1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kipper-Karten "Diebstahl"

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Lystrade, 14. Dezember 2005.

  1. Lystrade

    Lystrade Guest

    Werbung:
    Huhu,

    ich habe große Probleme, diese Karte richtig zu deuten.
    Diebstahl + Kleines Kind heißt in meinem Buch Kindesentführung!!
    Mit Haus heißt es Einbruch.
    Mit Falsche Person = Raubüberfall!

    Was sagt ihr dazu?
    Ich mache mir wegen all dieser Kombinationen v.a. das mit der Kindesentführung große Sorgen!

    Was sagen denn eure Lektüren darüber?
    Bei mir kommt es ja nur aus einem einzigen Buch von Anne L. Biwer.

    Bitte helft mir, damit ich mir nicht so viele Gedanken mache... :autsch:
     
  2. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Ich lege zwar nicht mit Kipperkarten aber mit Zigeunerkarten und da diese beiden Versionen ziemlich ähnlich sind versuch ichs mal:stickout2 Also der Dieb bedeutet bei mir: etwas wird mir gestohlen oder weggenommen.Natürlich könnte es in deinem Beispiel: Dieb+Kind auch Kindesentführung sein muss es aber nicht.Für was steht das Kind für dich? Für mich steht es für Freude,sorglose Momente,der schutz von Eltern(also immer beschützt werden,...)und noch vieles mehr.Also könnte damit gemeint sein,das mir meine Freude und Sorglosigkeit durch eine Situation genommen wurde oder das ich nicht mehr so viel Unterstützung(Schutz von Eltern,..) habe.Also es gibt viele Theorien.Tipp:Ich weiß nicht ob es bei den Kipperkarten die Karte "Krankheit" gibt aber Dieb + Krankheit heißt bei mir Fremdgehen oder betrügen.Hoffe konnte dir weiterhelfen und wünsche dir alles alles Gute.:) :schnl::escape:
     
  3. Lystrade

    Lystrade Guest

    Huhu, danlke erst mal zu dir!

    Ja, die Karte Krankheit gibt es bei Kipper auch.

    Ich habe bei Zigeuner-Lenormand auch schon häufiger die Kombi Kind + Maus gehabt. Die Maus ist ja fast identisch mit dem Dieb/Diebstahl.
    Dabei war es immer die Bedeutung, dass sich eins meiner Kinder psychisch ganz stark von mir entfernt; dass wir unsere Nähe verlieren, den Kontakt zueinander nicht finden. Das war zu der Zeit auch so.

    Mir machen nur diese extremen 3 Deutungen, die ich beschrieb, echt Angst.
    Heutzutage ist es ja leider ganz schön gefährlich geworden.

    Vielleicht bin ich auch nur überängstlich, wenn es um Kinder u. Heim geht...
     
  4. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Lystrade

    Diebstahl + Ein klein Kind = heimliche Sexualität
    Diebstahl + Arbeit = keine Kündigung, sondern man sucht sich heimlich eine neue Arbeitsstelle.
    Diebstahl + falsche Person = betrug
    Diebstahl + viel Geld gewinnen = kann Geldverlust anzeigen.


    Das hab ich von hier http://www.kipperforum.de/forum.htm

    Also mach dir nicht so viel sorgen :kiss4:



    Alles Liebe
    Venus :engel:
     
  5. Lystrade

    Lystrade Guest

    1000 Dank!!!!

    :kuss1:
     
  6. lichtarbeiterin

    lichtarbeiterin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Münsterland
    Werbung:
    Hallo Lystrade,

    die Karte Diebstahl kann auch einen Verlust bedeuten, sie kann mit entsprechenden Kombinationen und umliegenden Karten auch Missbrauch bedeuten. Es könnte also auch der Verlust eines Kindes sein. Bei wem hast du es in denn in den Karten gesehen? Bei dir selbst? Oder hast du für jemand anders gelegt? In manchen Fällen ist es aber auch die Verlustangst und nicht der reale Verlust, der sich durch diese Karte spiegelt. Wenn du Karten legst, achte unbedingt auf deinen ersten Gedanken / dein erstes Gefühl, wenn du eine Karte / Kombination siehst, denn hier meldet sich deine Intuition, und die ist viel wichtiger als das, was in Büchern steht. Das klappt nicht immer sofort, aber du kannst es üben.
     
  7. Lystrade

    Lystrade Guest

    Liebe Lichtarbeiterin, Dankeschön für deine Antwort!
    Das mit der Intuition klappt bei mir hervorragend beim Tarot. Die kipperkarten lege ich noch nicht so lange, daher tu ich mich noch etwas schwer, bis ich - wie beim Tarot - von der reinen Didatik via Bücher abweichen kann. Ich gebe mir alle Mühe. Bin bei dem Thema Kind aber auch wirklich sehr ängstlich, das blockiert meist.
    Ich hatte es bei mir, wie oben beschrieben, gelegt, aber das war rein psychisch.
    Welche Kombination ist denn die für Kindesmissbrauch?
    Was sagst du denn zum Haus + Diebstahl?
     
  8. lichtarbeiterin

    lichtarbeiterin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Münsterland
    Kindesmissbrauch habe ich manchmal als Kind + Diebstahl + Kurze Krankheit (= die Karte auch für Sexualität) liegen. Wenn es ein psychischer Missbrauch ist, zB als Kind + Diebstahl + Gefängnis (der Missbrauch blockiert). Aber auch hier gibt es nicht nur eine Möglichkeit.

    Diebstahl + Haus - zB Verlust von Sicherheit. Das Haus ist bei mir selten das eigene Heim, das ist eher die Karte Wohnzimmer. Aber es kann natürlich auch ganz plakativ der Verlust eines Hauses sein.
     
  9. Lystrade

    Lystrade Guest

    Dankeschön!
    Das hilft mir auch sehr weiter!

    So langsam komme ich hinter den Weg, wie ich mit den Karten unzugehen habe.
    Komisch, dass ich mir selber meistens zu wenig zutraue...
     
  10. Cancer266

    Cancer266 Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Umgebung Nürnberg, Bayern, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Lystrade,

    noch eine kleine Ergänzung hierzu ... hab ich aus meinen Seminar-Unterlagen.

    Diese Karte steht in erster Linie für einen Verlust. Dieser kann materieller oder ideeller Natur sein, je nachdem welche Karte in Kombination liegt.
    Sie bedeutet in Verbindung mit der Karte "ein kleines Kind" das Verhältnis. (heimliche Sexualität).
    Sie zeigt auch an, dass sich jemand zurückzieht, auf Distanz geht.
    Außerdem steht sie für Heimlichkeiten, aber auch dass sich jemand davonschleicht (zum Beispiel in Verbindung mit der Arbeitskarte - man bekommt keine Kündigung, sondern sucht sich "heimlich" eine neue Stelle).
    Kann auch anzeigen, dass etwas oder jemand jemandem noch nicht bekannt ist. Es liegt also noch im Verborgenen.


    Schau Dir hierzu mal diesen Link an, könnte Dir auch weiterhelfen, schön zum ausdrucken ! http://www.kartenlegeseminare.de/Die_Kipperkarten_und_deren_Bedeutung.pdf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen