1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kinder, Sexualität, Beziehung, Vater, Mutter

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fckw, 5. Februar 2018.

  1. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Werbung:
    Darum ging es mir. Ich hoffe ich habe deine Grenze nicht überschritten lieber fckw.
    Ich spüre deinen Krebs-Mond, oder eben Herz und Sensibilität in deinen Worten.
    Fand es sehr schön was du geschrieben hast, und meld mich dann noch mal. Ausser du sagst "passt schon".

    Absolut. Darüber sich mehr auszutauschen halte ich für sehr wichtig.
    Viele "gute" Menschen haben narzisstische Züge (wie ich z.B.) über die sie sich gar nicht bewusst sind.
    Und die ihnen oft im Weg zum Glück stehen können.
    Das "psychologische" Wort Narzissmus bringt uns leider nicht weiter, im Gegenteil befürchte ich.
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.932
    Ich hab's mir angeschaut, ich glaube, jetzt weiss ich besser, was du meinst. Ich kenne eine Yoga-Lehrerin, auf die passt die Beschreibung perfekt. Sie ist eine sehr attraktive Frau, und durch das viele Yoga hat sie eine tolle Figur. Gleichzeitig ist sie seit einer Ewigkeit ungebunden. (Natürlich ist das völlig in Ordnung, es ist nur für mich etwas erstaunlich.) Ich habe mir immer überlegt, ob da nicht eine ganze Reihe Männer bei ihr Schlange stehen würden. Sie ist dauernd voller Liebe, hängt total verzückt an den Lippen eines narzisstischen indischen Lehrers, der für diverse Arten von Missbräuchen bekannt wurde, Und ihr Yoga-Studio trägt einen Namen in der Art von "Einfach nur Liebe Yoga".

    Narzisstisch würde ich es trotzdem nicht bezeichnen, eher als nicht geerdet, vielleicht auch als abgehoben, oder als an Illusionen gebunden.
     
  3. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Eben, ich eigentlich auch nicht :)
    Warum nicht ?
    - weil jeder eine eigene, subjektive Vorstellung von Narzissten hat.
    Jeh nach Informationsstand.
    Und, um es ein drittes Mal zu wiederholen, es ja die vielen verschieden narzisstischen Formen und Ausprägungen gibt.
    Wie du es so schön beschrieben hast.
    Trotzdem ist das Bild von Narzissmus bei allen ziemlich düster und angsterregend.
    "Schwarz".
    Da die Psychologie eine Krankheit, bzw. verschiedene Persönlichkeitsstörungen daraus gemacht.
    Die bei fast jedem attestierbar sind. (ich hatte und habe bei meiner Arbeit viel mit Psychologen zu tun)

    Und somit fehlen die vielen nötigen Grautöne, die es zum Glück in der Astrologie noch gibt.
    Noch !

    Die heutige Astrologie wurde, und wird immer weiter "weichgespült".
    Und man versucht negative Aspekte immer mehr schön zu reden, oder zu relativieren.
    Hauptverantwortlich dafür ist Aleister Crowley. Der die New Age Bewegung mit satanischen Inhalten infiltriert hat.
    "Das Böse gibt es nicht" usw.
    Hoch gefährlich in meinen Augen.

    Die alten Astrologie-Bücher sprechen die negativen, narzisstischen Potentiale in uns noch ganz deutlich an.
    Und das gibt uns ein Verantwortung, diese kennen zu lernen und damit im Sinne aller positiv umzugehen.

    Die Venus-Energie sorgt leider dafür, warum Stiere als die "grössten" Egoisten und "Schwindler/Manipulatoren" erlebt werden.
    (Die meisten Diktatoren sind z.B. Stiere)
    Und falls ich damit wieder die Gabi oder unseren Skorpion trigger, - Ja, nicht alle. natürlich nicht !!!

    Und am Beispiel Trump, und tausend anderen Beispielen kann man erkennen, dass jeder Planet narzisstisches Potential mitbringt.
    Wenn wir lernen, als Gesellschaft damit "richtig" umzugehen, würden Leute wie Trump und Clinton (Pest und Cholera) gar nicht erst gewählt werden z.B.

    Ich denke, die Welt wäre besser und angenehmer für alle, wenn man Kinder astrologisch "erziehen" würde.
    Die Stärken fördern, aber auch die negativen Potentiale, die wir alle in verschiedener Form in uns haben, immer wieder sanft, und verständnisvoll zu thematisieren.
    Und verschieden Lösungsstrategien anbieten.
    Dazu noch die gewaltfreie Kommunikation von Rosenberg.

    (Davon bin ich persönlich überzeugt, da ich es bei meiner Arbeit mit den Jugendlichen in Aarau erleben dürfte)
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.932
    Noch zu Venus in den Fischen: eine Person, die alle(s) liebt. Eine solche Person könnte durchaus in der Wollust der Entgrenzung - also der Orgie - sich wohl fühlen. Auch wenn ich das Bild der Hure/Heiligen als klischeehaft empfinde, hier scheint es doch recht gut zu passen. Beide finden Erfüllung im “liebevollen” Körperkontakt zu allen.
     
    David Cohen gefällt das.
  5. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Es ist nicht böse, Orgien zu feiern.
    Viele werden so geboren, und können ja nichts dafür.
    Wofür ?
    Na ja, das schlechte Gewissen hat uns der Vatikan Jahrhunderte eingeredet.
    Man darf und sollte das tun, was einem gefällt oder gut tut.
    Solange mit niemand anderen damit schadet.
     
  6. Marunia

    Marunia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    707
    Werbung:
    Venus in den Fischen ist wohl eher der "musische" Typ. Künstler, Musiker, Feingeist, Guru, etc..
    Aus meiner Sicht hat das nichts mit Narzissmus zu tun. Und auch nichts mit Orgien feiern.
    Venus-Neptun ist auf einer höheren (und nicht irdischen) Ebene anzutreffen.

    Die Hure hat i.R. eine Venus-Saturn-Verbindung. Was eben auch mit kalter "Pflichterfüllung" und/oder Berechnung im Zusammenhang steht.

    Wollust, Entgrenzung, Orgien, etc. und auch die Basis für Narzissmus würde ich eher dem rückläufigen Neptun zuschreiben.

    LG
     
  7. Uranie

    Uranie Guest

    Das sehe ich nicht so. Venus Saturn ist die gehemmte Venus.

    Die Hure ist Venus/Pluto- die ihren Körper für ein Prinzip (Geld verdienen) hingibt - oder
    "opfert" - und auch was das angeht...
    exzessive Leidenschaften, die Leiden schaffen bis zum Exzess - Machtspiele ...
    Rituale - Fesselspiele...Strangulierungen....Grenzerfahrungen - über die Grenzen
    hinaus bis in Todesnähe gehen - alles Pluto-Verbindung - Venus/Pluto und Mars/Pluto
    - und wenn es herbe wird und werden soll - dann ist auch noch Uranus dabei mit
    Plutoentsprechung und Bezug.
     
    MadGirl und David Cohen gefällt das.
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.932
    @David Cohen Ich sehe Orgien als neutral, habe also keine generelle moralischen Vorstellungen darüber. Es gibt ja auch viele Arten von Orgien, man denke etwa an Fußballstadien oder Gourmetrestaurants. Venusische Orgien können aber wohl schon auch ein sexuelles Element haben, es geht ja bei Venus auch um Körperkontakt.

    @Marunia Hure: Venus und Saturn. Jetzt musste ich echt laut lachen. Kalte Pflichterfüllung. Was für ein Schmarren. Kalte Pflichterfüllung, wenn wir Klischees bemühen, dann sind das die Ehefrauen. Glaubst du wirklich, irgendein Mann würde einer Hure Geld nachwerfen, wenn sie ihre “Pflicht” (es ist ja keine, sie ist als Geschäftsfrau ja in der Lage, ein Geschäft auszuschlagen) ohne jegliche emotionale Beteiligung erfüllen würde? Huren, das sind Frauen, die aufmerksam, charmant, gewandt sind - eben lauter venusische Eigenschaften. Die anderen mag es auch geben, das will ich gar nicht verneinen, aber sie werdens schwer haben, ihr Geschäft aufrechtzuerhalten.
     
    GreenTara gefällt das.
  9. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Also das kann man bei Jungfrauen, Wassermännern, und vor allem bei Steinböcken feststellen.

    Im Netzt gibt sehr viele Steinböcke z.b. die darüber erzählen wie sie sind.
    Wenn man dann in die Kommentare schaut, bekommt man ein noch genaueres Bild von der Realität.
    Lachen hilft da wenig. Widder ?

    Gilt natürlich auch für Mond (wie fühle ich) im Steinbock etc.
     
  10. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Werbung:
    Hab ich ja schon beschrieben.
    "Know thyself"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden