1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kindererziehung-Höhen und Tiefen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Flugzeug, 17. Juli 2012.

  1. Flugzeug

    Flugzeug Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    337
    Werbung:
    Hier ein Thema für all die Eltern hier,um über alles zu talken,was so anfällt.

    Die einzige Bitte die ich habe,ist aus eigener,ehrlicher Erfahrung zu sprechen,Theorien dürfen sicherlich mit einbezogen werden,sollten aber untergeordnet bleiben.

    Bevor ich Kinder hatte,dachte ich,dass ich mal alles besser machen würde.
    Jetzt mache ich einen Teil besser,einen Teil schlechter und sehr vieles einfach nur anders.
    Wir als Eltern können nur das Beste für unsere Kinder wollen,doch oft werden sie in diese Überlegungen nicht mal mit einbezogen.
    Vielleicht schaden wir ihnen sogar mit unserem Besten,doch ist das natürlich immer erst rückwirkend feststellbar.
    Unsere Kinder zeigen vielleicht mal mit dem Finger auf uns,so wie wir jetzt unsere eigenen Eltern verurteilen.
    Was ist das Beste,was ihr in eure Kinder investiert?
    Was erwartet ihr von euren Kindern?(und ja,jeder Mensch hat Erwartungen,auch Eltern haben menschliche Bedürfnisse)
    Was würdet ihr besser machen,wenn ihr die Zeit zurück drehen könntet?

    Man kann hier auch über die Träume sprechen,die man für seine Kinder hat,über Enttäuschungen,Erziehungsprobleme,Dummheiten,die sie anstellen.
    Machen unsere Kinder bessere Menschen aus uns?
    Wer erzieht eigentlich wen?
    Nach welchen Kriterien?
    Was tut man,wenn man seine Grenzen erreicht und wo bekommt man Hilfe?
    Was tut man,wenn man Zeuge von Gewalt gegen Kinder wird?

    Und alles,was euch sonst noch so interessiert.
    Ich freue mich auf einen regen Austausch.
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Es gibt im Fernsehen eine Sendung namens "Meine peinlichen Eltern". Allein der Titel macht mir einige Bedenken. Welche Haltung gewinnen Kinder gegenüber ihren Eltern, wenn sie Sendungen sehen, die ihre Eltern - und die Elternschaft überhaupt - disqualifizieren?
     
  3. sage

    sage Guest

    Welche Haltung gewinnen Kinder gegenüber ihren Eltern, wenn diese alles andere im Sinn haben als ihre Kinder?
    Oder wenn sich Eltern tatsächlich nur noch peinlich aufführen...sich wegen jeder Kleinigkeit fetzen und beschimpfen?

    Ich habe ja früher "Die waltons" gehasst...aber mittlerwiele fände ich es ganz gut, wenn diese alten Schinken wieder im Programm wären...vielleicht könnte diese "Heile Welt-Storys" irgendwie den Spirit für ein rücksichtsvolleres Miteinander...auch von Seiten der Kinder und natürlich Eltern...wach"küssen"


    Sage
     
  4. Shania

    Shania Guest

    ich habe und werde meine eltern nie verurteilen.

    mich würde wirklich interessieren, wie du dazu kommst, so eine behauptung aufzustellen....
     
  5. Shania

    Shania Guest

    ich denke, diese eltern sind die ausnahme bzw. zeigen solche nachmittags rtl2 sendungen nicht unbedingt das alltägliche eltern/kinder bild.

    natürlich gibt es in gewissen phasen spannungen...die sind aber meiner meinung nach in 1. linie auf den generationen unterschied zurückzuführen.
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Kommt sicher auch darauf an, wo man wohnt...hier am Rande des kohlenpotts scheint sich diese rtl2 Generation festgesetzt zu haben...und das geht durch alle Gesellschaftsschichten...nette, freundliche Kinder und Eltern sind hier eher ne Sensation...und das schon seit Jahrzehnten....


    Sage
     
  7. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Welchen Sinn sollen Sendungen dieser Art dann erfüllen?
     
  8. sage

    sage Guest

    Na ja...ich hab jetzt mal auf youtube da reingeschaut...und...die mutter ist tatsächlich ziemlich peinlich...vielleicht erkennt sich die eine oder andere Dame und vermeidet es künftig, ihre Tochter zum Gespött für überkandidelte Klassen"kameradinnen" zu machen....


    Sage
     
  9. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ist das denn pädagogisch sinnvoll, dass Kinder solches sehen?
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Warum nicht...und...es ist eine australische Sendung...Originaltitel "Mortified"...also gedemütigt, gekränkt, beschämt....keine Aussage über die Eltern...sondern das Gefühl, daß dieses Mädchen bei bestimmten Aktionen, Äußerungen...wie ich´s in dem Ausschnitt gesehen habe, sicher nicht nur seitens der Mutter empfindet...also ganz wie im real life...
    Und wenn Eltern sich Zeit nehmen und die Sendung zusammen mit den Kinder sehen würden, könnte anschließend darüber geredet werden...
    Und meine persönliche TV-/DVD-Erfahrung...auch aus dem dümmsten Film kann man was lernen...


    Sage
     

Diese Seite empfehlen