1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinesiologie/Osteopathie

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von miro11, 29. November 2004.

  1. miro11

    miro11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Heut gab es auf WDR3 eine Sendung zu Schulterproblemen. Der Heilpraktiker erzählte über Osteopathie. Es gebe "Verklebungen" von Organen, die sich auch auf Gelenkbeweglichkeiten auswirken würden. Was muss man sich darunter vorstellen? Hat das etwas mit Kinesiologie zu tun... klingt ähnlich... und schwer nachvollziehbar. Klebemittel???

    greetings von miro
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Mit Hilfe sanfter, manueller Techniken werden Blockaden und Verspannungen im Körper gelöst und der cranio-sacrale Rhythmus harmonisiert. Durch die Reorganisation der Eigenschwingung kann sich der Körper bei gleichzeitiger Verbesserung der Körpersymptome neu organisieren.
    Bei Allergien ist oft der erste Halswirbelknochen irritiert.



    Der amerikanische Osteopath W.G. Sutherland hat festgestellt, dass die Schädelknochen kein starres System bilden und sich miteinander in einem bestimmten Rhythmus bewegen. Je freier sich diese cranio-sacrale Pulsation (am besten wahrnehmbar im Cranium/Schädel und Sacrum/Kreuzbein) im ganzen Körper ausdehnt, desto besser ist das Wohlbefinden. Durch Unfall, Krankheit, Problembeburt, emotionalen Belastungen, usw. kann diese Pulsation blockiert werden, was zur Folge hat, dass die Selbstheilungskraft des menschlichen Organismus empfindlich gestört wird.



    Das cranio-sacrale System besteht aus Schädel-Wirbelsäule-Kreuzbein. Es ist umgeben von Cerebrospinalflüssigkeit, die vom Ventrikelsystem im Gehirn gebildet wird und das zentrale Nervensystem umspült und schützt (dämpft bei Erschütterung, reinigt das Gehirn von Stoffwechselendprodukten, bringt Nahrung ins Rückenmark und dient nach neuesten wissenschaftliche Erkenntnissen auch zum Transport von Informationen, die Lebensvorgänge wie Hunger, Schlaf oder Sexualität steuern).



    Die Membrane, die das System umgeben und die Cerebrospinalflüssigkeit bewegen sich in einem speziellen Rhythmus (10-12 Schwingungen pro Minute), der unabhängig von Atmung und Herzfrequenz ist. Diese Pulsation ist entscheidend für Entwicklung, Wachstum und richtige Funktion des Gehirns und der Rückenmarksnerven. Eine Unterbrechung oder Störung der freien Schwingung kann zu einer Vielzahl von sensorischen, motorischen und anderen neurologischen Symptomen führen, die in der Folge zu einer Beeinträchtigung oder Störung des gesamten Organismus führen.



    Bei der cranio-sacrale Osteopathie nach Solihin Thom D.O. - genannt CRANIAL FLUID DYNAMICS - CFD - wird unter Zuhilfenahme des kinesiologischen Muskeltests der cranio-sacrale Rhythmus harmonisiert, Blockaden gelöst, Hilfe zur gesamtkörperlichen Reorganisation gegeben. Die Methode ist im Gegensatz zu rein osteopathischen Methoden nicht manipulativ.


     

Diese Seite empfehlen