1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinderphilosophie

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sonnenschein07, 3. Mai 2012.

  1. Sonnenschein07

    Sonnenschein07 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    468
    Werbung:
    Hallo ihr lieben...

    ich möchte gerne eine Bachelorarbeit über die Thematik Kinderphilosophie schreiben. Allerdings finde ich keine interessante Fragestellung in dieser Richtung.

    Hat einer von euch vielleicht eine Idee welche Frage spannend zu erforschen wäre...es geht rein um den Bereich: Reden mit Kindern über philosophische, religiöse Themen???

    Bitte sagt sie mir...

    Danke:D:D
     
  2. Greenorange

    Greenorange Guest

    na, z.B. Philosophie der Antike und Kinderphilosophie heute.
     
  3. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.549
    Ort:
    NRW
    Zwar kein Titel für ne Studienarbeit,
    aber ne nette Frage,
    die meine Tochter (5) mir letztens stellte:

    "Mama, wer hat die Welt eigentlich gebaut?" :D

    Ich weiß, ist nicht hilfreich jetzt,
    aber es paßte grad so gut hier hin...

    Gruß und hoffetnlich viele hilfreiche Vorschläge...

    Luckysun
     
  4. Sonnenschein07

    Sonnenschein07 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    468
    Ich danke euch vielmals:=)

    ja ein vergleich ist sicherlich ein guter ansatz.

    luckysun: danke dir...ja das sind die fragen, die kinder immer stellen...nur weiß ich net wie ich das als thema verwenden könnte:=)

    wie kann man kindern die welt durch philosphieren begreifbar machen?

    nee oder?
     
  5. Fynn

    Fynn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    5.162
    "Möchte" oder "muss"? Was treibt dich an?


    Interessant ...


    Über welche philosophischen, religiösen Themen hättest du denn gerne gesprochen, also du selbst noch Kind warst?


    Die dem "Danke" beigefügten beiden grünen Breitgrins-Smileys sollen genau WAS zum Ausdruck bringen?


    .
     
  6. Sonnenschein07

    Sonnenschein07 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    468
    Werbung:
    Was haltet ihr von: Welche Ansätze kann man zum Philosophieren mit Kindern schaffen? oder Welche Motivation steckt hinter den philosophischen Fragen von Kindern?
     
  7. Sonnenschein07

    Sonnenschein07 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    468
    Fynn: ich muss eine Arbeit schreiben...und ich wollte lediglich wissen, ob jemand Ideen dazu hat.nicht mehr und nicht weniger. du brauchst dich ja nicht dran zu beteiligen.

    Mich interessiert die Thematik Kinderphilosphie einfach sehr und da ich Hauptschullehrerin werde, muss ich mich jetzt für eine Thematik entscheiden.
     
  8. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.549
    Ort:
    NRW
    Vielleicht sowas wie:

    Kindliche Philosophien und was wir davon lernen könnten.
    Analyse von Kinderaussagen im Hinblick auf wahre ursprüngliche Menschlichkeit


    ähm...*hust*

    :escape:
     
  9. Sonnenschein07

    Sonnenschein07 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    468
    das ist ne gute Idee..Danke Luckysun!!:=)
     
  10. Fynn

    Fynn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    5.162
    Werbung:
    Siehste, da hätten wir das ursprüngliche "Ich möchte ..." ja schon mal relativiert ...

    ... und damit ist auch meine erste von 3 Fragen beantwortet ...


    Kein Grund, gleich "empfindlich" zu reagieren ... :nudelwalk
     

Diese Seite empfehlen