1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinderwunsch und Magie ......

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von samiraaa, 5. Februar 2006.

  1. samiraaa

    samiraaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Spanien
    Werbung:
    Hallo,
    gibt es irgendwelche Rituale die die Fruchtbarkeit oder den Kindersegen herbeiführen ??? aus Sicht der Magie...??ß Hab mich mal ein wenig damit beschäftigt und mir auch von einer "Voodo-Dame" die aber WEISSE MAgie produziert hat beraten lassen allerdings sagte sie mir nur negatives im Gegensatz zu den Kartenlegern !!! Was meint ihr dazu.... kennt ihr jemanden der sich gut mit Magie auskennt.... gibt es eine gute Seite bin total neugierig und möchte meinen Horizont erweitern.

    Liebe Gruesse
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    las mal von einer Geschichte, da ist eine Frau jeden Tag um einen Baum gelaufen, vor sich her tragend eine geweihte Kerze. Drei bis sieben Male ist sie um den Baum gegangen, weil ein Weiser ihr gesagt hatte, dass sie nur so um "Fruchtbarkeit" bitten könne.

    Auch in der Bibel stehen Geschichten drin, wo Frauen nach langem Sehnen Schwanger wurden und ihr Kindwunsch in Erfüllung ging.
    Das einzige "Mittel", das ich kenne, ist im ÜBRIGEN "tiiiiiiiiiefer" und reiner Glaube, der die Hoffnung entfacht und nicht weichen lässt.
    Vielleicht kannst du mit "diesem" Zauber etwas anfagen, liebe Samiraaa

    AMRITA CHANDRA
    SAI RAM
    ALIA
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Also du solltest erst mal einige Dinge im rechten Licht verstehen: "Voodoo" ist keine weisse Magie im herkömmlichen Sinne. Ursprünglich gehört Voodoo zur Yahuba-Tradition und hat auch Elemente aus christlichen Traditionen übernommen. In Benin ist Voodoo übrigens Staatsreligion.
    Leider wird Voodo allzuoft mit "schwarzer Magie" in Verbindung gebracht, deren Theorien darüber jeder Grundlage entbehren. In deinem Fall schätze ich mal, dass diese "Voodoo-Dame" weder über diese afrikanische Religion, noch über die weisse Magie so richtig bescheid weis. Das einzig Positive daran war vielleicht, daß sie dir unter Umständen die Wahrheit gesagt hat, indem sie Negatives in Aussicht stellte. Etwas zu sagen, was der Kunde nicht hören möchte muß nicht falsch sein.

    Der nächste Punkt ist ganz einfach der, daß nicht gleich gut sein muß, wer dir etwas Positives über deine Wunschgedanken berichtet. Ich persönlich würde in deinem Fall mal vermuten, daß wer viel Geld für die esoterische Dienstleistung bezahlt, auch das Recht auf eine positive Antwort haben kann. Zumindest ist so der allgemeine Tenor unter den einschlägigen Beratern

    In der Magie - jedenfalls so wie ich sie betreibe - gibt es keine derartigen Rituale und Zaubersprüche. Der direkte Hinweis auf ein solches Wunschdenken würde m E dem Sinn der Magie wiedersprechen. Gleichwohl gibt es Rituale, welche den familiären und den persönlichen Bereich ansprechen und die dazu beitragen, positive Energien zu erzeugen, die wiederum letztendlich auch dafür verantwortlich zeichnen, daß mehr Ausgeglichenheit auch zu erfolgreicher körperlicher Stimmulationen führen kann.

    Außerdem sprichst du von zwei Dingen. Einmal vom Kinderwunsch und das andere mal vom Kindersegen. Der Kindersegen wurde in früheren Zeiten stets mit einem Stall voller Kinder in Verbindung gebracht. Das ist heutzutage - aus betriebswirtschaftlichen Gründen - wohl nicht mehr ganz zeitgemäß. Der Kinderwunsch und seine Erfüllung ist auch und unter Umständen von gewissen pathologischen Gegebenheiten abhängig. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    jetzt muss ich Samiraa aber einmal in "Schutz" nehmen. Sie lässt sich nicht nur gegen "Entgeld" beraten, sondern auch OHNE,... wie Du an meiner Betonung DEINER Worte erkennen kannst (DAS wollte ich dir übrigens auch mit meiner PN sagen, die Du so unfreiwillig kömisch beantwortet hast)
    UND: Auch ich scheue mich nicht, die "GRAUSAME" Wahrheit zusagen, egal wie sehr man mich anfleht, dass das Gegenteil doch Wahr würde.....
    Meinen "Dienst" hat sie nicht erkauft,.. und somit auch keine "gekaufte und geschönte" Wahrheit erhalten, sondern genau die, die ich gedeutet habe.
    Nicht mehr, nicht weniger.

    Was du über VOODOO gesagt hast, mit dem stimme ich überein. VOODOO gilt in "seiner Heimat" als "Religion",... ist nicht schwarz,- nicht weiß, nicht Magie und nicht "fauler Zauber",.. es ist, was es ist.

    Amrita Chandra
    ALIA
     
  5. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Ich möchte nochmal betonen - und zwar das,was ich dir in meiner re-mail geschrieben habe - Du brauchst dich vor mir nicht zu rechtfertigen, auch wenn du dich - vielleicht - unberechtigterweise angesprochen fühltest.

    Dessweiteren brauche ich mich auch nicht darüber zu rechtfertigen, wie eine Re-Antwort von mir aussieht. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  6. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    HAllo
    also wenn du wirklich einen Wunsch nach einem KInd hast, dann würd ich dir raten,flieg nach ATHOS-das is eine kleine Halbinsel in Griechenland und dort gibt es ein GRAB von einem Heil gesprochenem-auf diesem Grab wachsen seit dem Tode dieses Heiligen, gewisse Trauben. Von einer Bekannten die Schwester,wollte auch ein Kind.WAR ABER UNFRUCHTBAR.
    Trotzdem flog sie dorthin und aß 2 Trauben.Männer sollen nur eine nehmen und Frauen nehmen 2.
    Jedenfalls hat die Schwester ein Kind bekommen.Der Haken is aber nur, du musst einen starken Glauben haben,an Gott glauben.Denn sonst soll es angeblich nicht klappen.Kannst dich ja mal darüber erkundigen.Nur über das Athos Kloster solltest du dich erkundigen.Denn das ist ein serbisch orthodoxes Mönchskloster. Und nur mit der Erlaubnis des HOHEPRIESTERS oder dem "OBERMÖNCH" des Kloster kannst du eintreten und die Trauben essen. Ansonsten könnt es passieren dass du psychisch labil wirst und naja VERRÜCKT wirst.
    Das ist mal einer Journalistin passiert die sich als Mönch verkleidet hat um rauszufinden wieso Frauen dort nicht erlaubt waren (sind) und was da vorging im Kloster.Sie tat so als wär sie stumm.und somit geling es ihr sich ins Kloster einzuschleußen.Jedoch als die Mönche nicht ihre Gebärdensprache verstanden,nahmen sie einen Mönch her, der die Gebärdensprache beherrschte und die Journalistin somit übersetzen sollte. Tja!!! Den Rest könnt ihr euch ja denken. Sie wurde entlarvt, und somit von der Insel verbannt.Sie landete nicht im Gefängnis, dafür aber wurde sie völlig verrückt.Und keiner kennt die Ursache dafür.NAJA. Es gibt gewisse ungeschriebene Gesetze die man einhalten und respektieren muss.
    Und wenn das mit den Trauben nicht klappt, versuch bei Vollmond nackt draußen in der Natur zu schlafen.ANGEBLICH solltest du dann vom MONDSTRAHL GESCHWÄNGERT WERDEN.
    Naja!!Versuchen kostet ja nix.

    Ich wünsch dir alles alles GUTE VOM GANZEM HERZEN:
    und bin mir sicher dass sich der Kinderwunsch erfüllen wird.
    TEU TEU TEU!!!
    KISSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS:)
     
  7. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    Also Gusti, deine Geschichten könnten eine ideale Grundlage für den nächsten Horrorfilm werden. *ggg* :)

    Welche heilige Stätte läßt Menschen in Wahn fallen? Was wäre dann noch an der Stätte heilig? Oder besser: Für wen?

    So eine Geschichte mit einem Heiligenfriedhof kenne ich aber auch. Ich selber habe da immer respekt vor Toten, bin aber nicht für alle Geschichten zu haben.
    Nun, eine Bekannte, die nur ein Kind hatte ging mal mit ihr zu so einem Heiligenfriedhof und sollte dort Blätter vom Baum reissen, der sich genau auf dem Grab befand. Drum herum war enger Gitter, so dass sie mit der Hand nicht bis zum Strauch kam. Also lies sie ihre kleiner Tochter dort reingreifen, die 3 Blätter rausreissen konnte.
    Ein paar Jahre später hat der Ehemann sie verlassen und von der jetzigen Frau hat er 3 Kinder bekommen. :lachen: So viel zur Wunscherfüllung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen