ein positives bis überdrehtes Gefühl entstehen lässt
    ----> Meine Bildhafte Sprache


    Denke, das dürfte fürs Erste Langen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen