1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinder oder lieber keine

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von daway, 22. Juni 2012.

  1. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    Hallo,

    ich tue katze1 und flamingstar mal einen gefallen und mach hier den fred auf
    wos um dummheit und intelligenz geht
    oder eben ums kinder kriegen oder warum besser nicht
    oder auch um weicheier und weich eierstöcke
    sowie um sonstige besonderheiten ums kinderkriegen
    wies geht und warums nicht geht oder doch geht
    mit mann ohne man
    oder gleich 7 oder doch nur eins bis keins
    soziale hintergründe und sonstige abgründe
    usw. usf.

    also viel spass hier
    dann könnma im ams fred wieder übers ams uns seine zwangsschikane plaudern und nicht obs hinten fürn arsch ist und vorn fürs kinderkriegen

    grüßlis vom
    daway
     
  2. FlamingStar

    FlamingStar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    1.359
    Na gut, dann fang ich mal an:

    das "flaming-modell" :)D)

    Kinderkriegen sollte unter strenger Beobachtung stehen und darf nicht das Privileg eines Jeden sein.
    Gewisse Vorraussetzungen müssen gegeben sein, um auf die Liste der werdenden Eltern zu kommen.
    Dazu gehört eine Schulung schon in frühen Jahren (8. Schulklasse), die eine Aufklärung beinhaltet, in dem jedem bewusst gemacht gehört, was es bedeutet, ein Kind (=Lebewesen!) zur Welt zu bringen. Sowas darf in Zukunft nicht "im Vorbeigehen" passieren.

    Zum Lenken eines Autos brauch ich einen Führerschein, zum Ausüben eines Berufes den Lehrabschlußbrief. Will ich wem Erste Hilfe leisten, benötige ich dazu einen Kurs, usw.
    Aber zum Kinderkriegen? Jeder Narr darf ohne irgendeiner Kenntnis Kinder auf die Welt bringen, ohne jeglicher Prüfung und Vorbereitung! Irrsinn, oder?

    Erst heute als ich durch die Fußgängerzone ging, sah ich, dass jede 3. Frau schwanger war (davon 2 Ausländerinnen). Wie kann man nun den Wahnsinn abstellen?
    1. Durch Streichung des Kindergeldes
    (Dann wirds wegen des Geldes mal keinen Missbrauch mehr geben).
    2. Es muss ein Ansuchen auf eine Genehmigung erfolgen, dazu gehört wie gesagt ein (psychologischer) Test/Schulung.
    3. Die Kinderquote muss auf das jeweilige Land/ Ort abgestimmt sein. Also dort, wo zuwenige Kinder sind, dürfen welche geboren werden (mit Unterstützung vom Staat).
    4. Ganz wichtig!! Mann UND Frau müssen damit einverstanden sein.
    Bei der Frau ist´s ja leichter, da sie die Kontrolle darüber hat. Beim Mann kommt´s darauf an, ob sein Vertrauen missbraucht wurde oder nicht.
    Daher: Die Frau benötigt eine Unterschrift vom Mann, ob er mit dem Kind einverstanden war. Kann sie keine Unterschrift vorweisen, sollte eventuell eine hohe Geldstrafe bis hin zur Gefängnisstrafe darauf stehen (bis 5 Jahre).

    Selbst bei One night stands könnte Mann auf eine Unterschrift bestehen, wo Frau unterschreibt, dass sie nicht schwanger werden kann/will.
    Wird sie es trotzdem, hat sie für das Kind alleine aufzukommen.

    Punkt4 tritt natürlich nur in Kraft, wenn sich Punkt 1-3 nicht umsetzen lassen.

    Und gleich vorweg: mit Frauenfeindlichkeit hat das nichts zu tun, im Gegenteil, denn so wird Frau zur Selbstverantwortung erzogen. Und braucht auch hinterher nicht jammern, weil sie wegen dem Kind zu nichts anderem mehr Zeit hat. So werden unwissende Frauen entlastet.

    Der Grund, warum ich ein so strenges System diesbezüglich einführen würde, ist, weil
    1. die Welt überbevölkert ist
    2. Kinder immer die Dummen sind, wenn sie von verantwortungslosen Eltern erzogen werden

    Ich halte mich hier an Beobachtungen im Alltag, also FAKTEN!

    Es muss dieses Gesetz, dass (fast) immer der Mann draufzahlt, eingestellt werden. Männer werden sehr oft um ihre Existenz gebracht, nur weil Frau alle Rechte hat. Es darf einfach nicht sein, dass Mann zahlen muss für sein Kind, und dieses (sehr oft) nicht mal sehen darf.
    Frau lebt dann auf Kosten des Staates und des Mannes.

    Für mich ist das nicht nur Thema von Mann und Frau, sondern ein Weltthema, das bis in die Politik und dem gesamten Wohl der Menschheit eingreift!
     
  3. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Na, hier brennt ja die Luft.
    Kinder sind das Wunderbarste, was einem im Leben gegeben werden kann (schwangere Frauen übrigens auch).
    Zumal es so ist, daß man sich ja den Ars... im spirituellen Sinne aufreißen kann - wenn man seine Gene und sein Denken nicht weitergeben kann, macht das nur im engeren Sinne einen tieferen Sinn. Man(n) stirbt einfach AUS.
    Auch denke ich, daß einem die Kids das vorleben, was man in seinem Leben doch sooo vermißt, oder?
     
  4. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Hätte eigentlich nicht geglaubt, dass ich das einmal im Leben selbst einbringen würde

    :D



    so

    und jetzt bereite ich dich darauf vor


    du argumentierst wie Hitler

    blauäugig und blond



    so blond

    dass ich meinerseits keine Verantwortung mehr verspüre, differenziert aufzutreten
     
  5. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    oida ...

    des klingt ziemlich nach eugenik
    so alla alle mit IQ unter 80 sollen zwangsterilisiert werden
    poppen ohne staatliche genehmigung wird mit 15 jahren haft betraft
    und ohne poppschein geht das sowiso nicht
    also nicht wundern wenn beim nächtlichen liebesspiel die poppkontrolleure vorbeischaun ob alles nach recht und ordnung abläuft und das herumsauen mit körperflüssigkeiten auch den fortpflanzungsgesetzen entspricht

    und die welt überbefölkert ... ach hör auf so ein schwachsinn
    die menschheit ist nur auffallend schlecht organisiert dass ist alles
    und warum weil ihre logistik nicht auf ressourcen basiert sondern auf geld
    und weil wenige sich darin suhhlen und viele nix haben
    macht es nur den anschein dass die leute eben zuviel sind
    aber meiner ansicht ist überbefölkerung eine eugenische propaganda
    hab mal gehört wenn man zb münchen als standard hernimmt könnte die ganze weltbevölkerung mehrmals auf der fläche australiens leben und der rest wäre total meschenleer - so mal als vergleich - überbevölerung fehl am platz

    grüßlis
     
  6. FlamingStar

    FlamingStar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    1.359
    Werbung:
    ...aber nur, wenn sie gewollt (auch vom Mann) schwanger geworden ist.
    Es wäre für viele gut, wenn sie ihre Gene und Denken NICHT weitergeben würden!
    Nein, es ist vielmehr so, dass man seinem Kind das reinzupressen versucht, was man in seinem Leben versäumt hat.

    Begründe das bitte!
     
  7. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Dem würde ich zustimmen. Habe meinen Sohn seit 15 Jahren nicht gesehen. Mum ist Beamtin und mir bleiben 350 Eus zum Leben. So ist das.
    :thumbup:
     
  8. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Wenn einige nicht soviel Raum/Geld abschöpfen würden, wäre immer noch genug für alle da
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die einen "Privilegierten" sich dessen langsam bewusst werden.
    wenn auch zwangsläufig, weil sie langsam erkennen, dass sie einer Mehrheit gegenüberstehen, die langsam realisiert, dass sie von der Minderheit ausgenutzt wird.
     
  9. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Na sicher, nur wenn die Dame das so möchte. Was sonst? Alles andere ist strafbar, oder?

    Die Würde des Menschen ist unantastbar, oder?

    Das nennt man Prägung. Macht jede Ente. Auch wenn sie nicht Donald heißt.
    Meinte ich aber nicht. Mehr: "Werdet wie die Kinder, spricht der Herr."
     
  10. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Falsch

    Obwohl ich mit meinem Ex ein friedliches Vorwärtsgehen gefunden habe, sehe ich bei ihm, dass er von sich aus gar nicht bereit gewesen wäre, unsere gemeinsame Tochter aufzuziehen. Er brachte auch nicht die Gegenwärtigkeit auf für sporadische Besuche.
    Du klingst für mich wie er
    Sei ehrlich und frage dich ganz still und leise in deinem Kämmerchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen