1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinder töten/verstümmeln

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zwiegestalt, 9. Mai 2013.

  1. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Werbung:
    Also da lag ein Mann auf der Lauer, der vor irgendwas Schutz suchte in einem Haus. Er versuchte sich unter einem Tisch zu verstecken aber passte mit den Beinen nicht drunter. Aber bevor er wieder raus kam, kam bereits eine andere Gruppe von Menschen in diesen Raum. Das waren eine Frau und viele Kinder.

    Dem Mann passte das gar nicht und ohne zu zögern griff er nach einer Waffe und schoss einem Mädchen die Beine weg, die dann herumlagen und genau zu sehen waren. Dann kroch das Kind am Boden herum und sah erschrocken die abgetrennten Gliedmaßen an. Und währendessen wurde es dann noch weiter in Stücke zerschossen. Ich weiß nicht wie, aber irgendwie wurde dann dem Mann zwei mal durch den Fuß von der Frau geschossen.

    Dann lag der Mann bewegungsunfähig da am Boden und tötete weiter so gut er konnte die Menschengruppe.

    Und während dem Getümmel sah ich mich selbst irgendwann in Deckung laufen und war einfach nur froh, dass ich selbst an einem Stück geblieben bin.

    Kann das jemand deuten? Das hat mich ziemlich verstört.
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Die Frau und die Kinder stehen für ein Gefühl (Frau) und mit diesem Gefühl in dir entstandenes
    Neues (die Kinder). Du hattest etwas erschaffen.

    Doch dieses Erschaffene vernichtest du wieder mit deinem Verstand, deinen Gedanken. Das wird
    durch den schießenden und tötenden Mann symbolisiert.

    Das heißt, was immer du Neues in dir erschaffen hattest, das ist nun ohne Wert für dich, ist in dir
    getötet worden. Durch deine Vernunft, deine eigenen Gedanken.
     
  3. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Danke schön für die Antwort, das hilft mir. :)

    Ich weiß zwar noch nicht, wie ich damit umgehen soll, aber ich weiß, worauf es sich bezieht...
     
  4. holger

    holger Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    114
    Kann sein, daß es ein Traum war, in dem du medial vermittelte Gewalt verarbeitet hast. Wird halt zuviel Dreck gesendet im Fernsehen, und per Internet kannst du dir auch verstümmelte Menschenleichen angucken.

    Viele Grüße, Holger
     
  5. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Werbung:
    Dankeschön für die Antwort. Aber nein, bei mir gibts sowas nicht. :D

    Gruß Alexander
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen