1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinesiologie nach Klinghardt

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Shila1, 12. Januar 2006.

  1. Shila1

    Shila1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Hallo liebe Kinesiologen!

    Zum o.g. thema möchte ich mal mit euch fachsimpeln.....
    ich habe die pk und die familiensystemischen ansätze in versch. kursen gelernt und befinde mich momentan noch in der übungsphase bevor ich mich damit selbstständig machen möchte.

    je mehr man tut u macht,desdo mehr zeigen sich dinge die man im kurs nicht gehört hat........therie u praxis eben.........aber das ist ja das spannende, da sich die lösungen dann irgendwie schon zeigen, wenn auch nicht gleich sondern erst später.....

    heute war ich so am üben mit ner freundin u ich will mal zum nachvollziehen etwas schildern:ein problem auf der elektrischen ebene (störfelder/wasseradern, e-smog u a) erschien mit einem psychischen problem zusammen, was sich anhand der fingermudras zeigte......zuerst machten wir die pk kamen aber über die gefühlsorgane nicht weiter.......wir gingen wieder die elektrische ebene und da zeigten sich die schlafprobleme durch störfelder.....wir gaben ihr dann tipps was sie verbessern, ändern oder abstellen konnte. Da aber noch das psychische problem da ist, kann es ja sein, dass sie sich nun ein anderes störfeld ins leben zieht....die pk haben wir vorerst auf einen anderen termin verschoben......

    das soll nur mal ein bespiel sein, da in der kinesiologie nicht rot = rot und grün = grün ist, sondern man ziemlich um die ecke denken sollte um wirklich hilfe bieten zu können.

    ich wünsche mir von euch Klinghardt kinesiologen (soll kein gänzlicher ausschluss der anderen kinesiol.methoden sein, aber ich bin nur mal fan davon u finde diese methode sehr effektiv) mal eure beispiele u erfahrungen, die auch das "um die ecke denken" verdeutlichen........und wünsche mir hier eigentlich dem thema nach mehr erfahrungen aus der praxis.

    lg


    :liebe1: shila
     
  2. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hallo shila
    schau mal unter www. badzun.de rein. da gibt es ein forum für solche themen. es gibt da auch ein therapeutenforum, wo man sachen ansprechen kann, die nicht für die allgemeinheit bestimmt sind. laß dich eintragen.

    zu deinem thema mit der 2ten ebene. wo haben sie getestet? regulation ?switching?. hast du vorher geschaut ob der testplatz "sauber ist" und nicht auf einer störstelle (wasserader steht) ...

    bei bedarf kannst du mich direkt kontaktieren
    lg aus wien
    clemens
     
  3. Shila1

    Shila1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    hallo clemens,
    danke für den tipp, ich schaue da mal nach........und melde mich privat noch mal.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen