1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kinder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lanamsa, 23. April 2008.

  1. lanamsa

    lanamsa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    ich finde das kinder unfär behandelt werden sie dürfen nur das machen was eltern sagen doch sie brauchen freiheit das sehe ich sogar bei meinem kind den das ist abgehaun ins kinderheim bitte gebt antworten :confused:
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Diese Geschichte ist sicher etwas länger als ein Satz ?
     
  3. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Hää?

    Ich würde sagen, Kinder brauchen klare Grenzen - wer soll es ihnen denn sonst sagen, wenn nicht die Eltern???
     
  4. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Kinder dürfen deswegen nur das machen was ihre Eltern sagen, weil viele Kinder sonst ganz großen Mist bauen würden. Das Dumme an dem System ist natürlich, dass viele Eltern auch nicht wissen was gut für ihr Kind ist, aber das ist ja kein Grund alle Kinder ins Kinderheim zu stecken.

    Leidest du unter Legasthenie?
     
  5. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Kenne mich nicht aus! Wieso ist dein Kind ins Kinderheim abgehauen?:confused::confused::confused:
    Ist es freiwillig dort hin gegangen?
    Wo ist das Problem mit deinem Kind? :confused:

    Herzlichen Gruß Gabrielle
     
  6. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Ich bin froh das meine Mutter mir damals, nachdem ich Superman sah, verboten hatte mich mit der Decke als Cape vom Dach zu stürzen. Heute bin ich mir relativ sicher das ich eine Bruchlandung - mit Betonung auf Bruch - hingelegt hätte, obwohl dies nicht völlig sicher zu sagen ist. Redbull verleiht Flügel, was macht dann erst der Glaube!

    Ich glaube, wenn du passendere Antworten willst, lanamsa, musst du schon etwas mehr Background liefern... ;)
     
  7. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Ganz deiner Meinung!:jump20:
    Schönen Abend wünscht Gabrielle
     
  8. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg

    So einfach st das nicht das Kinder im Kinderheim kommen, da gehört in bisschen mehr dazu. Das man als Kind im Kinderheim freier lebt kann man mir auch nicht erzählen, den Kinder haben bei den Eltern in der Regel mehr Freiheiten und das wird das Kind im Kinderheim sehr schnell zu spüren bekommen. Da heißt es auch Zimmer aufräumen und wenn du nicht rechtzeitig zu Mahlzeiten ran bist bekommst du nichts mehr. Da läuft noch mehr nach der Uhr ab. Kinder brauchen Eltern die nicht nur Konsequenzen aufzeigen sondern auch Eltern die zu hören. Mit dem das du die Verantwortung für dein Kind am Jugendamt abgegeben hast, hast du dir selber keinen Gefallen getan, denn du brauchst jetzt Jahre um wieder auf der gleichen Wellenlänge zu schwimmen mit deinen Kind, denn du hattest schlechte, sehr schlechte Ratgeber. Wer die Schule schwänzt im Kinderheim ist innerhalb eines halben Jahres auf der Strasse, denn auch die Mühe gibt sich hier auch das Jugendamt nicht. Um dir hier aber zu helfen, bzw ein paar Tipps zu geben, muss man mehr von deiner Geschichte erfahren. Bei allen sei dir aber bewusst das heute viele Mütter + Väter Probleme haben mit ihren Kindern, denn die Kinder haben es auch nicht einfacher. Interessant wäre auch ein Blick in deiner Kindheit, denn oft lagen da auch ähnlich gelagerte Fälle vor. Das Wörtchen Freiheiten in deinen Satz stinkt mich nämlich gewaltig nach Jugendamt, denn ich vermute dir wurden etliche Vorwürfe gemacht auch mit Taschengeld, womit man die Kinder auch noch lockt.
     
  9. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Halla lanamsa,
    du bist sehr verzweifelt. Es kommt auf die Eltern an, ob die ihre Kinder unfair behandeln. Kinder brauchen Freiheit, aber auch Grenzen. Für Kinder sind Grenzen wichtig, damit sie wissen, woran sie sind. Sie brauchen die Grenzen zum Orientieren. Nichts ist für Kinder schlimmer als Orientierungslosigkeit und nicht verläßliche Eltern. Die Eltern müssen sie dort hin bringen, dass sie ihre Freiheit sinnvoll nutzen und sie nicht unterdrücken. Weder die Eltern die Kinder unterdrücken, noch den Freiheitsdrang unterdrücken.
    Kinder suchen immer Halt, und wenn sie den nicht bei den Eltern bekommen, versuchen sie ihn woanders zu finden.
    Aus deinen paar Sätzen kann man nicht viel machen. Dein Kind wird wohl kaum einfach so ins Kinderheim abgehauen sein. Es wird eine Vorgeschichte geben. Es sagt dir etwas damit: Ich möchte nicht mehr bei dir leben. Es ist für mich unerträglich. So, dass ich sogar ins Kinderheim gehe. Versuche dich zu ordnen, dann kannst du auch deinem Kind Ordnung geben.
    Eberesche
     
  10. mrshamilton

    mrshamilton Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    114
    Ort:
    mal hier und mal dort
    Werbung:
    Was heisst hier Kinder duerfen nur das machen was Eltern sagen, sie brauchen Freiheiten??? So sehe ich das nicht, man muss Kindern Vorbilder sein, ihnen erklaeren wenn was nicht moeglich ist, Grenzen setzen, ihnen den Unterschied zwischen Gut und Schlecht etc. vor Augen fuehren, bitte wie sollen sie lernen sich dann mal im realen Leben zurechtzufinden ???, da koennen sie dann auch nicht permanent machen was sie wollen!!! Ich habe 2 Soehne grossgezogen, wir hatten immer ein freundschaftliches Verhaeltnis, aber wenns mal sein musste dann ist in mir schon mal die strenge Mutter durchgekommen. Geschadet hats ihnen nicht, ich kann heute sagen das ich stolz auf meine Jungs bin, aus Ihnen sind ordentliche junge Maenner geworden und wir haben nach wie vor ein sehr inniges Verhaeltnis zueinander :liebe1:.....aber wenn ein Kind freiwillig ins Kinderheim abhaut dann hat das schon einen tieferen Hintergrund....aus welchem Grund ist dein Kind abgehauen???? das wuerd mich schon interessieren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen