1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kirche Jesu Christi d. Heilg. d. letzten Tage

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Romaschka, 24. November 2006.

  1. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Ihr Lieben,
    vor kurzem begegnete mir ein Mann, der Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen ist. Im Volksmund nenne man sie "Mormonen", was er aber vehement verneinte, da "Das Buch Mormon" nichts anderes als "Die Bibel" sei, und die allgemeinen Christen nenne man ja auch nicht "Bibelianer".

    So weit so gut.
    Weiß jemand von Euch mehr über diesen Glauben?
    Ist es wahr, dass den Mitgliedern dieser Kirche so strenge Regeln auferlegt werden wie z.B.
    - keinen Geschlechtsverkehr vor der Ehe,
    - kein Nikotin und Koffein konsumieren
    - Frauen müssen Röcke tragen
    - Schichtarbeit für Frauen ist abzulehnen - insbesondere Nachtschicht, Frau gehört zum Mann ins Bett -
    u.a. , was mir zu Ohren kam.

    Ich hatte den Anschein, es handelte sich um eine Sekte, da mir diese Regeln doch ziemlich unzeitgemäß vorkommen... Nachdem ich im Netz nachsuchte, sah ich aber, dass es sehr viele Anhänger/Kirchenmitglieder auch in Deutschland geben soll und es sich tatsächlich um eine Kirche handeln solle.

    Ich bin trotz leichter Verwunderung über das Gehörte interessiert, mehr davon zu erfahren, weil ich es als Bereicherung erlebe, zu erfahren, wie andere Menschen so dicht neben mir leben und erleben.

    Liebe Grüße, Romaschka
     
  2. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Geh doch einfach mal zu einer Sontagsveranstaltung, wenn sie in deiner Nähe ein Zentrum haben. In einen Tempel kommt man (glaube ich) als Nichtmormone gar nicht rein.
    Sie haben zwar wirklich seltsame Vorschriften und Praktiken (ursprünglich auch die Vielehe = und ich habe vor kurzem einen Bericht gesehen, nachdem es in Amerika - wo der Ursprung und auch letztendlich auch das Heilsziel liegt - diese Praxis durchaus noch gelebt wird) aber auch ansonsten eine interessante Lehre:
    Christus hat auch eine Mutter und ist ganz normal gezeugt wurden, Auch Gott war mal ein Mensch und letztendlich werden wir auch Götter usw. Im Tempeldienst kann man/frau noch die Verstorbenen versiegel und andere schöne spirituelle Geschichten, die ein "Normalchrist" so nicht kennt.
    Aber wie gesagt = einfach mal hingehen. Allerdings Zeit mitnehmen, der Gottesdienst dauert drei Stunden.
     
  3. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hallo nezach,
    ja klar, Hingehen und Ansehen kann ich mir das.
    Aber ich wollte vorher nur bestätigt wissen, dass diese Vorschriften existieren. Wenn das so ist, habe ich kein Interesse, so einen Tempel oder Gottesdienst zu besuchen.
    Ich möchte ja auch kein Mitglied werden. Meine Frage ist reines Interesse an meiner Umwelt und was es alles so gibt. Ich vervollständige sozusagen mein lückenhaftes Weltbild.

    Danke für Deine Antwort! LG, Romaschka
     
  4. Default

    Default Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    196
    Die offizielle Website gibt es hier:

    kirche-jesu-christi.org/

    Die kritische Seite sogar mit Forum gibt es hier:

    ex-mormonen.de/

    (alles immer mit http: //www.)

    freundliche Grüße
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Danke schön!
     
  6. Devi

    Devi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Romaschka

    Ich denke: "Wenn man sein lückenhaftes Weltbild vervollständigen will, aus Interesse an der Umwelt, sollte man "es sich geben" - keine Angst!

    Der Mensch ist insofern "FREI", das er JA und NEIN sagen kann - sich entscheiden!
    Ich kann dich gut verstehen, auch mich interessiert meine Umwelt sehr!

    Dein Herz sagt dir, wo du hingehörst...;-)
     
  7. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Alles genau so, wie du es schreibst - richtig! :liebe1:

    Ich habe es mir "gegeben" und ein Kirchenmitglied persönlich kennengelernt und mein Bild abgerundet.
    Reicht mir vollkommen.
    Irgendwie bin ich erschüttert, dass es so altmodische Ansichten gibt, die teilweise mit dem Islam übereinstimmen... *kopfschüttel*
    Naja, wieder was gelernt.
    Danke fürs Helfen!
    Ich für meinen Teil: :escape:
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    +

    Kein Wunder wenn die immer so unnatürlich verkrampft vor einem stehen und ihre Sätze wie auswendig gelernt runterleiern. :weihna1
     
  9. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    So weit so gut.
    Weiß jemand von Euch mehr über diesen Glauben?
    Ist es wahr, dass den Mitgliedern dieser Kirche so strenge Regeln auferlegt werden wie z.B.
    - keinen Geschlechtsverkehr vor der Ehe,
    - kein Nikotin und Koffein konsumieren
    - Frauen müssen Röcke tragen
    - Schichtarbeit für Frauen ist abzulehnen - insbesondere Nachtschicht, Frau gehört zum Mann ins Bett -
    u.a. , was mir zu Ohren kam.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    @ Romaschka:zauberer1
    deine Frage und Erkenntnis kommt mir bekannt vor...

    Meine Nachbarn sind Russen, gehören zu den Baptisten (wie sie sagten). Sie sind ca. Anfang 30. haben mittlerweile 7 Kinder an der Zahl, fast alle ein Jahr auseinander.
    Sie fahren Sonntags zweimal täglich zur Kirche.
    Als sie "entdeckten, das ich auch gläubig bin," bohrten mir einige der Kids fast Löcher in meinen Bauch!"
    z.b. Glaubst du auch an Gott?
    Bist du verheiratet, hast Kinder, warum trägst du Hosen, Schmuck, schminkst dich,wo gehst du hin, wo kommst du her, warum, warum warum....:blue2::autsch:


    Die Antwoten gaben sie sich meist selbst:
    1. Frauen müssen verheiratet sein, wenn sie Kinder haben (ich habe einen erwachsenen Sohn und bin ledig:))
    2.Frauen dürfen keine Hosen tragen!
    3. Frauen dürfen sich nicht schminken !
    4.Frauen dürfren keinen männlichen Freunde haben...etc...pp.usw...

    WEIL: Gott das so nicht will!
    OHHH Rauchen strengtens vervooooten!
    Stiefel oder Hackenschuhe ebensoooo!
    Geburtstage feiern ebenso....und dürfen nur mitm gleich gläubigenden zusammen sein!!!

    Als ich ihnen sagte, das mein Gott mich so liebt, wie ich bin, sagten sie einige Tage später es gäbe doch nur einen Gott und der will all das was sie mir ""predigen wollten???!!" :morgen:
    Nach ca. einem Jahr ließ ich mich mal überreden, in ihre Gemeinde mit zu fahren...
    Wir kamen dort hinein, ich wurde von den Frauen dort erstmal heftig inspiziert!!
    Ich trug natürlich Hosen, war geschminkt, trug Schmuck (dezent und farbig)und hatte zum Schocke aller auch noch mein Haar offen ~ ergo keinen Zopf!!! AUWEIA noch a mal~ welch "Sünderin...hi, hi..!" :nono:welch großes no go...:))

    Die Frauen saßen getrennt von den Männern mit den kleinen Mädchen, die Männer mit den Jungs getrennt und reden durften wie geahnt, nur die Männers!!:eek::mad2:

    Als sie mich auf dem Heimweg fragten, ob ich nun regelmäßig mitfahren würde zum Gottesdienst ,verneinte ich flunks!!!! :nono:

    Für mich ist das eindeutig eine Sekte mit "Gehirnwäsche übelster Art und ähnlich alten Testamentes...

    Die gute Erkenntnis meinerseits war mal wieder, das ich keine Kirche und alten Dogmen brauche...für meinen offenen Glauben benötige! Ich halte mich trotz allem an die zehn Gebote...es klappt...:)
    Ich liebe Gott/ Jesus und es geht mir gut damit...auch ohne Sekte oder Kirche!! mlg Angelwoman mit offenem Haar :liebe1:
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ach du Sch**** Angelwoman,
    so hab ich die ja noch gar nicht kennengelernt, ist ja übelste Sorte...
    Die kleinen Kinder tun mir ja Leid, was wohl später mal aus denen wird,
    so geschädigt wie die schon in ihren jungen Jahren sind. :escape:

    Ich hatte mal ne Freundin, die war auch da Mitglied, und hat mich auch mal auf ne Veranstaltung mitgenommen, wo allerdings ein Vortrag über Schottland gehalten wurde, war echt cool und die Leute waren auch ganz ok.
    Sie hatte Hosen an, auch Ohrringe dran, und Armband glaub ich auch,
    UND hatte sogar Sex vor der Ehe mit nem Inder soweit ich weiss :weihna1

    Also: Nicht alle Mormonen sind so stockkonservativ. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen