1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinderwunsch

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Skorpion Isis, 27. Dezember 2005.

  1. Skorpion Isis

    Skorpion Isis Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Meine biologische Uhr tickt jetzt ganz schnell und so langsam möchte ich auch einen Ableger von mir, nur mein Lebenspartner fühlt sich immer noch nicht dazu bereit. Was haltet Ihr davon, ich bin sogar am überlegen, ob ich ihn verlassen soll.
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Den Wunsch nach einem Kind kann ich verstehen... das kann eine ziemliche Urgewalt entwickeln. Hast du dir schon genau angeschaut, was dein Grund ist, ich meine, mit welcher Motivation du das Kind in die Welt setzen möchtest?

    Der beste Grund (manche sagen, der einzig gültige) ist wohl Freude am eigenen Leben - so große Freude am Leben, daß man es weitergeben möchte. Das war mein Beweggrund - und der war so unbändig, daß er durch nichts zu besiegen war. Ebenso wie meine Lebensfreude.

    Weshalb zögert dein Freund eigentlich noch rum? Und weiß er, auf was für einem Vulkan er da jetzt grad tanzt mit seiner Unentschlossenheit?
     
  3. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    liebe Skorpion,
    und was würde dann passieren, wenn du ihn verlassen würdest?
    wölkchen
     
  4. Skorpion Isis

    Skorpion Isis Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Niederrhein
    Es ist ihm schon bewußt, aber er redet ja immer dumm rum und meint damit könnte er mich vertrösten. Es war immer schon mein Wunsch ein Kind zu haben, und jetzt meinte ich den richtigen Partner zu haben und einen Schritt weiter zu gehen, aber druckst seit einem Jahr nur rum anstatt sich mal richtig zu äußern.
     
  5. Skorpion Isis

    Skorpion Isis Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Niederrhein
    Das weiß ich ja eben nicht, vielleicht ergibt sich ja das, was meinen Vorstellungen entspricht. Ich liebe ihn sehr, aber ich habe auch keine Lust irgendwann da zu sitzen und was zu vermissen was nicht mehr geht.
     
  6. Drachela

    Drachela Guest

    Werbung:
    Was würde von ihm aus passieren wenn du ihm sagen würdest du seist schwanger? würde er sich aus dem staub machen?
     
  7. Skorpion Isis

    Skorpion Isis Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Niederrhein
    Nein, dann würde er auf jeden Fall bei mir bleiben, darüber haben wir schon gesprochen. Aber ich möchte ein Wunschkind und ihn nicht zu irgendwas zwingen oder reinlegen.
     
  8. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Die Frage ist, findest du wieder so leicht jemanden mit dem du dir vorstellen kannst dein Leben zu verbringen und dann Familie zu haben?
    wölkchen
     
  9. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Das war sehr lange Zeit ein Hauptsreitpunkt zwischen meiner Schwester und ihrem Freund/Lebensgefährten. Vor einem Jahr hat sie dann eine Tochter bekommen (super süßes Kind; ich bin voll im stolzer-Onkel-Modus :D ) es war aber nicht geplant, und ihr Freund war und ist nicht glücklich drüber; er macht ihr sogar immernoch Vorwürfe darüber, wenn er schlehct drauf ist. Viel später hätte es bei ihr mit dem ersten Kind aber auch nicht sein dürfen; sie ist 37 Jahre alt.

    Folgendes ist jetzt nur meine Meinung als Außenstehender; von außen sieht es immer so einfach aus, ist es aber bestimmt nicht.

    In einer Partnerschaft muss man immer auch Kompromisse eingehen. Und, sollte es ein Problem geben, bei dem sich kein Kompromiss findet, sowas wie "ich will Kinder er aber patout nicht", ist eine Trennung die einzige Lösung.

    Wie alt bist Du, und wie alt ist Dein Partner? Diskutiert doch über eine Art "Gnadenfrist" für ihn. Mach ihm klar, dass Du auf jeden Fall ein Kind haben willst, dass Du ihm aber eine gewisse Zeit gewährst bereit dazu zu werden, also entweder, er verspricht Dir innerhalb dieser Zeit wird er bereit sein, oder Du verlässt ihn deswegen. Damit würdest Du ihn zu einer klaren Aussage zwingen.

    Ein anderer Kompromiss wäre natürlich auch, dass Du auf das Kind verzichtest, er Dir dafür aber dann im Gegenzug Zugeständnisse machen muss.

    Bei meiner Schwester und ihrem Partner war es oft so, dass er sagte: "Ich weiß nicht, wann ich Kinder haben will; das kann noch dauern." Für uns Männer ist das aber auch leicht zu sagen. Aber es hinterlässt eine blöde Unsicherheit, ob er sich jemals bereit dazu fühlen wird; die Aussage ist schön schwammig, um sich aus der Affäre zu ziehen. Bei Frauen gibt es ja eine Art Altersgrenze.

    Ich hoffe, ich schrieb keinen Blödsinn und konnte ein wenig weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Joey
     
  10. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Werbung:
    ja der Schuss kann nach hinten losgehen und kann einen unheimlichen Vertrauensbruch darstellen (ich weiss es kann schon auch unabsichtlich passieren;-) aber ich kenne 3 Fälle wo es böse Folgen hatte.
    wölkchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen