1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kindererziehung,

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von schpochtl, 6. Juli 2003.

  1. schpochtl

    schpochtl Guest

    Werbung:
    ist ein Thema das mich seit meiner Scheidung vor über 3 Jahren schwer beschäftigt.

    Ich bin kein Mann der meint seine Kraft und seine Größe gegen das Kind einzusetzen, ich versuche es mit Liebe und Güte ich überlege mir immer ist es wichtig dem Kind das jetzt zu verbieten oder ist es eher sinnlos kann es mein Sohn verstehen und auch nachvollziehen warum ich das jetzt sage tue oder ihm erlären versuche.

    Er bekommt bei mir nicht mehr als bei seiner Mutter und trotzdem ist er so gerne bei mir obwohl ich viel Strenger (Konsiquenter) bin als meine Exfrau.

    Ich habe für mich und meinen kleinen Mann strenge Richtlinien gesetzt und wir führen so ein sehr gutes Leben.

    Also ihr seit an der Reihe.

    Die schpochtl
     
  2. anubis

    anubis Guest

    Was bist den ?

    Der Mann/Die Mann
    Die Frau /Der Frau

    Oder Überhaupt a Transe ?
     
  3. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    :D :D :D , danke anubis für den Lacher...

    Schpochtl - ich habe auch eine zeitlang gerätselt wegen dem Geschlecht.

    Ich vermute Schpochtl ist ein Mann und Schpochtl heißt - die Spachtel. Bist Du Maurer Schpochtl? Oder lieg ich ganz falsch.

    Zum Thema. Schpochtl, was sind für Dich "strenge Richtlinien"?

    Grüsse
     
  4. Sumsi

    Sumsi Guest

    Hallo Nada, hallo nubi ... ich habe auch ein paar minuten laut gelacht ... und lache wieder!!!!
    ein süßer Witz ist einfach ein süßer Witz (ich hoffe, spochtl versteht ihn nicht falsch; ich muss immer an Autoglasfaserspachtelmasse denken, wenn ich den Namen lese...)

    thanX!!!!!
     
  5. Mara

    Mara Guest

    es sieht so aus, als wärt ihr esoterisch gesehen schon viel zu abgedreht ...

    Mir war das die ganze Zeit klar und ..

    ... ich komme aus dem Rheinland !!!

    :D :D :D

    IlE.
     
  6. Mara

    Mara Guest

    Werbung:

    Gut ... ist natürlich einfach, den Strahlemann zu spielen, wenn man sein Kind nicht 24 Stunden um die Ohren hat ... (ich setze das mal einfach voraus, okay)

    Das zweite, was mich stört ist, "versuchen" ... Kinder merken unweigerlich "Versuche" ... und die sind gewieft - schpochtl ...

    Schau lieber noch mal hin ... ober der kleine Mensch Dich nicht ganz schön vorführt ???

    Für Schwächen habe die Minis nämlich ein Faible ...

    Bei uns herrscht das Chaos ... Regeln gibt es nur da, wo ich meine Grenzen erreiche (geht aber relativ schnell - ich bin ein Ego) ... und wo es um des Sohnes Sicherheit geht ...

    Wir diskutieren endlos und ich gebe meistens nach - weil er einfach schlauer ist als ich ...

    Ich versuche, Ich selbst zu sein - ihm nichts vorzumachen ...

    ..... und jedesmal, wenn ich meine schlechte Laune an ihm auslasse und sehe und fühle, wie schlecht es ihm dann geht und wie er leidet, dann bricht wieder diese unglaubliche Liebe durch - bei uns beiden ...

    Ich habe sehr oft ein schlechtes Gewissen - aber ich tue mein Bestes - oft denke ich, es wäre besser - er hätte sich eine andere Mutter gesucht ... eine die ausgeglichener ist, mehr dem Mutterbild entspricht ... aber ...

    Jedes Kind hat sein eigenes Schicksal und manchmal steht man selbst daneben und versteht es einfach nicht, dass man selbst dieses Schicksal ist ... seufz ...

    Mach Dir keinen Kopf - schpochtl ... Sei einfach Du und liebe Dein Kind ... das ist kein Widerspruch ... !
     
  7. Angel66

    Angel66 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Wien
    ...deinem Beitrag ist von meiner Seite her eigentlich nichts mehr hinzuzufügen...ich gehe mit deiner Meinung völlig konform...ggg

    liebe Grüße
     
  8. schpochtl

    schpochtl Guest

    Ich bin sicher nicht der Mann der den Strahlemann spielt ich würde meinen 6Jahre alten Sohn sofort zu mir nehmen und auf viele nbequemlichkeiten verzichten die ich sicher ohne ihn jetzt habe.

    Zum zeiten das dich stört "versuche"kannst du alles immer gleich von anfang an wie du es möchtest ?
    Ich meinte damit das ich ihn mit Liebe und güte erziehe !

    Der kleine Mensch heist Patrik und führt mich ganz sicher nicht vor !
    Regeln giebt es auch bei mir nur solche die auch einen Sinn ergeben und die der Sicherheit von ihm gut sind, ichg bin ein Mensch der kein Chaos mag ......

    Auch Patrik diskutiert mit mir und dort und da gebe ich auch mal nach er soll ja nicht denn Eindruck haben das ich immer recht habe.

    gruß schpochtl

    Ps: für alle die es noch nicht wissen ich bin ein Mann
     
  9. schpochtl

    schpochtl Guest

    Du solltest deine Meinung vielleicht kundtun und nicht mit anderen mitschwimmen !


    das schpachterl
     
  10. Mara

    Mara Guest

    Werbung:
    Hallo Schpochtl ...

    woher nimmst Du diese Erkenntnis ? Es ist vollkommen natürlich, dass man sich von seiner besten Seite zeigt, wenn man nicht tagtäglich sein Kind um sich hat ...
    Du hast ja ein Defizit gegenüber der Mutter, die zudem ja in der Regel auch noch ein innigeres Verhältnis zu dem Kind hat ...

    Wie oft siehst Du Patrick denn ?

    Liebe und Güte sind zwei Dinge, die in unserer Gesellschaft natürlich hoch im Kurs stehen ...
    Mir ist es wichtiger meinen Sohn auf neuen Wegen zu begleiten, als es herkömmlich der Fall ist, denn mich hat die herkömmliche "Erziehung" nie sehr überzeugt, denn was kommt denn dabei raus ???

    Sieh Dir die Kinder doch an ... Schüchtern, unmündig, verstockt, hyperaktiv, unsicher ...

    Wo sind denn die Reklame-Kinder ? Selbstbewußt, frech, frei, intelligent ? Im Fernseher - gel !

    Es muss was neues her, denn das Alte hat sich nicht bewährt !

    Wie reagiert denn Dein Sohn auf diese Liebe und Güte ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Michaela978
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    844

Diese Seite empfehlen